1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"2kg Reis für DVDs aus Südkorea" - Fernsehen in Nordkorea

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Juli 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.839
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das nordkoreanische Fernsehen hat seinen Zuschauern nicht viel zu bieten: Auf den drei vorhandenen Sendern läuft hauptsächlich Propaganda. Daher greifen immer mehr Nordkoreaner zu DVDs, die aus Südkorea eingeschmuggelt werden. Bezahlt wird dabei oftmals in Naturalien.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.407
    Zustimmungen:
    1.154
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: "2kg Reis für DVDs aus Südkorea" - Fernsehen in Nordkorea

    Interessanter Artikel. Ich könnte so etwas seitenweise lesen, genauso wie "geheime" Dokus über Nordkorea. Die technischen Aspekte des Fernsehens dort wären noch interessant zu erfahren.

    Was ist denn die Quelle für diesen Artikel? Vielleicht gibt es dort noch mehr Infos.
     
  3. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.057
    Zustimmungen:
    1.715
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: "2kg Reis für DVDs aus Südkorea" - Fernsehen in Nordkorea

    Ach, über Nordkorea kann ja jeder alles erzählen -überprüfen kann man das nicht. Insofern sind solche Beiträge mit Vorsicht zu genießen...:cool:
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: "2kg Reis für DVDs aus Südkorea" - Fernsehen in Nordkorea

    Dieser Artikel löst bei mir merkwürdigen Schmunzeln aus. Immer wenn bestimmte Begriffe in Artikeln fallen ist der Gedanke nicht weit, das sind Standardpassagen und freie Erfindung des Autors.

    Beispielsweise: Es gibt zehntausende von Filmen auf DVD, aber egal welches Thema, die DVD ist immer "Rambo". Auch alle Terroristen und Islamisten haben ausschließlich "Rambo" im Laufwerk. Der Film muss häufiger auf DVD zu finden sein, als es AOL CDs gibt.

    China setzt im eigenen Land ein anderes Format ein, als DVD. Darunter EVD, oder CBHD. Raubkopien oder DVD-Player werden eigentlich hauptsächlich für Europa produziert, und nicht fürs eigene Land. Wenn aus China geschmuggelt wird, ist es viel wahrscheinlicher, dass es dann ebenfalls die chinesischen Formate und Abspielgeräte sind, und nicht die für den Export bestimmten Geräte. Japan hat auch eigene Formate, hauptsächlich werden dort DVD-RAMs in Recordern eingesetzt und keine Festplatten. Würde in einem europäischen Land Geräte eingeschmuggelt, wären kaum DVD-RAM Recorder bei. Würde sich eine japanische Zeitung einen Artikel ausdenken über Schmuggeleien in Europa, wäre garantiert von DVD-RAMs die Rede und nicht von HDD-Receivern.

    Nordkorea macht sich mehr Sorgen um die Ernährung. Da spielen Computer, TV-Geräte und DVD-Player mit USB-Anschluss überhaupt keine Rolle. Sicherlich gibt es TV-Geräte, aber eine Erwähnung, der TV könne nicht ins Internet da nicht vorhanden, ist merkwürdig. Die TVs sind nicht mal digitalfähig, sondern analoge Röhren. Da spielt Internet, USB/HDMI-Eingang oder gar Scart-Eingang überhaupt keine Rolle. Wenn so etwas in einem Artikel als Textbaustein auftaucht, muss ich schmunzeln. Da paßt irgendwas nicht so recht.

    Nur so ein paar Gedanken....


    Ja, und das mit dem Reis ist dann völlig absurd. Da war mehr der Wunsch des Autors der Gedanke. Reis mag in Europa ein billiges Abfallprodukt sein, und die Herkunft meist Asien. Daraus zu schließen, die Nordkoreaner aber haben davon auch Tonnen als Abfall übrig und bezahlen deswegen mit Reis als Währung, ist absurd. Wer Hunger leidet, der spielt nicht mit Lebensmitteln. Und definitiv nicht für TV-Konsum.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2013
  5. LordMystery

    LordMystery Board Ikone

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    4.764
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sony KDL-40BX400AEP LCD-TV
    AW: "2kg Reis für DVDs aus Südkorea" - Fernsehen in Nordkorea

    Hier läuft auch nichts gutes. Asi TV von RTL, *********** die auf Pro7 beim Turmspringen abgehen, Blondinen die im Busch einen auf High Society machen während die da Hunger.
    Das Fernsehen in unserem Land ist einfach nur eine Schande und Asozial.

    Bevor wieder das gejammer beginnt. Es mag ein oder 2 Serien geben die man gucken kann, stimmt, das macht es nicht besser.
     
  6. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.688
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: "2kg Reis für DVDs aus Südkorea" - Fernsehen in Nordkorea

    Dann nutze doch Deine Möglichkeiten, und Du musst nicht mal in Naturalien bezahlen: Wenn Du südkoreanisches Fernsehen willst, sind "Arirang TV" und "KBS World HD" kostenlos via Satellit empfangbar. Und wenn Du auf asiatische Soaps stehst, findest Du ein reichhaltiges Angebot an kostenlosen Streamingangeboten im Netz. Sprachkenntnisse sollten dafür allerdings vorhanden sein (nicht dagegen für die obigen Fernsehprogramme, die sind entweder auf Englisch oder englisch untertitelt).
     
  7. LordMystery

    LordMystery Board Ikone

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    4.764
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sony KDL-40BX400AEP LCD-TV
    AW: "2kg Reis für DVDs aus Südkorea" - Fernsehen in Nordkorea

    Dafür hab ich was besseres ;)
     
  8. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: "2kg Reis für DVDs aus Südkorea" - Fernsehen in Nordkorea

    Komisch - Wenn ehemalige Gefangene aus US-Lagern berichten stimmt alles!
    Wenn geflohene Nordkoreaner berichten muss man alles mit Vorsicht geniessen! Nun, dass ist halt Demokratie!:winken:
     
  9. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.057
    Zustimmungen:
    1.715
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: "2kg Reis für DVDs aus Südkorea" - Fernsehen in Nordkorea


    Sehe ich auch so. Auf Klischees rumzureiten ist einfach, aber wo bleibt der Anspruch was "überlegenderes" zu sein? In dem man Stammtischwitze erzählt, die ja wohl stimmen müssen? "2kg Reis für DVDs aus Südkorea" ist schlicht Bild-Niveau. :rolleyes:
     
  10. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: "2kg Reis für DVDs aus Südkorea" - Fernsehen in Nordkorea

    Du bist sicher noch jung und hast vom Thema "Tauschen und zahlen" in diesen Situationen aber sowas von keine Ahnung!
    Das tut schon richtig weh!
     

Diese Seite empfehlen