1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

3d tv lg 47lx9500 + 3D BD Player BX580

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Gorcon, 2. August 2010.

  1. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Anzeige
    Hallo

    Ich stelle hier mal den relativ neuen 3D TV von LG 47LX9500 vor den ich zusammen mit einem 3D Blu Ray Player BX 580 aus gleichem Hause auf Herz und Nieren durchgetestet habe.

    Zum TV:

    Verpackung:
    Das Gerät ist Zweckmäßig verpackt. Der TV dürfte sich mit den meisten PKWs noch transpotieren lassen.

    Aufbau:
    Als etwas wackelig erweist sich das Oberteil des Standfußes. Das Aufstellen gelingt nur zu zweit da der TV durch die Größe etwas Unhandlich ist.

    Aussehen:
    Optisch sieht der TV recht modern aus.
    Allerdings spiegelt der TV extrem. Selbst bei eingeschaltetem Gerät kann man sich wie in einem Spiegel sehen. Zum Vergleich, ein Panasonic Plasma spiegelt trotz Glasscheibe nicht mal annähernd so viel.
    Der Blickwinkel mit dem das Gerät uneingeschränkt genutzt werden kann, liegt bei ca. +/- 45°. Besonders von rechts ist die Hintergrundbeleuchtung in dunklen Bildern sichtbar.

    Einrichtung:
    Der Suchlauf gelingt problemlos. Es werden auch alle Optionskanäle von Sky gefunden selbst wenn diese nicht gerade senden.
    Allerdings ist das sortieren der Sender etwas mühselig da man Sender nicht löschen kann. Außerdem sollte man unbedingt die automatische Senderaktualisierung abschalten, da sonst die Reihenfolge der Sender von Zeit zu Zeit durcheinander gewirbelt wird.

    Fernbedienungen:
    Dem Gerät liegen zwei Fernbedienungen bei. Eine Standard FB und die „Magic Motion Fernbedienung die mich extrem überrascht hat. Sie ist eine Art virtuelle Maus mit einem Pfeil kann man dann auf dem Bildschirm die wichtigsten Funktionen bedienen.
    Die Standard FB liegt sehr gut in der Hand und hat ausreichend große Tasten die bei Bedarf auch beleuchtet werden können. Die FB ist auch von älteren Leuten sehr gut bedienbar da die Aufschrift recht gut lesbar ist.

    Bild:
    Das Bild von Blu Ray ist recht ordentlich. Bei DVDs sieht es schon anders aus besonders wenn diese keine hohe Datenrate haben oder verrauscht sind, dann bilden sich deutlich sichtbare Artefakte besonders in dunkleren Bereichen.
    Gegenüber einem externen Receiver ist das Bild vom DVB-C Tuner etwas unschärfer (auch hier besonders bei SD Inhalten).
    Die Umschaltzeiten liegen im Normalbereich.
    Ist die Funktion „local Dimming“ eingeschaltet verbessert sich der Schwarzwert teilweise deutlich, hat aber einen recht unschönen Nebeneffekt das bei stark kontrastreichen Bildern die hellen Kanten leicht abgedunkelt werden da hier die benachbarten LEDs der Hintergrundbeleuchtung abgeschaltet oder abgedunkelt sind. Besonders ist das im Abspann eines Filmes sichtbar. Dort sind dann die äußeren Teile der Buchstaben sichtbar abgedunkelt was sehr störend wirkt. Wer diesen Effekt nicht mag, sollte die Funktion besser abschalten.

    Klang:
    Für einen Flachbildschirm klingt das Gerät außerordentlich gut. Man darf zwar keinen Klang wie bei einer 5.1 Anlage erwarten aber für den Unterhaltungssendungen oder Nachrichten vollkommen ausreichend.

    EPG:
    Der EPG könnte allerdings noch deutlich verbessert werden. Eine Programmübersicht gibt es nur über die Guide Funktion. Diese schaltet Bild und Ton des laufenden Programmes leider komplett ab.
    Es fehlt NOW/NEXT und in der Senderliste eine Kurzübersicht was gerade auf welchem Sender läuft.
    Die Info zur Sendung wird im unteren Bereich des TVs eingeblendet, seigt aber nur 3 Zeilen an, weswegen man bei den meisten Sendern recht viel scrollen muss. Die Schrift ist für so einen großen TV deutlich zu groß oder sollte wenigstens in 2 -3 Stufen veränderbar sein.
    Gleiches gilt auch für die Senderliste wo nur 7 Sender Platz finden.

