1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

3D Qualität von 3D Blu Rays

Dieses Thema im Forum "BLU-RAY MAGAZIN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von emtewe, 31. Januar 2012.

  1. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    27.926
    Zustimmungen:
    10.043
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4400H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Anzeige
    AW: 3D Qualität von 3D Blu Rays

    Wobei ich denke dass alle Computergrafiksachen deutlich einfacher herzustellen sind als echte Filmaufnahmen. "Ich einfach unverbesserlich" in 3D sieht einfach genial aus, aber das halte ich nicht für eine besonders große Kunst. Alles entsteht dreidimensional im Computer, es muss nur entsprechend gerendert werden. Die Szene ist im Computer, man kann die Kamera beliebig verschieben, ein wenig Schärfentiefe dazu, und fertig ist das perfekte 3D Bild.
    Bei einem Film ist das ungleich schwerer. Ich glaube hier muss man sich im Vorfeld viel mehr Gedanken darüber machen wie man alles in Szene setzt, und wie man die räumliche Tiefe als Stilmittel einsetzt.

    Schaut euch nur mal Fluch der Karibik 4 an. Ganz nett, schönes 3D Bild, einige nette Effekte, einige überflüssige Effekte, aber alles in allem irgendwie uninspiriert. Es sieht aus als hätte man so gearbeitet wie immer, halt nur in 3D.
    Im Gegensatz dazu Drive Angry, hier sind die Schnitte und Szenen schon ganz anders aufgebaut. Man merkt in jeder Einstellung dass man sich Gedanken darüber gemacht, hat wie und wofür man die Tiefe einsetzen möchte. Das ist nicht immer gelungen, aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung.
    Oder Sanctum, der Film zieht einen geradezu hinein ins Geschehen. Anfangs noch nichts besonderes, aber wenn es in die Höhle geht wird das Wohnzimmer plötzlich zu einem Teil der Höhle, man fühlt sich mitten im Geschehen. Ich weiß nicht wie das gelungen ist, aber es funktioniert in beeindruckender Weise.

    Wenn ich dann sowas wie Harry Potter sehe könnte ich ******. Das ist 3D zum abgewöhnen, 3D für Tiefenblinde!
     
  2. GitcheGumme

    GitcheGumme Talk-König

    Registriert seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    5.503
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Philips 55PUS8602
    Philips 42PFL7108K
    Reelbox AVG II
    Playstation 3 SLIM
    Playstation 4
    Panasonic BDT310
    Denon AVR-4520
    AW: 3D Qualität von 3D Blu Rays

    Na ja einen 3D-TV habe ich nicht. Habe mir den Film in 2D angesehen und kann mir schon vorstellen, wo die 3D-Effekte vorkommen. Nur eben ist alles CGI, das sieht man ganz eindeutig.
    Und mit 3D-side-by-side kann ich auf einem 2D-Tv auch nicht viel anfangen.

    Von dem was ich jetzt gesehen habe, lohnt der Film nicht mal auf Blu-Ray und dann in nicht echtem 3D?
    Na ja, da muß man schon bekloppt sein dafür 28,99 EUR auszugeben, wie anfangs.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    27.926
    Zustimmungen:
    10.043
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4400H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    AW: 3D Qualität von 3D Blu Rays

    Gerade für 3D Filme würde ich unbedingt eine gutsortierte Videothek empfehlen, sonst ist das ein teurer Spaß.
     
  4. GitcheGumme

    GitcheGumme Talk-König

    Registriert seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    5.503
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Philips 55PUS8602
    Philips 42PFL7108K
    Reelbox AVG II
    Playstation 3 SLIM
    Playstation 4
    Panasonic BDT310
    Denon AVR-4520
    AW: 3D Qualität von 3D Blu Rays

    Ist denn die Sky 3D Aufnahme so viel schlechter, als das konvertierte 3D-Bild der Blu-Ray?
     
  5. Ralf2001

    Ralf2001 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung PS50C7790, Sanyo Z2000, Clarke Tech HD5000
    AW: 3D Qualität von 3D Blu Rays

    Die Blu-ray mit voller 3D-Aufösung ist natürlich einen Tick besser, ich schaue aber auch viele SKY-3D-Filme und das ist an sich auch ok, was acuh daran liegt, dass das menschliche Auge erwiesenermassen eine verringerte horizontale Auflösung (wie bei SBS zwangsweise nötig) nicht so stark wahrnimmt wie eine Verringerung der vertikalen.

    Ein technisch schlechter 3D-Film wird auch durch die Blu-ray nicht besser, ein technisch guter 3D-Film ist auch mit SBS i.d.R. ok.

    Ich hab übrigens gestern Drive Angry von SKY 3D gesehen, war technisch ok, aber kein Meisterstück. Da der Film auch echt in 3D gedreht wurde,
    hatte ich da etwas mehr erwartet. Die Kameraführung war aber auch in vielen Szenen nicht wirklich optimal für 3D.

