1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

28.8° + 23.5° + 19.2° + 13° auf TriaX TD101

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von veryhard1, 30. März 2006.

  1. veryhard1

    veryhard1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    489
    Technisches Equipment:
    4x D-Box1 Sat
    3x Bluecam
    1x Amon 4.1
    1x D-Box 2 Sat Sagem
    1x D-Box 2 Sat Philips

    das ganze an:

    85cm Triax 13,0°(Quad)+19,2°(Quad)
    125cm Fuba 19,2(Single)+23,5(Twin)+28,2+28,5(Fokus)(Twin)

    Das ganze in 53,5°;7,5°
    Anzeige
    hallo,

    ich habe eine frage: kann ich es schaffen mit der triaX td101 und dem gibertini 4fach sathalter(höhenverstellbar und seitlich bewegliche lnbpositionen) alle oben gennanten satpositonen zu empfangen?hab alles smart titanium lnbs

    und wenn ja auf wie viel grad evelation muss ich das ganze richten?und wieviel grad östlicher ausrichten? hab die optimale 19,2° evelation von 28°.

    danke ;)

    ich meine natürlich 28,5° :D
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: 28.8° + 23.5° + 19.2° + 13° auf TriaX TD101

    Das kannst Du schaffen, allerdings nur mit den allseits bekannten Einschränkungen beim Astra 2D (28,2°Ost), der nur im äussersten Westen gut zu empfangen ist.
    Eine TD 101 gibt es übrigens nicht, Du meinst sicher die TD 110...;)
    Das hängt ganz von Deinem Standort ab, die Mitte solltest Du auf etwa 21°Ost einstellen, bei Bedarf kannst Du das Ganze dann noch etwas zugunsten von Astra 2 verschieben.
     
  3. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: 28.8° + 23.5° + 19.2° + 13° auf TriaX TD101

    warum den 4er-halter von gibertini - wenn es für die triax (aber fraglich speziell für die TD 110) einen passenden gibt, der kaum mehr kostet, aber erheblich stabiler wirkt?

    bei beiden haltern ist der feedarm für die montage des lnb für 23,5 im wege. dieses lnb sollte daher zumindest ganz eng an dem arm stehen. bei der einrichtung vor der antenne direkt links von der stange. übrigens: der erforderliche minimalabstand der lnbs von 6° wird zwischen 19,2-23,5° unterschritten - im westen 164,5° - 159,1° = 5,4° !

    elevation auf 29° (leicht zugunsten von 28°) für die mitte, dabei schiene für 28° höher biegen. beide halter haben den nachteil, dass kein lnb mittig montiert und auch keine elevation ausgeglichen werden kann - also irgendwie mist.

    alle angegebenen werte gelten fürs rheinland - die genauen werte zeigt der toroidal-rechner auf
    http://www.satlex.net/de/wavefrontier_calc-params.html?satlo_east=39.0&user_satlo_east=&user_satlo_east_dir=E&satlo_west=13.0&user_satlo_west=&user_satlo_west_dir=E&cityname=&la=51&lo=7&country_code=de
    in der aufstellung ist der störende feedarm noch nicht berücksichtigt.

    grundsätzlich gibt es aber für genau deine wunschsatelliten entschieden einfachere lösungen - ohne überdimensionierte bleche und fehlkonstruierte halterungen:
    http://www.bfm-satshop.de/pd2108859214.htm?categoryId=85
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2006
  4. veryhard1

    veryhard1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    489
    Technisches Equipment:
    4x D-Box1 Sat
    3x Bluecam
    1x Amon 4.1
    1x D-Box 2 Sat Sagem
    1x D-Box 2 Sat Philips

    das ganze an:

    85cm Triax 13,0°(Quad)+19,2°(Quad)
    125cm Fuba 19,2(Single)+23,5(Twin)+28,2+28,5(Fokus)(Twin)

    Das ganze in 53,5°;7,5°
    AW: 28.8° + 23.5° + 19.2° + 13° auf TriaX TD101

    ich habe keinen shop gefunden der extra diesen halter für triax anbietet! hast du ne url?

    danke

    edit:
    hab da was gefunden aber das is nur aus plastik lnb haltern :( die gehen schnell kaputt, leider
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2006
  5. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: 28.8° + 23.5° + 19.2° + 13° auf TriaX TD101

    Für den gewünschten Abstand (immerhin mehr als 15°) an der 110er gibt es keinen Halter von Triax, da musst Du schon den Gibertini nehmen, auch der reicht geradeso.
    Den Hinweis auf die 45er Technisat verstehe ich mal als verfrühten Aprilscherz... ;) :D
     
  6. veryhard1

    veryhard1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    489
    Technisches Equipment:
    4x D-Box1 Sat
    3x Bluecam
    1x Amon 4.1
    1x D-Box 2 Sat Sagem
    1x D-Box 2 Sat Philips

    das ganze an:

    85cm Triax 13,0°(Quad)+19,2°(Quad)
    125cm Fuba 19,2(Single)+23,5(Twin)+28,2+28,5(Fokus)(Twin)

    Das ganze in 53,5°;7,5°
    AW: 28.8° + 23.5° + 19.2° + 13° auf TriaX TD101

    ja das hab ich mir auch mal gedacht das ich mit ner 45 kein 4sat positioner bekomm......naja werd dann mal bei gutem wetter aufs dach klettern und die dingern mal draufschrauben und probieren ;)

    @simple

    warum sollte keine elevation ausgeglichen werden können? das geht! habs gerade probiert lnb lassen sich vertikal/horizontal drehen
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2006
  7. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: 28.8° + 23.5° + 19.2° + 13° auf TriaX TD101

    alte hasen soll man laufen lassen - dachte sich der igel.
     
  8. Linus78

    Linus78 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Sky Digibox mit Freesat-Card
    d-box2
    Skymaster dx24
    Technisat Satman 85 für Astra 1 und 2 + Hotbird
    AW: 28.8° + 23.5° + 19.2° + 13° auf TriaX TD101

    Die Digidish ist ja nicht verkehrt, aber halt doch eher als Lösung gemacht, wenn man keine Möglichkeit hat, eine ANtenne vernünftiger Grösse aufzuhängen. Im Endeffekt kriegt man für das Geld einer Mulytenne, eine wesentlich grössere Schüssel mit entsprechend besseren Empfangseigenschaften, 4 LNBs, den Diseqc und den Multifeedhalter. Dabei ist man noch wesentlich flexibler, was die Auswahl der LNBs (Twin, Quad, Quattro) angeht. Da ist die Multytenne nämlich auf einen Teilnehmer beschränkt.

    Wenn ich nur nen kleinen Balkon hätte und eine 45er das grösste wäre, was ich aufstellen dürfte, dann würde ich sofort zur Multytenne greifen, keine Frage. Aber wenn ich den Platz für nen 80er Spiegel hab, bevorzuge ich den. Denn da kann ich alles perfekt nach meinen Bedürfnissen anpassen.

    Grüsse
    Linus
     
  9. veryhard1

    veryhard1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    489
    Technisches Equipment:
    4x D-Box1 Sat
    3x Bluecam
    1x Amon 4.1
    1x D-Box 2 Sat Sagem
    1x D-Box 2 Sat Philips

    das ganze an:

    85cm Triax 13,0°(Quad)+19,2°(Quad)
    125cm Fuba 19,2(Single)+23,5(Twin)+28,2+28,5(Fokus)(Twin)

    Das ganze in 53,5°;7,5°
    AW: 28.8° + 23.5° + 19.2° + 13° auf TriaX TD101

    werds einfach mal probieren und danke für die evelations und azizahlen!
     
  10. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: 28.8° + 23.5° + 19.2° + 13° auf TriaX TD101

    @linus78:
    im prinzip gebe ich dir völlig recht - und allein mit der multytenne würden mir persönlich auch ein paar satelliten zum dx fehlen.

    dennoch ist die mulytenne für kleine haushalte ein perfektes angebot für den alltagsgebrauch in mitteleuropa gegenüber den vielen allzu klotzigen standardangeboten jenseits der eigentlichen bedürfnisse.

    was den vergleich (ca. preis in euro) angeht:
    eine 85er(80) mit feedhalter(20), quattros(80), multischalter 17/4(180) und reichlich kabel(50) kosten mit mehr als 400 euro auch in etwa soviel wie vier multytennen - die zwar das gleiche programmangebot bieten, aber die man sich so natürlich kaum aufstellen wird.

    zum dx ist man bei diesen konstuktionen zusätzlich immer noch auf eine schüssel mit motor angewiesen, da keine feste installation eine vergleichbare vielzahl von satelliten reinbekommen kann - selbst die T90 schafft nur etwa gut 50° gegenüber 140° beim motorschwenk. von der anzahl der lnbs und kabel ganz zu schweigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2006

Diese Seite empfehlen