1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

24" Dell TFT und Kathrein UFS901 Problem

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von siebeneichen, 2. Dezember 2006.

  1. siebeneichen

    siebeneichen Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    180
    Anzeige
    Habe mir erlaubt, obiges zu bestellen.

    Problem mit dem TFT von Dell:

    Zunächst erschienen auf dem Bildschirm nur Bilder in sehr hellem Grün.

    Nach dem Zurücksetzen der Farbeinstellungen stellte sich ein sehr gutes Bild ein - auch für die HDTV-Demeosender, z.B. Astra HDTV.

    Leider aber die Farbverläufe schlecht. Bei z.B. Trailer von Premiere große dunkelrote Farbfläche mit Verläufen - deutliche Linien der Verlaufsgrenzen zu sehen.

    Auf der Bildschirminfo wurde aber angezeigt, dass das Bild nur in 1280x720 angezeigt wird.

    Frage: Liegt das daran, dass der Sender nur in 1280 sendet oder gibt der Kathrein das so zum TFT rüber ?

    Da nach jedem Einstellungswechsel oder dem Ausschalten immer wieder der hellgrüne Bildschirm erschien und einen Reset der Farbeinmstellungen erforderlich machte, rief ich den Support an. Dort riet man mir, alle Kabel vom TFT zu trennen, auch das Stromkabel - und ca. 20-30 s die Einschaltttaste des TFT gedrückt zu halten, um das Gerät auf die Grundeinstellungen zurückzusetzen.

    Seitdem ist es auch durch einen reset der Farbeinstellungen nicht mehr möglich, ein normales Bild zu erhalten. Der Bildschirm ist im Moment absolut unbrauchbar.

    Hazt jemand einen Tipp, was man da machen könnte ?

    Ich muss wohl das Gerät zurückschicken.

    Scheinbar ist der Kathrein auch nicht in dr Lage, den Datenstrom in 1080i an den TFT zu übergeben, denn dort wurde auch bei den HDTV DVBS-2-Sendern nur angezeigt, dass der TFT 1280x720 in 50 Hz anzeigt.

    Der TFT zeigt in der Info noch an, dass 1920x1200@ 60 Hz ideal wären.

    Scheitert die Sache an der Kompatibilität ?

    Das Bild war anfangs schon ideal - keine Bildpunkte zu erkennen und sensationelle Farbdarstellung - ausser schlechten Farbverläufen.
    ----------------------------------------------------------------
    Zum kathrein UFS901:
    Es gibt ab und an Tonaussetzer - nicht bei allen Sendern - überwiegend bei Radioempfang.
    Bei TerraNova gabe es Anfangs alle 2s einen Tonaussetzer - evtl. fehlerhafter Datenstrom gesendet oder wegen Softwareupdate behoben, keine Ahnung.
    Gelegentlich friert der Bildschirm ein.
    Zuletzt stürzt das Bild ab, wenn ich schon in das HD-Menü gehen möchte -
    keine Signal am TFT - Bild schwarz.
    Und der Sender hat gewechselt.
    Nach mehrmal. Drücken der Exit-Taste sowie Ändern des Bildmodus - Bild wieder da.
    Offenbar wechselte der Recv. beim Reingehen in das HD-Menü gleichzeitig den Bildmodus in 1080i - dadurch dann Bild am TFT weg.
    Dann wieder grünes Bild - und Reset des Farbmenüs - Bild wieder O.K.
    -------------------------------

    Kann mir jemand helfen ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2006
  2. Haidef

    Haidef Junior Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    31
    AW: 24" Dell TFT und Kathrein UFS901 Problem

    Hallo siebeneichen!

    Ich habe an meinem Dell FPW2405 zur Probe auch mal meinen HD Receiver angeschlossen. Allerdings ein Humax PR HD 1000 und mit Komponentenkabel.

    Nur mit Komponentenkabel zeigt der Dell volle 1920x1080 an. Bei HDMI/DVI Anschluß zeigt der Dell bei interlaced (1080i) Signal vom Receiver nur 1920x540 an.
     
  3. siebeneichen

    siebeneichen Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    180
    AW: 24" Dell TFT und Kathrein UFS901 Problem

    Ich habe extra ein HDMI auf DVI von Oehlbach genommen.
    Ob das nun aber geeignet ist, wäre wohl auch eine Frage.

    Im Moment steht er schwarz und ungenutzt - muss ich wohl zurückschicken.

    Er hatte so brilliante Farben - ist das bei Dir mit dem Komponent auch so gut ?
    Leider die Farbverläufe sind nicht gut bei großen Flächen mit Farbverlauf.
    Zeigt der Dell die informationen im Menü an, dass er 1920x1080 bekommt ?

