1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

3 Sat-Positionen über 9/x Multischalter?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von jürgen-bremen, 3. Februar 2005.

  1. jürgen-bremen

    jürgen-bremen Senior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    165
    Anzeige
    Hallo,

    mich interessieren insbesondere Astra 1 und Astra 2d, so daß ein 9/x- Multischalter für die beiden Quatro-LNBs ausreicht. Nun könnte man evtl. auch noch Hot Bird über ein drittes LNB ansteuern, aber Multischalter mit 12 und mehr Eingängen sind teuer.

    Was spricht eigentlich dagegen, einige der Ausgänge der beiden Astra-LNBs nicht anzuschließen (z.B. Astra 1 HL und VL = analog und/oder Astra 2d HH und VL = meist codiert) und dafür einige vom dritten LNB an die Eingänge zu legen. Dann muß zwar der Receiver umprogrammiert werden, aber das dürfte ja kein Problem sein.

    Was haltet Ihr davon:winken: :winken:
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: 3 Sat-Positionen über 9/x Multischalter?

    sicher geht das, aber ich würds nicht machen. Wer weiss, wie die Frequenzen in den nächsten Jahren geändert werden..
     
  3. BBC-Hörer

    BBC-Hörer Senior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    366
    Ort:
    unweit Chemnitz
    AW: 3 Sat-Positionen über 9/x Multischalter?

    pragmatische Antwort:
    wer so viele Satelliten sehen will, hat auch das Geld für einen dafür geeigneten MS. Alles andere artet in umfassenden Pflegeaufwand für alle angeschlossenen Receiver aus.

    Andreas
     
  4. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: 3 Sat-Positionen über 9/x Multischalter?

    Ich habe über einen 5/8 MS zwei Satelliten angeschlossen:

    - Astra (HH, HV)
    - Hotbird (LH, HH)

    Ich hab das so gemacht weil ich kein Geld für einen 9/8 MS ausgeben wollte, zu faul war um 4 neue Leitungen zu legen und der 5/8 schon da war.
    Ich betreibe das seit einem halben Jahr so, ohne dass mir die Ebenen wirklich fehlen die ich nicht habe. Bis das Astra Lowband mal interessant wird wird wohl noch einige Zeit vergehen wie ich das sehe.

    Allerdings hab ich das so gemacht, dass alle 8 Leitungen von der Schüssel rein gehen, ich könnte also jederzeit umstecken ohne aufs Dach zu müssen, das ist schon praktisch.
     
  5. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: 3 Sat-Positionen über 9/x Multischalter?

    Und warum willst du das dritte LNB nicht einfach mit einem 2/1-DiSEqC-Optionsschalter einbinden? Es wird ja wohl nicht notwendig sein, dass an allen Receivern auch Hotbird empfangen wird.
     
  6. jürgen-bremen

    jürgen-bremen Senior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    165
    AW: 3 Sat-Positionen über 9/x Multischalter?

    Vielen Dank an Euch alle,

    Natürlich könnte man einen größeren Multischalter nehmen, aber irgendwie widerstrebt es mir, zuviel zu investieren, zumal der Preissprung von 9 auf 13 oder 17 Eingänge überproportional ist. Vor allem auch deshalb, weil ich an den hotbirds nicht so interessiert bin. Aber ich hörte, daß die Auflösung von ARD und ZDF auf hotbird deutlich besser als auf Astra sein soll.

    Da ich die Vielfalt (insbes. ARD und ZDF) jedoch an allen Empfängern haben möchte, kommt nur eine Multischalterlösung ohne Sonderzweige mit zusätzlichem
    DISEqC-Schalter infrage. Zumal die von mir vorgesehene Sonderlösung ja solange bestehen kann, wie auf Astra 1 low noch nicht digital gesendet wird.
    Bei den Receivern können die Sonderlagen der Programme ja dort liegen, wo sowieso kein Platz gebraucht wird.
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.048
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: 3 Sat-Positionen über 9/x Multischalter?

    Es ist zwar möglich, aber so ganz einfach ist das dann auch nicht. Wenn du High Band Anschlüsse an Low Band Anschlüsse vom Multischalter anschliesst, darf der Receiver kein 22KHz ausgeben, was aber automatisch geschieht wenn du Frequenzen über 11,7-11,8GHz einstellst.
    Da musst du schon evt. recht aufwendig an den Einstellungen schrauben.

    Blockmaster
     
  8. jürgen-bremen

    jürgen-bremen Senior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    165
    AW: 3 Sat-Positionen über 9/x Multischalter?

    Hallo Blockmaster,

    da ich bisher nur Trockenübungen mache, bin ich also noch ein bißchen ahnungslos.

    Ist es nicht möglich, unabhängig von den schon vorprogrammierten Sendern, für jeden neuen, aus der Reihe fallenden Sender, die Freqenenz, die Polarisation (LNB-Spannung), die Lage high oder low (22kHz-Signal ja oder nein) und das LNB bei der Programmierung eines neuen, noch freien Speicherplatzes einzugeben?
     
  9. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.048
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: 3 Sat-Positionen über 9/x Multischalter?

    Bei analog Receiver war das ja alles kein Problem, bei digitalen wird dir ja die Arbeit von der Automatik abgenommen. Vor allem bei der Wahl von Low- und High Band. Da kommt es halt stark auf den Receiver an, wie man dort die Einstellungen setzten kann. Da müsste man schauen ob man 22KHz für eine LNB einstellung ausschalten kann.
     

Diese Seite empfehlen