1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

22khz bei DBOX2 ?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Dagobert, 10. April 2001.

  1. Dagobert

    Dagobert Junior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2001
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Ich habe einen Multischwitch für Eutelsat und Astra nur für Digital ,
    Eingänge H/V Eutelsat und H/V Astra der eine mit 22khz der andere mit 0khz
    Ausgänge 4mal DigitalReceiver !

    Was liefert aber die D-Box2 für ein Signal ist das überhaupt möglich ?
    Wenn ich beide dran habe muss ich doch dann 2Antennen umstellen und dann ist ja DISEQC angeschaltet DISEQC wird ja auf dem 22khz
    Signal übertragen , schaltet also dann die DBOX2 brav den Multischalter zwischen Eutelsat und Astra um oder nicht ?

    Wer hat da eine Ahnung wie man das Lösen könnte !

    MFG Frank
     
  2. gordon

    gordon Junior Member

    Registriert seit:
    23. März 2001
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi Dagobert

    Die D-Box gibt bei der Einstellung auf einen Sateliten das 22kHZ Signal aus, um bei einer Anlage für analog und digi das LNC ins Hi-Band zu schalten. Wenn du auf 2 Sateliten einstellst, gibt die D-Box Diseqc aus.
    Dein MS ist anscheinend für ein Quattro LNC gedacht. An den 22kHz Eingang das Hi-Band, an 0kHZ das Lo-Band.
    Kannst du am MS einstellen, ob mit Diseqc oder 22kHz(Band) geschaltet werden soll?
    Das kann eigentlich nur funzen, wenn der MS auch mit den Diseqc Signalen arbeiten kann.

    Gruß Blaine
     
  3. Dagobert

    Dagobert Junior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2001
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo und danke für die Antwort ,

    genaquso so dachte ich es mir schon neien mein Ms kann leider kein DISEQC verarbeiten genau das ist ja das Problem :(
    dann werde ich was Basteln müssen mit DISEQC Umschalter und 22khz Blocker .

    MFG Frank
     
  4. Telefonmann

    Telefonmann Silber Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Oder etwas ausführlicher: Die dbox braucht von einem LNB, der auf einen Satelliten zeigt, genau 4 Ebenen, die die dbox unterscheidet in horizontal/high, vertical/high (bei analog-empfang nicht genutzt), horizontal/low, vertical/low (bei analog und digital benutzt). h/v wird per spannung an den LNB unterschieden (14V/18V), high/low per 22khz-Signal. Das war bei analog-Empfang nicht nötig, wurde daher dann dazu benutzt, zwischen 2 Satelliten hin- und herzuschalten. Das geht jetzt nicht mehr, deinem Multischalter ist das egal, denn der kann je nach 22khz-Signal unterscheiden. Und ob er nun zwischen 2Satelliten oder high/low umschaltet, ist wurscht. Du wirst deine bisherigen Dual-LNBs gegen einen Quad-LNB austauschen müssen und dann wohl auf Eutelsat verzichten. Wenn das nicht geht, hilft nur
    a) 2neue LNBs,neuer Multischalter (der zwischen 2 Satelliten per "DiSEqC" umschaltet) und 4 weitere Kabel vom LNB dorthin, oder
    b) nur für die dbox 'ne kleine Schüssel.
    Viel Spass beim Basteln !
     
  5. S[a]scha

    S[a]scha Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Seit wann wird das LowBand für digital-TV genutzt? Ich mein, ich laß mich gern belehren, aber ich denke doch, daß das so nicht stimmt, oder?
     

Diese Seite empfehlen