1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

3.10. - Ein Grund zum Feiern?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Eike, 3. Oktober 2004.

  1. littlelupo

    littlelupo Guest

    Anzeige
    AW: 3.10. - Ein Grund zum Feiern?

    Lechuk, es fällt mir ja immer etwas schwer, Deine Beiträge zu interpretieren. Aber wenn das Posten hier im Forum alles ist, was der "Goldene Westen" für Dich gebracht hat. :rolleyes:
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    60.300
    Zustimmungen:
    27.344
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: 3.10. - Ein Grund zum Feiern?

    @littlelupo, so kann man das verstehen. Und ich kenne privat eben locker 6-8 Leute denen es ebenso geht.
     
  3. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 3.10. - Ein Grund zum Feiern?

    Na ja, man hat zu DDR-Zeiten ja eigentlich nur in den Ostblock verkauft. Nach der Wende musste man dort für die gleichen Produkte das Geld in harter Währung zahlen, welches man logischerweise nicht hatte. Dadurch das Kontakte in westliche Märkte nicht so expansiv gefördert wurden (vor der Wende), wie es später nötig gewesen wäre, kannte man diese Produkte im gesamten westlichen Raum nicht und konnte sie logischerweise auch nicht kaufen. Man hatte dafür auch gar keine Vertriebswege, denn diese brauchte man bisher nicht. Man hätte also komplett neu alles erschließen müssen, weil man in den USA z. Bsp. mit seinen Produkten ein kompletter Nobody war. In keinem Laden konnte man die Produkte finden. Man hatte auch kein schlagendes Argument, warum sich das in kurzer Zeit absolut ändern sollte. Außerdem fehlte für diesen Marketing-Aufwand das Geld. Die eigenen Nachfrager, die die Produkte logischerweise kannten, wollten natürlich das Unbekannte probieren, von dem sie bisher nur gehört hatten, aber der Kauf ihnen verwehrt blieb.

    Zumal man in der DDR lieber mit 100 Arbeitern und 2 alten Maschinen gearbeitet hatte (es durfte auf dem Papier ja keine Arbeitslosen geben) und die Lohnkosten gradezu nach der Wende explodiert sind.
    Man konnte niemanden mehr mit 500 Mark abspeisen. Mit Arbeitgeberanteil an den Sozialversicherungen, Krankheitsfortzahlung etc. kommen da schnell für 100 Arbeiter im Monat ein schöner Betrag zusammen. Nur wer kauft dann diese Produkte, wo doch die wirtschaftlich orientierten Unternehmen Produkte mit 3 Arbeitern und 20 teuren Maschinen 30 mal billiger herstellen?

    Den Ost-Produkten fehlte es am Image, Vertriebsweg, Produktivität, Marktdurchsetzungsfähigkeit (=entsprechend niedriger Preis) und Eigenkapital der Kapitalgeber.

    Ihr Untergang war logisch begründbar und selbst bei bester Umsetzung nicht verhinderbar. Das wußte damals jeder und hat sich das auch so gedacht. Von Politikern hörte man etwas anderes, aber man wollte auch Stimmen fangen und Optimismus verbreiten.

    Außerdem beträgt die Arbeitslosenquote nur unter 20 Prozent. Wenn man die höhere Frauenarbeitsquote und die niedrigere Teilzeitquote miteinbezieht und auf die Zahl der Arbeitsstunden pro Einwohner bezieht, dann sind die Arbeitslosenquoten zwischen Ost/West ungefähr gleich.

    Während man im Westen noch in Zweigen arbeitet, die es in Zukunft hier in Deutschland nicht mehr geben wird, hat man im Osten bedingt durch ihr junges Alter eine recht zukunftsfähige Industrie etabliert.

    Z.Bsp:
    Mir graut schon, wenn die Steinkohle dann komplett wegfällt. Im Osten sind diese Industrien schon lange nicht mehr anzufinden und man trifft auf eine durchaus junge und entwicklungsstarke Industrie.
     
