1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

300 MBit/s: Hamburg bekommt schnellstes Glasfasernetz Europas

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. Oktober 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.084
    Anzeige
    Hamburg - Derzeit baut der Hamburger Kabelnetzbetreiber Martens das modernste Glasfasernetz Europas in Hamburg auf. Bereits 7 000 Hamburger Kunden werden ab Ende Oktober in Hamburg-Bergedorf die neue Bandbreite von bis zu 300 Megabit pro Sekunde nutzen können.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. blackdevil4589

    blackdevil4589 Wasserfall

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    7.101
    AW: 300 MBit/s: Hamburg bekommt schnellstes Glasfasernetz Europas

    wiebitte? schnellstes in Europa`? wie schnell sind die internetverbindungen denn dann bitte in Amerika und Asien?:eek::eek:
     
  3. Quereinsteiger

    Quereinsteiger Silber Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    515
    Ort:
    XYXY<CYCVYX
    AW: 300 MBit/s: Hamburg bekommt schnellstes Glasfasernetz Europas

    Laut UM´s Pressemitteilungen werden übers TV-Kabel (auch Glasfaser) irgendwann bis zu 2 Gigabit (!) möglich sein, das selbst dem VDSL Netz von T-Home überlegen sein soll. Logisch aber, dass man diesen Mündern nicht viel Glauben schenken kann.
    http://www.unitymedia.de/Download/PM_Unitymedia_Jetzt Digital.pdf

    Was glaubt ihr? Sind 2 Gigabit übers TV-Kabel technisch realisierbar? Dies würde doch ein unglaubliches technisches Potenzial entfachen, das jedes Glasfasernetz auf der Welt in den Schatten stellen wird ?!?
     
  4. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.772
    Ort:
    Mechiko
    AW: 300 MBit/s: Hamburg bekommt schnellstes Glasfasernetz Europas

    bei 2 Gigabit würdest du bestimmt auch keinen Vorteil gegenüber 16 Mbit merken.

    Denn 1. wird die Webseite dadurch nicht wirklich schneller ausgebaut
    und 2. ist der Flaschenhals dann bestimmt der Server, auf dem die zu ladenden Infos liegen. Ich glaube kaum, das die ebenfalls im GB bereich senden.
     
  5. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: 300 MBit/s: Hamburg bekommt schnellstes Glasfasernetz Europas

    Theoretisch ja, denn die Bandbreite wäre vorhanden.
    Überlegung max. mögliche Bandbreite downstream für TV-Kabel (Bereich: Oberes VHF-Band + UHF-Band): 862 - 112 MHz = 750 MHz, diese Moduliert in QAM-256 sowie Roll-Off-Faktor von 1,15 ergibt 5,2 GBit/s, bei QAM-64 wären es immer noch 3,9 GBit/s.
    Für 2 GBit/s wäre - bei QAM-256 - eine Bandbreite von 288 MHz notwendig. Das entspricht 36 klassischen TV-Kanälen im 8 MHz-Raster.

    Die Frage ist halt:
    Wieviel Bandbreite soll für bisherige Broadcast-Medien wegfallen damit diese für On-Demand-Dienste genutzt werden kann?

    Ergänzung: Den Overhead einer notwendigen Fehlerkorrektur habe ich nicht berücksichtigt bei meiner Rechnung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2007
  6. david41

    david41 Gold Member

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.728
    Ort:
    OC
    Technisches Equipment:
    Sky+ PVR
    Humax HD Fox+
    Humax HD Fox+
    AW: 300 MBit/s: Hamburg bekommt schnellstes Glasfasernetz Europas

    Was ich gut finde an dem Angebot, dass man 300 MBit/s auch im Upload zur Verfügung hat. Das is echt unschlagbar
     
  7. Quereinsteiger

    Quereinsteiger Silber Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    515
    Ort:
    XYXY<CYCVYX
    AW: 300 MBit/s: Hamburg bekommt schnellstes Glasfasernetz Europas

    Na gut, bei heutigen Web-Anwendungen sind mehr als 25 mbit sinnlos, auch Download Junkies werden durch anderweitige Engpässe wie du beschrieben hast, nicht mehr rausholen können. Die allgemeine Netz-Infrastruktur muss erst einmal weiter entwickelt werden, derzeit ist da aber noch kein Bedarf. 2 Gigabit werden da erst für Anwendungen wie Ultra HD oder für vernetzte Häuser (vgl. Telekom Haus: http://www.weberhaus.de/2670.html) notwendig sein, diese Anwendungen werden sich aber erst in den nächsten Jahren und Jahrzehnten entwickeln müssen, bevor man Gigabit-Leitungen effektiv und wirtschaftlich nutzen kann!
     
  8. Quereinsteiger

    Quereinsteiger Silber Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    515
    Ort:
    XYXY<CYCVYX
    AW: 300 MBit/s: Hamburg bekommt schnellstes Glasfasernetz Europas

    Hörts eigentlich bei QAM 256 auf oder kann man irgendwann durch technische Weiterentwicklungen noch mehr Bandbreite aus dem Frequenzband rausholen???
     
  9. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: 300 MBit/s: Hamburg bekommt schnellstes Glasfasernetz Europas

    25 MBit/s sind für das klassische Internet fast schon überdimensioniert.
    Für IPTV ist diese Bandbreite aber durchaus notwendig, z.B. wenn mehrere Streams gleichzeitig genutzt werden sollen oder für Streams in HD-Qualität.
    Für HDTV per IPTV sind 25 MBit/s in Prinzip schon die sinnvolle Untergrenze; ok, mit 16 MBit/s ist ein HD-Stream auch möglich, aber nur wenn QoS stimmt.
     
  10. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: 300 MBit/s: Hamburg bekommt schnellstes Glasfasernetz Europas

    Natürlich gibt es auch Weiterentwicklungen, es ist für eine höhere Datenrate aber eine bessere Übertragungsqualität der Leitungen notwendig. Im Endeffekt dürfen die Koaxialkabel max. nur noch ein paar hundert Meter lang und müssen gut abgeschirmt sein. Die anderen Leitungsstrecken müssen in Glasfaser realisiert sein.

    QAM-1024 halte ich für durchaus realisierbar bei einem Glasfaser-Koax-Hybridnetz. Bringt aber nur noch eine weitere Steigerung der Datenrate um 25%.
    Langfristig wird es, so ab 5 GBit/s pro Haushalt aufwärts, wahrscheinlich keine Alternative dazu geben die einzelnen Haushalte direkt per Glasfaser anzuschliessen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2007

Diese Seite empfehlen