1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

3D Qualität von 3D Blu Rays

Dieses Thema im Forum "BLU-RAY MAGAZIN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von emtewe, 31. Januar 2012.

  1. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    8.336
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    98
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Anzeige
    Danke ! Natürlich will ich nicht das große Geld machen, aber ich glaubte, dass ich damit dann einige neue SSD Platten kaufen kann. Dann habe ich aber jetzt von Euch schon erfahren, was andere jetzt mir auch noch deutlicher gesagt haben: "SSD ist für einmaliges Langzeitarchivieren rausgeschmissenes Geld, da reicht immer noch HDD"
    Der Hauptgrund für das Verkaufsangebot meiner vielen 3DBlurays ist ja ein ganz anderer. Meine Frau beklagt schon seit Jahrzehnten, dass mir mein Arbeitszimmer (bzw. Kinderzimmer !) zu klein geworden ist. Im Wohnzimmer will sie auch nicht mehr als 50", und "ihr" Schlafzimmer gibt es so, wie man es sich eigentlich vorstellt, schon lange nicht mehr. Da fehlt ihr schon lange ein Teil der Schrankwand, weil da ein 65"er steht. Der ist mir aber oft zu klein, und es kommt auf Tastendruck eine große Leinwand vor den Betten runter. Vor über einem Jahr hatte ich dann aber leichtsinnigerweise mal gesagt: "Das wird jetzt rückgebaut." Ein Kurzdistanzprojektor lässt die große Glotze verschwinden und das riesige CD/DVD/Bluray-Regal verschwindet auch. Dachte ich ! Projektor schon gekauft, aber Scheibenverkauf läuft nicht so richtig. In Deinem letzten Absatz fiel das Wort "Schüler" Ich bin 86 Jahre alt, aber Du hast ja wahrscheinlich sooooooo recht....
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2021
  2. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    6.358
    Zustimmungen:
    225
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    N/A
    Hier gibts kein Jein, je mehr Schreibvorgänge eine SSD hat, desto schneller "altert" sie, das ist technischer Fakt.
    Dem wird natürlich entgegen gewirkt, unter anderem durch das von dir beschriebene "Bad-Block-Management". Welches defekte Zellen durch, für sen Nutzer so nicht Sicht bzw. Nutzbare Zellen ersetzt. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass viele Schreibvorgänge eine SSD Altern lassen oder die Möglichkeit eines Defektes erhöhen. Das bedeutet aber nun wiederum NICHT dass sie keine Normale Lebenszeit hat, da die Anzahl der Schreibvorgänge ja mehrere Jahre hält ist das zwar ein Problem an sich, dem aber entgegen gewirkt wird und davon merkt der normale Nutzer nichts.


    Nö, ich gehe nicht vom gleichen Sinne wie Magnetspeicher aus, sondern von einfachem, nicht Flüchtigen Speicher. Nennen wir es mal den guten alten EEPROM, der verliert in der Regel nichts von den gespeicherten Inhalten.

    Und den Rest, wie das mit ner SSD ist, den hab ich dann mittlerweile, der Neugier wegen halt auch mal nachgelesen. Wobei das nicht ganz so simpel ist wie dein Vergleich mit ner Batterie, die Richtung ist zwar ok, aber das hängt ja dann auch noch vom Speicher Typ ab. Aber das nen anderes Thema.

    Auf jeden Fall hält eine SSD ohne Strom wohl im schlimmsten Fall nur Monate, im besten 2 Jahre. So hatte es die PCGH in nem Artikel geschrieben, den ich mal raus gewühlt hab und gelesen gab jetzt :)
     
  3. simonsagt

    simonsagt Board Ikone

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    1.014
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das was du danach ausführst ist doch genau das jein was ich beschrieben hatte. Ich seh schon, wir haben ein generelles Kommunikationsproblem :p

    Laut Herstellerangaben 10+ Jahre. Hätte mich auch gewundert, wenn es länger gewesen wäre. Da wird schließlich auch eine Ladung gespeichert. Und das ist ein riesiges technisches Problem: elektrische Ladung elektrisch speichern.