    3D Funktion:
    Die 3D Funktion ist mit den beiliegenden Polarisationsbrillen überzeugend. Die Brillen halten auch mehrere Filme mit einer Akkuladung durch. Über USB Kabel lassen sich die Brillen direkt am TV wieder aufladen was 2-3 h dauert.
    Es lassen sich auch 3D Filme von anderen Quellen abspielen je nach Verfahren wie die Bilder übertragen werden, muss man in der 3D Option dann die passende Funktion auswählen.
    Bis man aber eine Fülle von Filmen in 3D schauen kann wird es aber wohl noch einige Jahre dauern.
    Von Blu Ray abgespielte 3D Filme leiden von der Bildqualität aber so gut wie gar nicht (im Gegensatz zu dem Rot/Grün oder Rot/Blau 3D Verfahren was mich überhaupt nicht überzeugt).

    Netcast Funktion:
    Per Netzwerk kann man direkt auf Maxdoom, Accu Weather.com, YouTube und Picasa zugreifen. Maxdoom habe ich wegen fehlendem Account nicht ausprobieren können. Accu Weather.com ist eine Wettervorhersage von 7 Tage die man für jede Lieblingsstadt aufrufen kann. Die Bedienung ist recht einfach und bedarf keiner Beschreibung.
    Bei YouTube kann man per suche seine Lieblingsfilme oder Musik aufrufen. Leider funktioniert hier die Bedienung mit der „Magic Motion Fernbedienung“ noch nicht, was die Bedienung besonders vereinfachen könnte.

    Anschlüsse:
    Der TV besitztz 4 HDMI, 2xYUV, FBAS, VGA, Seriel, DV und 2 USB Anschlüsse sowie einen optischen digital Ausgang. Leider fehlt ein Kopfhörer Ausgang.
    Für Pay-TV Sender gibts leider nur ein CI+ Kartenschacht was den TV dadurch recht unflexibel macht. Ein genormter CI Kartenschacht hätte den TV deutlich aufgewertet.

    Stromverbrauch:
    Im Betrieb verbraucht der TV ca. 145W im Standby am messbare 0,6W weswegen ein „echter“ Netzschalter überflüssig ist.

    Gruß Gorcon
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 3d tv lg 47lx9500 + 3D BD Player BX580

    Hier noch eine kurze beurteilung des 3D Netzwerk Blu-ray Players BX 580.

    Der Player mach einen optisch guten Eindruck. Hinter einer klappe befindet sich die lade und einige Bedienelemente. Zum Be und entladen braucht man die Klappe nicht von Hand zu öffnen, sie wird von der Lade automatisch geöffnet.

    Die Fernbedienung ist im gleichen Design wie die des TV Gerätes nur etwas kürzer. Einige Funktionen wie Power, A/V Input, Lautstärke und Programm vor/zurück befinden sich auch auf dieser FB so das man nicht immer wechseln muss.

    Nach ein paar sekunden Bootzeit ist der Player bereit. Filme von DVD, Blu-ray oder über das Netzwerk per DLNA abzuspielen. Hierbei ist es nur nötig ein NFS Server einzurichten. Man braucht keinerlei Pfade einzustellen der Player findet diese Einstellungen automatisch. CIFS Laufwerke können nicht abgespielt werden.
    Unterstützt werden mkvs sowie AVIs oder VOBs. (Allerdings mit einem recht störenden übergang zwischen den sich anschließenden Dateien).
    Es ist auch eine W-Lan Netzwerkverbindung möglich. Hierbei kommt es aber bei hohen Datenraten zu rucklern. für youtube oder DVDs ist es aber ausreichend.

    Desweiteren ist es möglich per USB Laufwerk MP3s oder Bilder abzuspielen.

    Die Bedinung ist leider etwas träge so das man schnelle Sprünge nicht durchführen kann.

    Das Gerät ist trotz eingebauten Lüfter relativ leise. (Vergleichbar mit einer neuen 3,5" HDD).

    Anfangs hatte ich mit der 3D Blu-ray "Wolkig mit Aussicht auf Fleischbaellchen" massive abspielprobleme. Diese wurden dann aber mit einem Update vollkommen behoben.

    Bei DVDs ist der Layerwechsel nicht sichtbar was wohl nicht Alltäglieger Standard ist.

    Von den Anschlüssen bietet der Player alles was man braucht, HDMI, FBAS, analog Audio, YUV und optischer Digitalausgang, sowie Netzwerk und USB Anschluss. Scart lässt sich wie auch beim TV nicht nutzen. (was bei einem 3D Player auch kaum Sinn machen würde).
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 3d tv lg 47lx9500 + 3D BD Player BX580

    Ein Nachtrag zum BD Player.

