1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2 Receiver stören sich gegenseitig

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von deidei27, 9. Juli 2007.

  1. deidei27

    deidei27 Neuling

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo, ich habe ein Problem, wo ich einfach nicht mehr weiter weiß:
    Situation:
    - 3-Familienhaus, meine Wohnung hat einen Stromkreislauf mit meinem Vermieter zusammen, die dritte Partei hat einen eigenen Zähler.
    - Hochwertige Kathrein-Sat-Anlage, Quattro-LNB (vier Kabel gehen von der Schüssel zur Umschaltmatrix Kathrein EXR 504).
    - Von der Umschaltmatrix gehen für 3 Teilnehmer Kabel zu je einem Receiver.
    - Ich habe schon etliche Receiver probiert, nur ein Nokia 911 S stört nicht den Empfang bei meinem Vermieter.
    - Da ich Premiere schauen will, habe ich schon einen Humax probiert: sofortige Störung bei meinem Vermieter, kein Bild mehr empfangbar auf allen Kanälen
    -Bei einem Edisón und einem Kathrein stellt sich die Störung erst nach einiger Zeit, ca. 15 Min bzw 1 Stunde ein.

    Was kann ich da noch machen?
    An was kann das liegen?
    Warum wird bei meinem Vermieter (gleicher Stromkreislauf) gestört, bei der dritten Partei nicht?
    Warum funzt es mit dem Nokia?
    Bin echt ratlos, danke für gute Tipps!
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: 2 Receiver stören sich gegenseitig

    Also den Stromkreislauf (ich nehme an, du meinst die gleiche Phase) würde ich ausschließen. Bei einem nicht fachgerecht durchgeführten Potentialausgleich kann es auf der Abschirmung und den Gehäusen zu unerwünschten Spannungen führen, die letztendlich zu Störungen führen. Dennoch kann man dazu hier aus der Ferne keine Stellung nehmen.

    Ich persönlich würde zunächst auf einen Fehler des Multiswitches tippen. Benötigt dieser eine ext. Spannungsversorgung? Wenn ja, ist diese angeschlossen? Handelt es sich tatsächlich um ein Quattro-LNB oder könnte es auch ein Quad-LNB sein?
     
  3. deidei27

    deidei27 Neuling

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    AW: 2 Receiver stören sich gegenseitig

    Danke schon mal für die Mühe.
    Beim Muliswitch handelt es sich um den Karhrein EXR 504, ein Netzteil ist aber nicht angeschlossen, also keine externe Stromversorgung. Der Quattro LNB ist ausschließlich für Multischalter bestimmt.
    Hier kann man den Receiver nicht direkt anschließen. Erst nach dem Multiswitch wird auf die Receiver verteilt.
     
  4. deidei27

    deidei27 Neuling

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    AW: 2 Receiver stören sich gegenseitig

    Ach ja, am Multiswitch wird noch die Dachantenne eingespeist. Vor dem Receiver ist noch eine Dose, die das Antennensignal und das Sat-Signal splittet.
     
  5. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
  6. deidei27

    deidei27 Neuling

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    AW: 2 Receiver stören sich gegenseitig

    Oh, da steckt aber keins dran. Daran könnte es liegen!. Danke. Dachte die Anlage hätte ein Fachmann installiert.
     

Diese Seite empfehlen