1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

30" Metz-TV -> DVB-S/-T oder -C? Oder gemischt?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Gummibaer, 23. Juni 2004.

  1. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Anzeige
    http://www.digitalfernsehen.de/news/news_11792.html
    PIP (picture in picture), passive Kühlung (weil TFTs ja auch soooo heiß werden... Bei Plasma-TVs hätte man das evtl. erwähnen können)

    Aber welche DVB-Norm empfangen denn nun die beiden Tuner? Können beide Tuner etwa alle 3 Normen? Oder 1x DVB-S und 1x DVB-T?

    Doch hoffentlich nicht analog, das wäre ziemlich albern bei so einem Gerät.

    Nur mal so sarkastisch und provokant in die Runde gefragt...
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.291
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 30" Metz-TV -> DVB-S/-T oder -C? Oder gemischt?

    Worauf Du einen Pups lassen kannst Sonst hätte man es schon reingeschrieben das ein DVB Tuner drinn ist. ;)
    Da steht auch nichts von zwei Tunern, einer reicht ja.[​IMG]
    Soo wennig verbrauchen sie aber nicht das man es nicht erwähnen müsste.
    Denn ein lumpiger 17" TFT verbraucht ja schon 40W da dürften bei dem großen auch so 60-80W drinn sein was bei Flachbildschirmen unweigerlich zu Wärmeproblemen führt.
    Gruß Gorcon
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: 30" Metz-TV -> DVB-S/-T oder -C? Oder gemischt?

    Warum sollte es da einen unterschied zu Röhren TV's geben?

    Blockmaster
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.654
    Ort:
    Magdeburg
    AW: 30" Metz-TV -> DVB-S/-T oder -C? Oder gemischt?

    Meiner bisherigen Erfahrung nach werden Plasmas sehr viel heißer als der gute alte "Raduga" mit Röhren aus den 70ern. Wer sich einen Plasma ins durchschnittliche Wohnzimmer holt, sollte für die Sommermonate aber auch gleich ein Klimaanlage einbauen lassen.
    Positiv: Im Winter spart man Heizung.

    Inswischen holen die LCD´s auch Bildtechnisch auf! Nur der Schwarzwert ist durch die Hinterbeleuchtung mies... Ob man da noch was verbessern kann?
     
  5. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    AW: 30" Metz-TV -> DVB-S/-T oder -C? Oder gemischt?

    OK, ich wollte schon einwenig provozieren, mir war klar, dass wohl ein veralteter Analogtuner drin sein wird. Was allerdings nichts daran ändert, dass man bei einem derartigen Gerät den Analogtuner eigentlich nur noch als mehr oder weniger nutzlose Dreingabe bekommen sollte und DVB Standard sein müsste. Und zwar alle 3 Modi! Ist immerhin eine Metz-Nobelhobel!

    17"-TFT schlucken 40 Watt, sind aber auch deutlich kleiner als 30" TFTs. Bei 30" ist viel mehr Fläche zum Wärme abgeben udn es werden ja fast nur die Leuchtstoffröhren wirklich warm

    Aber geh' einfach mal (abends, wenn die Geräte schon ewig lange gelaufen sind) in den Blödmarkt Deines Vertrauens und halte die Hand über einen Plasma-TV und über einen TFT-TV (ab 30" aufwärts)

    TFT:
    man spürt dezent, dass er Wärme abgibt.

    Plasma:
    an jeder Stelle über die gesamte Breite kommt ca. soviel Wärme raus wie hinten über der Glühkathode meines 19"-Röhrenmonitors. So ein Plasma dürfte sich - ähnlich wie Pentium 4 CPUs - auch sehr gut als elektrische Raumheizung eignen.

    Die Dinger brauchen ja auch mindestens 300 Watt, die richtig fetten vermutlich über 500 Watt. Kein Wunder, dass die so schnell einbrennen, wenn von der reingesteckten Energie nur so wenig in Licht umgewandelt wird.

    TFTs dagegen kommen mit um die 100-150 Watt aus.
     
  6. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    AW: 30" Metz-TV -> DVB-S/-T oder -C? Oder gemischt?

    Nicht weil es ein TFT ist, sondern weil es ein phatter NobelHobel ist. Da erwarte ich DVB ganz einfach "von Natur aus". Und bei PIP selbstverständlich 2 DVB-Tuner.
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.654
    Ort:
    Magdeburg
    AW: 30" Metz-TV -> DVB-S/-T oder -C? Oder gemischt?

    @Gummibaer, jo so 300-500W ziehen die Dinger weg. Allein dies wäre ein Abschreckungsgrund.
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: 30" Metz-TV -> DVB-S/-T oder -C? Oder gemischt?

    Warum sollte es einen Unterschied zwischen einem Röhren Nobel Hobel und einem LCD Nobel Hobel geben?

    Blockmaster
     
  9. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    AW: 30" Metz-TV -> DVB-S/-T oder -C? Oder gemischt?

    @Blockmaster:
    Hab' ich das irgendwo behauptet?
    Ich sage nur: NobelHobel-TVs -- egal ob TFT oder CRT -- haben gefälligst DVB-S, DVB-T und DVB-C zu können, basta!
     
  10. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.654
    Ort:
    Magdeburg
    AW: 30" Metz-TV -> DVB-S/-T oder -C? Oder gemischt?

    Nun kann man schlecht alle drei Receivertypen einbauen. Auch andere Spezifikationen wie Premierefähig, CI-Schacht, MHP-tauglich müssen überdacht und mit dem Kunden abgestimmt werden. Alles einzubauen was es gibt, verteuert das Gerät nur und die Hälfte bleibt ungenutzt. Sinnvoller ist es solche Geräte nur als Monitor zu verkaufen. Alles andere sind Zusatzgeräte.
     

Diese Seite empfehlen