    Green Hornet (was oben stark kritisiert wurde) fand ich bei SKY-3D ganz ok, technisch nicht wirklich viel schlechter als Drive Angry, obwohl nur konvertiert.

    Sehr effektiv sind im übrigen Final Destination 4+5 in 3D :D
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    27.926
    Zustimmungen:
    10.043
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4400H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    AW: 3D Qualität von 3D Blu Rays

    Ich denke hier sind wir am Problem der Wahrnehmungsfähigkeit von 3D angelangt. Green Hornet hatte nie echte Tiefe, der Film bestand immer nur aus 3-4 vollkommen flachen Ebenen, ein flacher Vordergrund, eine flache Bildmitte, und ein flacher Hintergrund. Entscheidend ist, alles sind nur flache Scheiben. Für mich sieht das aus wie ein paar ausgeschnittene Pappscheiben, einfach flache Flächen hintereinander angeordnet.
    Drive Angry hingegen hat echte Tiefe, alles ist plastisch und nicht flach. Zumindest auf Bluray ist dieser Unterschied deutlich sichtbar. Zu Sky 3D kann ich nichts sagen, aber ich wage mal zu behaupten:Wer bei Green Hornet und Drive Angry keinen drastischen Unterschied sieht, der hat entweder eine schlechte 3D Quelle, einen schlechten 3D Fernseher, oder schlechte 3D Augen.
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    27.926
    Zustimmungen:
    10.043
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4400H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    AW: 3D Qualität von 3D Blu Rays

    Ich habe nur Teil 5 in 3D gesehen, und der ist natürlich ein Sonderfall. Der Film besteht ja praktisch nur aus Effekten mit ein wenig Story dazwischen. Die Dialoge und die Rahmenhandlung sind natürlich in einem grausamen flachen Pseudo 3D, vor allem die extreme Unschärfe der Hintergrundebenen stört irgendwann sehr. Das ist bei dem Film aber insofern egal als dass Handlung und Dialoge vollkommen unsinnig und überflüssig sind, kann man quasi sowieso vorspulen. Die Effekte, die Hauptbestandteil des Films sind, die kommen natürlich sehr gut rüber, im wahrsten Sinne des Wortes. Man sollte vorher Folie im Zimmer auslegen, damit nicht alles vollspritzt, wenn Eingeweide und Blut aus dem Fernseher quellen.
    Naja, man weiss natürlich, dass man den Film eigentlich auf 30 Minuten kürzen könnte, die überflüssige Handlung könnten sie sich eigentlich schenken, von daher ist dieser Film halt ein Sonderfall, gute 3D Effekte, und dazwischen überflüssige Pseudo 3D Füllszenen.
     
  8. GitcheGumme

    GitcheGumme Talk-König

    Registriert seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    5.503
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Philips 55PUS8602
    Philips 42PFL7108K
    Reelbox AVG II
    Playstation 3 SLIM
    Playstation 4
    Panasonic BDT310
    Denon AVR-4520
    AW: 3D Qualität von 3D Blu Rays

    Ich habe FD5 noch nicht gesehen, weil die Blu-ray 3D viel zu teuer ist.

    Aber wenn das so ist, wie du sagst, die Story keine Story, war sie ja ab Teil 2 schon nicht mehr, dann wäre es vielleicht eine Überlegung wert FD 1 mal in 3D zu konvertieren?

    Wenn ich meinen 3D-TV habe und mir dann auch mal die FD BD besorge, probiere ich das mal aus.
    Wenigstens handelt es sich da noch um einen Film und keine Effekte-Doku. :D
     
  9. pcfreak324

    pcfreak324 Silber Member

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 3D Qualität von 3D Blu Rays

    das sehe ich zum beispiel ganz anders, habe HP7 im kino in 3D gesehen, und dafür das der nur in 2D produziert wurde, war der 3D effect echt gut.

    aber alles Subjektive ansicht!
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    27.926
    Zustimmungen:
    10.043
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4400H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    AW: 3D Qualität von 3D Blu Rays

    Nein, es ist keine subjektive Ansicht. Harry Potter 7 bringt ein paar wenige echte 3D Szenen, so wie die Achterbahnfahrt in der Bank, oder den Angriff der Todesser auf die Schule. Auch alle Szenen mit der Schlange sind mit echter Tiefe, halt alles was aus dem Computer kommt.
    Aber das sind vielleicht 15 Minuten von über 4 Stunden, davon sollte man sich nicht blenden lassen.
    Die meiste Zeit über präsentieren die 3 flache Ebenen. Eine unscharfe Hintergrundebene, eine mittlere Ebene und eine Vordergrundebene. Die handelnden Personen werden darauf verteilt, und erscheinen dort vollkommen flach. Da gibt es überhaupt nichts zu diskutieren oder schönzureden, und das hat mit subjekttivem Empfinden nichts zu tun, das ist einfach kein richtiges 3D!

    Wenn du die Schauspieler vollkommen flach auf ein paar Ebenen im Bild verteilst und mit unterschiedlicher Schärfe versiehst ist das kein echtes 3D! :rolleyes: