1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

24h Rennen - Eine medientechnische Katastrophe?

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von Frankenheimer, 25. Mai 2008.

  1. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.396
    Anzeige
    Moin Moin

    Ich weiss nicht wie es bei euch ausschaut, aber ich schaue mir dieses wiederkehrende Großereignis immer wieder gern an. Es ist einfach was anderes als sich Formel1 usw. anzuschauen bei denen um hunderstel Sekunden gekämpft wird.

    Umso mehr nervt mich jedes Jahr aufs neue wieder die Vermarktung dieses Ereignisses. Ich bin kein eingeweihter Fan der die Daten dieses Rennens jedes Jahr im Kopf hat und so passiert es mir immer wieder dass das ganze mehr oder weniger untergeht und man davon nichts mitbekommt.

    Wieso wird für so etwas so wenig Werbung gemacht? Jeder Furz wird doch sonst im TV zu einem Großereignis erklärt. Und was mir vielmehr auf die Nerven geht ist die Art und Weise wie dieses Rennen präsentiert wird. Ich meine, rein von der Moderation machen die Jungs vom DSF das eigentlich ganz gut, aber ich finde insbesondere beim DSF die häufigen und langen Werbeblöcke mehr als störend.

    Und das für mich unverständlichste ist für mich die Übertragungsart. Ich wollte ja anfangs meinen Ohren nicht trauen als die sagten, dass ab 22Uhr die Übertragung eingestellt wird und erst am Morgen um 8.45 fortgesetzt wird. Stattdessen werden dann die blöden Sexy Sport Clips oder Poker oder Call-IN geschaltet. Mal eben locker flockig über 10 Stunden weggeschaltet.

    Wie seht ihr das? Hat es ein Sender wirklich nötig in einem Tag im Jahr mal auf die "einnahmen" des leicht-bekleideten Nachtprogramms zu verzichten und uns lebende Sportgeschichte (von mir aus auch unkommentiert) zu präsentieren?
     
  2. Markus Krecker

    Markus Krecker Lexikon

    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    28.375
    Ort:
    Baden Württemberg
    Technisches Equipment:
    Sky Komplett + HD
    AW: 24h Rennen - Eine medientechnische Katastrophe?

    Es gibt doch einen 24 h live Stream im Internet. Wer braucht da noch DSF?
     
  3. fanatic06

    fanatic06 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2006
    Beiträge:
    594
    AW: 24h Rennen - Eine medientechnische Katastrophe?

    LIVESTREAM
     
  4. taddie

    taddie Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    1.847
    Technisches Equipment:
    - DBox2 Sagem mit Linux
    - Humax PR FOX-C (verstaubt)
    -Sangean ATS 909W Weltempfänger für LW-MW-KW und Polizeifunk
    - Telefunken HIFI Studio 1
    - PIoneer Dolby DIgital-Anlage
    - Philips Cineos 32 PF 9830 LCD TV
    AW: 24h Rennen - Eine medientechnische Katastrophe?

    Ich gebe dem Beitragsschreiber recht, es ist eine Katastrophe, so ein Event wäre bei Eurosport wircklich besser aufgehoben
     
  5. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    AW: 24h Rennen - Eine medientechnische Katastrophe?

    Über welches 24h Rennen reden wir hier? 24h von Le Mans können es ja nicht sein...
     
  6. wfbyankee

    wfbyankee Gold Member

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Waldfischbach-Burgalben
    AW: 24h Rennen - Eine medientechnische Katastrophe?

    Die fuhren in den letzten 24 Stunden am Nürburgring im Kreis herum. :D
     
  7. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: 24h Rennen - Eine medientechnische Katastrophe?

    Der Veranstalter sollte sich trotzdem mal fragen wie man das 24 h Rennen parallel zum wichtigsten GP der F1 im Jahr legen kann.

    Ist doch klar das keiner mehr medial Aufmerksamkeit für die 24 h übrig hat.

    Hinzu kommt noch das das DSF ja auch nur teilweise überträgt. Naja.
     
  8. Bastiii

    Bastiii Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    13.048
    Ort:
    Holzwickede
    AW: 24h Rennen - Eine medientechnische Katastrophe?

    Ich kam prima klar mit dem ADAC-Livestream.
    Kommentatoren waren gut und bei wichtigen Situation wurde zu einem Moderator in die Boxengasse geschaltet.

    Wen die Kommentatoren mal Pause hatten gab es nur eine Standkamera an der Start-Ziel-Gerade. Naja, immerhin besser als nichts.
    Nachts habe ich auch mal reingeschaut. Man konnte wenig erkennen, aber es gab auch noch um 2 Uhr Kommentar. Dieser verabschiedete sich dann erstmal in die Nacht. Und es gab eine Standkamera in der Boxengasse.
    Irgendwann nach 2 Uhr fuhr ein Auto, welches weit vorne lag, in die Box und es gab Moderation und Interviews live aus der Box.
    Also der ADAC-Livestream hat für mich einen weitaus besseren Job gemacht, als das DSF. Auch wenn es im Stream mal keinen Kommentar gab und nur 1 Kamera übertragen hat. Aber das war nur seltener. Den größten Teil gab es richtige Bilder mit Kommentar.
     
  9. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    AW: 24h Rennen - Eine medientechnische Katastrophe?

    Tja meine Unwissenheit zeigt dann wohl den "betriebenen Werbeaufwand".
    Nicht das ich es sonst geguckt hätte, aber ok...
     
  10. Markus Krecker

    Markus Krecker Lexikon

    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    28.375
    Ort:
    Baden Württemberg
    Technisches Equipment:
    Sky Komplett + HD
    AW: 24h Rennen - Eine medientechnische Katastrophe?

    ja hatte den Stream die ganze Nacht laufen lassen. Und hat wunderbar geklappt. Besser wäre es gewesen, wenn man bei Nacht Onboards gezeigt hätte.

    Man kann aber nicht alles haben. Ansonsten ein Super Service den es ja auch bei den 24 h von Le Mans geben wird.
     

Diese Seite empfehlen