    Müsste ich ein anderes Kabel testen ?

    ich musste das immer zurücksetzen - das dürfte doch wohl ein Hardwareproblem des TFT sein - oder ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2006
  4. Haidef

    Haidef Junior Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    31
    AW: 24" Dell TFT und Kathrein UFS901 Problem

    Ja, er zeigt mit dem Komponentenkabel ganz klar 1080i@50Hz.

    Und das sieht man auch.

    BBC HD, Humax PR HD1000 am Dell FPW2405 uber Componentenkabel:

    klick:

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2006
  5. siebeneichen

    siebeneichen Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    180
    AW: 24" Dell TFT und Kathrein UFS901 Problem

    Mein Dell ist der 2407WFP.

    Dann muss ich das wohl noch ausprobieren.

    Es heisst doch, dass das beste Signal nur über HMDI bzw. DVI übertragen wird.

    Wenn Komponent keine Nachteile hat, kann es ja ausreichen.

    Es gibt praktisch keine Hinweise in der Bedienungsanleitung, dass es mit Komponent besser sein könnte.

    Am Receiver kann ich per Taste umschalten zwischen
    720x576
    1280x720
    1920x1080, alles jeweils 50 Hz
    bei
    720x576
    1280x720 kommt jeweils der grüne Bildschirm und ich muss dann die Farbeinstellungen zurücksetzen - dann kommt ein Bild.
    Bei 1920x1080 wird der Schirm schwarz und er zeigt an:

    "Ausser-Bereich-Signal -
    Ändern Sie den Videomodus auf 1920x1200@60Hz"

    Steht es überhaupt fest, ob der Astra HD Demokanal überhaupt immer mit 1080i sendet oder kann es sein, dass er auch 1280x720 sendet und folglich die Fehlermeldung am Dell kommt, weil halt kein 1080i-Signal geliefert wird ?

    Allerdings habe ich alle HD-Sender durchprobiert und die Fehlermeldung kam bei allen.

    Wenn die Info des receivers MPEG4 anzeigt, müsste es sich doch um 1080i handeln, denke ich zumindest.

    Bei Pro7 HD zeigte er eben MPEG4, obwohl gerade ein 4:3-Film mit diagonalen fehlerstreifen kam - also, vermutlich wird auch minderwertiges Material in den MPEG4-Modus eingespeist.
    Nach Beendung des minderwertigen Films kam wieder ein 1a scharfes Bild - allerdings Reklame in 4:3.

    Am Kathrein kann ich nur im HD-Modus
    Eingang 1080i und Ausgang 720p verwenden -
    alles anderen Einstellungen mit Ausgang 1080i liefern kein Bild am TFT.

    Ich bezweifle aber noch, dass alle MPEG4-Sender nur in 720p senden.

    Also morgen hole ich das YUF-Kabel - wenns dann nicht geht, schicke ich beide Geräte zurück.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2006
  6. Haidef

    Haidef Junior Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    31
    AW: 24" Dell TFT und Kathrein UFS901 Problem

    JA das steht fest!!!
    Es gibt in Europa NUR 1080i Sender!!!

    MPEG4 ist doch nur die Komprimierung. Das hat nichts mit der Auflösung zu tun.
    Man kann auch Pal (720x576) oder sonst irgendeine Auflösung in MPEG4 komprimieren und dann Senden.

    Schau doch mal in deiner Anleitung zum 2407 nach, welche Auflösung bei wieviel Hz er am Komponenteneingang entgegennimmt.

    Die volle Auflösung von 1920x1080 am DVI Eingang zeigt der Dell nur an wenn sie progressiv (Vollbilder) ist. 1080p (so wie es ein PC liefert)

    Ein 1080i Signal mit Zeilensprungverfahren (Halbbilder), wie es ein Receiver liefert, wird vom Dell am DVI Eingang nur als 1920x540er Auflösung angezeigt. (nur ein Halbbild mit 540 vertikalen Zeilen von ursprünglich 1080)

    Er erkennt praktisch nur das eine Halbbild mit 540 vertikalen Zeilen als Vollbild an und skaliert (interpoliert) auf 1080 Zeilen, so dass der Bildschirm wieder ausgefüllt ist. Natürlich ist hierbei die Bildqualität schlechter.

    Das machen übrigends auch ältere LCD TV's so. (z.b. Philips PF9830)
    Nur die neueren, wie z.b. Sharp XD1E, verarbeiten bei 1080i auch beide Halbbilder, so das du die volle Auflösung siehst.