    Heute fruh habe ich eine neue FW (BD.8.42.098D) auf dem Player installiert, seit dem gibt es zwar eine CIFS Freigabe, dafür wurde aber die deutlich schnellere NFS Funktion ersatzlos gestrichen. Ein Zugreifen auf die Fritzbox ist damit leider nicht mehr möglich (auf der ein NFS Server läuft).
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2011
  4. hanspampel

    hanspampel Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Samsung UE65JU7590 / Yamaha RX-A3050(Titan) / Vu+ Duo 2 / Sony BDP-S5500 / PlayStation 4 / Xbox One / T+A Pulsar S350 + Nubert NuBox CS330 + NuBox 380 + NuBox 310 + Nubert AW880 / + 4 JBL Control One AW (für Dolby Atmos) ///
    AW: 3d tv lg 47lx9500 + 3D BD Player BX580

    Hi

    Liest sich ja recht nett, aber das LD auszuschalten macht ja überhaupt keinen Sinn. Dann reicht auch ein normaler LCD. Die Halos sind bei diesem LG leider normal, geht sogar so weit das man das Zone Banding sieht. Heisst man sieht die Cluster. Ist beim LE8500 auch der Fall. Man kann es nur minimieren.

    2tens sind das Shutterbrillen und keine Polaristionsbrillen.;)

    Zum Stromverbauch, was für Einstellungen haste denn verwendet? Denn in dem Test den ich kenne lag er bei 80W.
     
  5. michael_55

    michael_55 Silber Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 3d tv lg 47lx9500 + 3D BD Player BX580

    War wohl LG Werbung im Testheft:
    Beim Stromverbrauch wird bei LEDs "geschönt".
     
  6. hanspampel

    hanspampel Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Samsung UE65JU7590 / Yamaha RX-A3050(Titan) / Vu+ Duo 2 / Sony BDP-S5500 / PlayStation 4 / Xbox One / T+A Pulsar S350 + Nubert NuBox CS330 + NuBox 380 + NuBox 310 + Nubert AW880 / + 4 JBL Control One AW (für Dolby Atmos) ///
    AW: 3d tv lg 47lx9500 + 3D BD Player BX580

    Nee, war ein aktueller Test. Guckst Du hier.:eek:
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 3d tv lg 47lx9500 + 3D BD Player BX580

    Ich hatte irgendwo in der Beschreibung Polarisationsbrille gelesen.
    Nachtrag: Du hast Recht, es sind auch Shutterbrillen. ;)

    Bei mir verbraucht der TV im Mittel 145W Local Dimming habe ich abgeschaltet da das dimmen eher negative Eigenschaften auf das Bild hatte (besonders bei kontrastreichen übergängen).
    Schaltet man Lokal Dimming wieder ein geht der Stromverbrauch um ca. 30W zurück.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2010
  8. hanspampel

    hanspampel Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Samsung UE65JU7590 / Yamaha RX-A3050(Titan) / Vu+ Duo 2 / Sony BDP-S5500 / PlayStation 4 / Xbox One / T+A Pulsar S350 + Nubert NuBox CS330 + NuBox 380 + NuBox 310 + Nubert AW880 / + 4 JBL Control One AW (für Dolby Atmos) ///
    AW: 3d tv lg 47lx9500 + 3D BD Player BX580

    Das wäre wohl u.a. die Erklärung warum der Stromverbauch so hoch ist.
    Polfilterbrillen hat nur der LD950 von LG. Dieser wäre aber auch nur ein CCFL.
    Die idealen Einstellungen findest Du u.a. im obigen Link. Expert 1/2 ist schon Pflicht, wobei der LX "Out of the Box" nicht ganz so 100%ig eingestellt ist wie der LE.
    LD, wie gesagt, würde ich immer einschalten. Mit den richtigen Einstellungen sollte es erträglich werden. Der SW ist sonst einfach aufgrunder der S-IPS Panels zu schlecht. Leider arbeitet die IOP-Technik des LGs halt nicht 100%ig. Kommt halt bei schon leicht seitlicher Betrachtung zu Blooming bzw. man sieht die Cluster, was halt auch am super SW liegt.
     
  9. GitcheGumme

    GitcheGumme Talk-König

    Registriert seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    5.493
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL7108K
    Toshiba 42RV635D
    Reelbox AVG II
    Playstation 3 SLIM
    Playstation 4
    Panasonic BDT310
    Denon AVR-4520
    AW: 3d tv lg 47lx9500 + 3D BD Player BX580

    Das mit der Spiegelung ist wohl ein tpyisches LG Problem. Kumpel hat auch einen (schon älteren) Plasma. Der spiegelt ebenso fürchterlich.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 3d tv lg 47lx9500 + 3D BD Player BX580

    Die Plasmas von LG spiegeln aber auch nicht so extrem.
     

Diese Seite empfehlen