    Bei manchen werden sogar nur 3 Monate garantiert.

    Eigentlich schon. Die Information wird mit Hilfe von Kondensatoren gespeichert. Da hat man immer Selbstentladung.

    Ich frage mich, ob elektrische Tinte das gleiche Problem hat. Also ob es elektrische Effekte gibt, die man nutzen kann, um echten Permantentspeicher zu haben. Beim Magnetspeicher werden ja im Prinzip die Eisenpartikel anders ausgerichtet. Da braucht es dann Temperatur und oder externe Magnetfelder, damit sich das langsam durchwühlt, damit es nicht mehr eindeutig lesbar ist. Gespeicherte Magnetinformationen können sich prinzipiell jedenfalls Jahrmillionen erhalten. Aber die geologischen Formationen, anhand derer man das Erdmangetfeld der Vergangenheit ablesen kann, sind auch erheblich größer, als die Bits in Festplatten.

    Jedenfalls wieder was gelernt

    Langzeitarchivierung – Wikipedia

    Zur Archivierung scheint die gepresste Scheibe jedenfalls noch am besten dazustehen. Bei allen anderen sollte man jede Dekade mal den Datenträger wechseln. Oder im Fall von SSD gelegentlich mal mit Strom versorgen. Interessant wäre die Lebensdauer von SSD, wenn sie denn regelmäßig mit Strom versorgt werden. Da keine mechanischen Teile verschleißen wie bei Festplatten, könnte ich mir vorstellen, dass das länger ist.
     
  4. simonsagt

    simonsagt Board Ikone

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    1.014
    Punkte für Erfolge:
    163
    :whistle::D

    dvd mappe at DuckDuckGo

    Die Lieblingsfilme oder was man zur Schau stellen will, stellt man ins Regal. Der Rest kann in so Mappen. Und natürlich kann man das noch kurz auf Platte ziehen, damit man nicht so lange in der Mappe blättern muss. Außerdem hat man dann noch eine Sicherung in Form der Scheibe, falls was mit der Platte ist. Auf so ne Platte passen pro Terrabyte ja auch nur so ca. 20+ Scheiben.
     
  5. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    6.358
    Zustimmungen:
    225
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    N/A
    Nö, nur dein Jein ist falsch. Das hat ja nichts mit Kommunikations Problem zu tun, wenn du was richtiges schreibst, aber als "Fazit" was falsches schreibst.

    Also wenn du es schon ganz genau machen willst, sind 15 bis 20 Jahre die Lebensdauer des Speicherinhalts ohne extra Spannung. Was du aber in der Schule vor ein paar mehr Jahren beigebracht bekommen hast mit "hält ewig" weil sämtliche Alternativen dazu in der Zeit deutlich kürzere Haltbarkeit hatten.
     
  6. samsungv200

    samsungv200 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    3.399
    Zustimmungen:
    2.377
    Punkte für Erfolge:
    163
    Gestern habe ich erstmals "Avatar" im aktiven 3d auf meinem 4k-TV gesehen. Das 3d war auf meinem damaligen Sony Bravia schon richtig gut, aber der Panasonic holt da noch einiges mehr raus, knack scharf bis an den Rand, durchgehend bestes 3d, vor allem die Szenen im Dschungel, ein Traum. Der beste 3d-Film aller Zeiten...
    Hoffentlich kommen die Fortsetzungen auch in 3d...
     
    Wolfman563 gefällt das.
  7. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    8.336
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    98
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Mich interessiert mal die 3D-Quelle, der 3D-Player und die genaue Bezeichnung des 3D-tauglichen 4k-TV.
     
  8. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    6.358
    Zustimmungen:
    225
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    N/A
    Gab von Panasonic die EXW784 Serie die Aktives 3D und ein 4K Panel hatte.

    Ob das die einzige war oder nicht kann ich dir nicht sagen, nur einen aus der Serie hatte ich mal.
     
    Scholli gefällt das.