  4. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: 3.10. - Ein Grund zum Feiern?

    Vielleicht liegt es auch an den niedrigeren Löhnen in den neuen Bundesländern, daß die Leute da - egal ob Voll- oder Teilzeit - deutlich länger malochen als hier in der Region mit 35h-Woche. Oder bei gleicher Wochenstundenzahl ganz klar weniger verdienen.
    Den Punkt hatten wir neulich schon im Politik-Forum: Wir übertragen das BRD-System einfach unreflektiert, ohne es vorher zu reformieren etc.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    134.883
    Zustimmungen:
    17.959
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    AW: 3.10. - Ein Grund zum Feiern?

    Nö, unser Betrieb hat zu 90% nur in den Westen exportiert.
    (Die "Russen" haben nicht genug bezahlt.:D ) Und mit Tragetaschen auf den Marlboro, Camel, oder Varta Werbung war konnten die wohl nicht viel anfangen.:eek:
    Gruß Gorcon
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.372
    Zustimmungen:
    300
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    Bild:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    Denon X4300H incl. Auro 3D
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    EgoIggo S95 X Pro mit nightly Build Kodi
    Rii i8 Minitastatur

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: 3.10. - Ein Grund zum Feiern?

    @littlelupo
    Sagen wir es mal so:Die Werbung sugeriert mir,ich würde alles brauchen.
    Nur auf diesem Wege war es auch bedingt möglich einen niucht zu stillenden Bedarf
    in der DDR zu schaffen.
    Hätte es ein klein wenig mehr Konsumgüter gegeben und ein klitzekleines mehr an Bewegungsfreiheit,dann würden wir heute immer noch den 8.Mai und nicht den Kohlschen Feiertag begehen. ;)
    Demzufolge hat es doch schon etwas,wenn ich das im digitalfernsehen.de posten darf.
     
  7. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 3.10. - Ein Grund zum Feiern?

    Das wäre nicht gegangen. Man hätte es rechtlich nicht durchsetzen können, einem Deutschen zu verwehren überall in Deutschland zu arbeiten.

    Die BRD hat ja nie einem Deutschen die Aufnahme in die BRD verweigert, sondern die DDR hat die Einreise verhindert. Zumal die DDR im BRD-Rechtsinn eher ein widerrechtlicher Staat auf BRD-Gebiet war.

    Diese weitere Teilung mit Freizügigkeit hätte eine sofortige Millionenflucht zur Folge gehabt. Also chaotische Zustände.

    Wenn man sich die Zahlen aus dem letzten Jahr anschaut, gab es nur noch einem leichten Überhang von Ost->West.
    2003
    Ost->West 155 400
    West->Ost 97 000

    Tendenz eher in Richtung ausgeglichen.
     
  8. Mr.Spuck

    Mr.Spuck Junior Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Vantage HD7100S,
    Grobi ST7CI HDGB,
    Hirschmann CSR200A+ADX,
    WinTV Nexus-S
    AW: 3.10. - Ein Grund zum Feiern?

    Was heißt hier Vielleicht :eek: ?! Es ist so.:p Sind nicht nur die Löhne (bei mind. 40h Arbeitsszeit), ist ja z.B. auch die Stütze und ALGeld2 - überall wird hier im Osten noch was weggelassen.:mad: Und das spuckt mir nach wie vor in den Sekt zum Anstoßen ! Denn bezahlen muss man inzwischen fast alles wie Drüben !:(
     
  9. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 3.10. - Ein Grund zum Feiern?

    Na ja, aber ein Heim-PC mit freien Internetanschluß wäre bei 2 geteilten Staaten (also deine Übergangszeit) nicht erschwinglich gewesen. Die Löhne wären unter Hartz IV-Niveau gewesen. Also auf polnischen Niveau.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.639
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 3.10. - Ein Grund zum Feiern?

    Da muss ich Dich leider berichtigen: Robotron hat damals für EPSON (!) Nadeldrucker gefertigt.

    Gag