1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2.Receiver ohne ihn per Kabel an die Schüssel anzuschliessen!?!?!?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Joho76, 17. Dezember 2006.

  1. Joho76

    Joho76 Junior Member

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    21
    Anzeige
    Hallo an alle,

    ich habe mal eine wichtige Frage. Und zwar habe ich am Balkon meine Schüssel und einen SAT Receiver im Wohzimmer. Nun habe ich aber im Schlafzimmer einen 2. Fernseher, dieses Zimmer liegt allerdings weit entfernt vom Balkon, die Strecke die ich mit einem Kabel von der Schüssel zum Receiver zurücklegen müsste, ist also sehr weit.

    Gibt es da eine Möglichkeit zum Beispiel per Funk, so dass ich auch im Schlafzimmer SAT-TV sehen kann!?

    Oder hat jemand eine andere Idee??

    DVB-T kommt nicht in Frage, das war meine erste Idee, aber da ich in Ostwestfalen wohne, sind dort keine privaten eingespeist...

    Bin dankbar für jeden hilfreichen Tipp, der mein Problem lösen könnte...
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: 2.Receiver ohne ihn per Kabel an die Schüssel anzuschliessen!?!?!?!

    Hallo,

    dies funktioniert nicht!

    Es gibt zwar Systeme die in der Lage sind ein im Wohnzimmer ausgewähltes Programm zu übertragen, aber meistens ist die Qualität nicht "berauschend" dabei bzw. sehr störanfällig.

    Einzig sinnvolle Lösung bleibt die geschickte Verlegung (z.B. in einem Kabelkanal) eine weiteren Leitung (Kabel) um unabhängig und einer gleich guten Qualität alle gewünschten Angebot im entsprechenden Raum auch nutzen zu können.
    Am Spiegel muß dann allerdings auch ein entsprechender LNB- Anschluß noch verfügbar sein bzw. ein solcher LNB montiert werden.
     
  3. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: 2.Receiver ohne ihn per Kabel an die Schüssel anzuschliessen!?!?!?!

    Twin-LNB und ein 2. Kabel ist die beste Verbindung, und zu weit kann der Weg von der Schüssel aus kaum sein, Kabel gibt es lang genug. Funkverbindung des Antennensignal ist nicht möglich. Könntest nur das AV-Signal per Funk weiter leiten. Ist aber auch oft nicht ganz störungsfrei.
     
  4. Joho76

    Joho76 Junior Member

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    21
    AW: 2.Receiver ohne ihn per Kabel an die Schüssel anzuschliessen!?!?!?!

    Hmm..tja dann bleibt mir wohl wirklich nur die Möglichkeit, ein Kabel zu verlegen. Dann muss ich nur schauen, wo ich es am sinnvollsten lang verlege. Müsste halt durch mehrere Räume.... :mad:
     
  5. father

    father Junior Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    112
    AW: 2.Receiver ohne ihn per Kabel an die Schüssel anzuschliessen!?!?!?!

    Hm. Also in Anbetracht der Tatsache, daß die Funkübertragungsgeschichte ja gar nicht soooo teuer ist (~25€) würde ich das an Deiner Stelle doch noch erst mal ausprobieren.

    Du kannst ja erstmal ein Funkübertragungssystem kaufen, und schauen, wie die Qualität ist. So schlimm wie immer beschrieben fand ich persönlich es jetzt nicht. Hatte z.B. durch eine Geschossdecke (Keller -> Erdgeschoss) noch mit einer Wand dazwischen 1a Bild. Falls es Dich gar nicht zufrieden stellt, kann man es ja wieder zurückgeben.

    Am besten abwarten, bis es sowas mal wieder beim Discounter um die Ecke gibt (P*nny oder L*dl), dann kann man es ja bei 'Nichtfunktionieren' problemlos wieder umtauschen, bei Internetkauf sind auf jeden Fall immer die Versandkosten weg.

    Was eben nicht geht, ist dann unterschiedliche Programme in den beiden Räumen sehen. Zum Umschalten wird dann das Fernbedienungssignal (die müsste man dann mit ins Schlafzimmer nehmen) von dem Übertragungssystem in Funk verwandelt, ins Wohnzimmer geschickt, und dort für den Receiver wieder in Infrarot verwandelt...

    Bei der anderen vorgeschlagenen Lösung (Twin-LNB) könnte man halt unterschiedliche Programme schauen. Dies setzt natürlich auch einen zweiten Receiver und auch die Durchführung eines zweiten Kabels bis zur Schüssel (Fensterdurchführung?) voraus.
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.551
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: 2.Receiver ohne ihn per Kabel an die Schüssel anzuschliessen!?!?!?!

    Hatte ich schon mal probiert.
    Die Qualität war wie bei analogen Empfang mit Fischen und Schnee.
    Entfernung war durch eine Wand bzw. Decke ins Erdgeschoss.
    Habe die Anlage wieder zurückgebracht.
    Also lieber gleich ein Twin und ein zweites Kabel.
     

Diese Seite empfehlen