1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2 Science Fiction Filme : Skyline und Monsters

Dieses Thema im Forum "Kino, Blu-ray und DVD" wurde erstellt von brixmaster, 28. Dezember 2010.

  1. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    25.498
    Zustimmungen:
    5.881
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    AW: 2 Science Fiction Filme : Skyline und Monsters

    Doch ist die deutsche Bluray, gestern frisch in der Videothek eingetroffen. Obwohl die Bildqualität kaum auf echtem Bluray Niveau liegt, man sieht dem Bild ganz klar das Budget des Films an. Die Schärfe lässt sehr zu wünschen übrig...
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    25.498
    Zustimmungen:
    5.881
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: 2 Science Fiction Filme : Skyline und Monsters

    Das ist eben der Unterschied zum wirklichen Leben. Die "Geschichten" die man im echten Leben erlebt, die ergeben oft keinen Sinn, haben oft kein Happy End, und sind oft nicht in sich geschlossen. Zudem sind sie oft in hohem Maße ungerecht, und die Bösen gewinnen häufiger als die Guten.
    Ich mag jedenfalls auch Filme die sich unseren alltäglichen Erfahrungen nähern. (na gut, da ist dieser Film inhaltlich vielleicht ein schlechtes Beispiel)
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    118.388
    Zustimmungen:
    6.967
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 2 Science Fiction Filme : Skyline und Monsters

    Das ist bei mir eigentlich Hauptvorraussetzung. ;)
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    25.498
    Zustimmungen:
    5.881
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: 2 Science Fiction Filme : Skyline und Monsters

    Ich finde es manchmal auch schön wenn Filme offen bleiben, und viel Interpretationsspielraum lassen. Nehmen wir Filme wie "The Box", "Stay" oder auch "Southland Tales". Ich finde die Filme großartig, und die haben alles andere als eine geschlossene Handlung, die haben zum Teil weder einen richtigen Anfang noch ein Ende...;)
    Ich finde es macht Spaß sowas zu schauen, insbesondere in einer Gruppe mit der man danach darüber diskutieren kann. Es ist spannend zu sehen wie solche Filme von verschiedenen Leuten unterschiedlich interpretiert werden. Und wenn man den Film dann erneut sieht, macht er gleich nochmal soviel Spaß, weil man jetzt die Sichtweise anderer berücksichtigen kann.
    Irgendwann kann man dann das Interview mit dem Produzenten lesen, um zu wissen was er sich wirklich dabei gedacht hat, und danach sieht man den Film noch einmal mit anderen Augen. Soviel Unterhaltung bietet ein Film mit geschlossener Handlung nicht.
     
  5. Johnny 23

    Johnny 23 Guest

    AW: 2 Science Fiction Filme : Skyline und Monsters

    Eben. Warum müssen Filme immer wieder nach den schon zum gefühlten, millionsten Mal durchgekauten Standardhandlungsabläufen gedreht werden?
     
  6. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    6.023
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: 2 Science Fiction Filme : Skyline und Monsters

    Hmm... man sollte hier mal unterscheiden, Filme mit OFFENEM Ende, können eine Handlung haben und eine "geschlossene Handlung" ist auch relativ, es gibt Filme die sind Offen, aber wiederum in sich geschlossen, so dass man nicht meint "Hä hier Fehlt aber was ?!".

    The Box zum Beispiel finde ich auch durchaus gut, nur der Film hat so im mittelteil seine Schwächen finde ich, wo das ganze ein wenig zu sehr abdriftet und recht abstrus wird. Da wäre mehr drin gewesen, aber schlecht ist er deswegen nicht.

    Und ansonsten auch Filme die eine Hanldung haben, haben nicht zwangsweise einen Standardhandlungsablauf. Nur eben diesen "nicht vorhandenen" aber dennoch einfach nur Standard ("Aliens Kommen, wir laufen mal weg") Standard Ablauf werfe ich u.a Skyline vor, da ist nichts innovatives und das Ende ist einfach nur dämlich finde ich. Und das liegt nun nicht daran, dass es kein wirkliches Happy End ist sondern ich empfinde es einfach so. Und so ging es vielen anderen im Kino. (also wie erwähnt die Reaktionen des Zahlenden Publikums bei uns). Wieso das überwiegend so war kann ich nicht erklären, war halt so.