    Aber schau mal ins Handbuch welche Signale der Komponenteneingang beim 2407 annimmt. Ist evtl. anders als beim 2405, glaube ich aber nicht. ;)
     
  7. siebeneichen

    siebeneichen Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    180
    AW: 24" Dell TFT und Kathrein UFS901 Problem

    http://accessories.euro.dell.com/sna/productdetail.aspx?c=de&l=de&s=dhs&cs=dedhs1&sku=59204

    Das ist der Link zu den techn. Daten als pdf-datei.

    Wenn kein 1080i, muss ich wohl rücksenden, denn ich hatte dort gefragt, ob 1080i einwandfrei dargestellt werden kann.

    Oder sollte ich bei dem Preis von 800 € mit 720p lieber zufrieden sein ?

    Die TVs kosten wohl alle weit über 2000 €, die 1080i voll darstellen können.

    Aber trotzdem muss ich immer Farbmenü resetten, um normale Farben zu sehen - selbsteingestellte Farben werden natürlich jedesmal gelöscht usw.
    --------------
    Habe mal bei den TVs gestöbert:
    Wie kann das funktionieren, dass TVs mit 1366 dpi 1080i darstellen können - das wird doch umskaliert oder ?

    physik. Auflösung 1366 x 768
    Format bei 50Hz 480i,480p,576i,576p,720p,1080i
    Format bei 60Hz 480i,480p,576i,576p,720p,1080i
    ------------------

    Habe jedenfalls den Eindruck, dass die 720p-Darstellung auf dem DELL 24" besser aussieht, als auf solchen TVs, die ich im Geschäft gesehen habe.
    ------------------
    Noch ein Argument:

    "In den USA haben verschiedene Studien ergeben, dass ein Bild in 720p als fast genauso detailreich empfunden wird, wie ein Bild in1080i. Es ist davon auszugehen, dass sowohl Produktions- und Sendetechnik wie auch Empfangsgeräte mit beiden Auflösungen arbeiten können werden. Der Zuschauer wird aber wahrscheinlich nicht feststellen können, ob er sein hochauflösendes Fernsehen in 720p oder 1080i sieht."

    siehe auch hier:

    http://www.digitalfernsehen.de/specials/df_12735.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2006
  8. Haidef

    Haidef Junior Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    31
    AW: 24" Dell TFT und Kathrein UFS901 Problem

    Ja bei LCD's mit 1366x768 wird das 1080er Bild herunterskaliert. Das bringt immer Qualitätsverlust.

    Der 2407 hat einen Komponenteneingang an dem er 1080i entgegennimmt. Also brauchst du dich nicht mit 720p zufriedengeben.

    Bezüglich der "Argumente", - lol.
    Willst du echtes HD gucken brauchst du ein Panel das auch 1920x1080 Pixel hat. Allein aus dem Grund da in 1080 gesendet wird und das Bild ohne zu skalieren 1:1 dargestellt wird. Ende aus! ;)
     
  9. Haidef

    Haidef Junior Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    31
    AW: 24" Dell TFT und Kathrein UFS901 Problem

    Eins habe ich noch vergessen.

    Ich habe in meinem PC eine TechnoTrend HDTV DVB S2 Karte.

    Daran habe ich den Dell 2405 angeschlossen. So kannst du volle HD Auflösung, egal ob VGA oder DVI gucken.

    Die PC Karte ist jedem derzeit erhältlichen HD Receiver qualitativ überlegen. Und die rec Funktion nicht vergessen! ;)
     
  10. siebeneichen

    siebeneichen Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    180
    AW: 24" Dell TFT und Kathrein UFS901 Problem

    PC-Karte qualitativ besser, als ein Kathrein-Receiver - interessant zu hören.

    Hab heute Komponentkabel von Oehlbach geholt - er stellt dann tatsächlich 1080i dar,
    jedoch nicht so scharf, wie 720p, also 1280x720 per HMDI/DVI-Kabel - ist aber vo 3-4m Entfernung nicht so zu merken.

    Das mag daran liegen, dass er von 50 auf 60 Hz umskalieren muss.

    Wenn man mit den 1366er Apparaten vergleicht, ist das trotzdem noch besser als bei denen, jedoch ist 720p über HMDI noch besser.

    Der Fehler mit dem hellgrünen Bild am Anfang ist dann auch weg.

    Der Fehler wird vom Support als Harwarefehler vermutet.

    Ich denke, dass auch 1080i mit dem HDMI/DVI-Kabel gehen müsste - zumindest, seitdem der TFT mit HDPC beworben wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2006

Diese Seite empfehlen