    Und es ist auch nicht so, dass damit Skyline alleine steht. Gibt immer wieder positive überraschungen und negative.
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    25.498
    Zustimmungen:
    5.881
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: 2 Science Fiction Filme : Skyline und Monsters

    Das Ende ist ein beliebtes Thema in der Science Fiction, und könnte in ein paar Jahrzehnten noch sehr interessant werden, auch für uns. Das Thema, welches in der Science Fiction immer wieder gerne aufgegriffen wird, das ist das Thema unserer Seele. Wenn wir ein Gehirn nachbauen können, egal ob elektronisch oder mit fortschrittlichen Biotechnologien, bleibt die Frage ob diese künstlichen Gehirne ein Bewusstsein entwickeln. In der SF wird diesen Thema dann gerne so dargestellt, dass moderne und fortschschrittliche Technik (elektronisch oder biologisch) künstliche Wesen erschaffen kann, dann aber immer noch den "Geist" oder die "Seele" eines echten Menschen übertragen muss, zB. indem man ein funktionirerendes Gehirn transplantiert.

    Diese echten Gehirne oder Geister oder Seelen bekommen einen enormen Wert, weil man alles künstlich schaffen kann, nur nicht das Bewusstsein. Das würde viele Elemente des Films erklären. Man hat ein Signal gesendet, und die Antwort sind Ernteschiffe für Gehirne. Wieviel der Persönlichkeit nach einer solchen Transplantation erhalten bleibt ist scheinbar offen, so funktionieren viele wohl entsprechend der physischen Fähigkeiten des neuen Körpers, einige andere scheinen sich aber zu erinnern...

    Wie auch immer, ein Happy End ist das nicht ansatzweise, weil am Ende wohl alle Gehirne irgendwohin transplantiert werden, da können wohl auch die wenigen die sich erinnern nichts ändern.

    So habe ich zumindest den Film verstanden...
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    25.498
    Zustimmungen:
    5.881
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: 2 Science Fiction Filme : Skyline und Monsters

    Da würde ich zum Teil auch Werbung und Trailer für verantwortlich machen. Der Trailer ist doch eine Katastrophe, er verrät die besten Szenen des ganzen Films, ich bin froh dass ich den Film völlig unvoreingenommen sehen konnte, ohne Trailer oder Werbung.
    Wer den Trailer sieht der erwartet vielleicht mehr als er bekommt, und dann ist die Enttäuschung natürlich groß. Der Trailer verspricht halt irgendwie einen anderen Film, mehr so wie Independance Day oder Krieg der Welten. Klar ist man dann enttäuscht.
     
  9. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    9.926
    Zustimmungen:
    5.331
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    Skyline 2 - Beyond Skyline....

    [​IMG]

    Beyond Skyline – Der Kampf gegen die Aliens geht weiter: Erste Sequel-Bilder - BlairWitch.de

    Bestens, denn das Ende von Skyline war prädestiniert ein Fortsetzung zu verfilmen.
    ***
    Besagtes Monsters hat auch eine Fortsetzung erfahren, nur leider war Teil 1 viel viel besser.
    Monsters: Dark Continent | Film 2014 | moviepilot.de
     
  10. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    9.926
    Zustimmungen:
    5.331
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    Der Nachfolger, oder besser gesagt, die Fortsetzung der die Ereignisse der einfallenden Aliens noch aus anderer Sicht zeigt.
    Beyond Skyline
    Durchaus sehenswert, wenn der erste Film aus meiner Sicht aber leicht besser war.
    Warscheinlich auch deshalb, weil man da das Design der Aliens noch nicht kannte.
    H.R. Giger konnte das jedenfalls viel besser, böse Aliens zu kreieren.;)
    Mann erfährt hier über die Hintergründe des Einfalls der Aliens, leider erscheint vieles arg konstruiert dargestellt.

    Aber wie sollte es anderes sein...
    Die bösen Aliens werden besiegt, die "Zombies" werden umprogrammiert, und können gemeinsam gegen die blaue Alien Brut im gesamten Universum vorgehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2018

Diese Seite empfehlen