1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2 Receiver mit einem vereinten LNB verwenden

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von sbj, 4. September 2012.

  1. sbj

    sbj Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo,

    folgende Situation haben wir.

    Auf unserem Dach sind 2 Satelliten, die in 2 verschiedene Richtungen blicken.

    In unserem Dach haben wir so eine Box, wo diese 2 Sat-Kabeln hineinfließen und von dieser Box aus kommt dann ein einziges LNB-Kabel raus.

    In unsere Wohnung weitergeleitet können wir mit einem Receiver beide Richtungen empfangen. (Astra, Turksat).

    Das Problem ist nun, dass wir nun 2 Receiver in Betrieb nehmen müssen.

    Gibt es einen Verteiler für so etwas? Kann man das Signal in 2 LNB Kabeln umwandeln, sodass wir 2 Receiver in Betrieb nehmen können?
    Also am Ende der "Kette" einen Verteiler benutzen.

    mfg
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    3.662
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: 2 Receiver mit einem vereinten LNB verwenden

    Das ist ein 2/1 DiSEqC Schalter.
    Nein.
    Du muss an jeder Schüssel ein Universal Twin LNB montieren und ein zweiten 2/1 DiSEqC Schalter kaufen.
     
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: 2 Receiver mit einem vereinten LNB verwenden

    Mal etwas neues, üblicherweise sind die Satelliten ca. 36.000 km über dem Äquator positioniert. :winken:
    Das Teil heißt DiSEqC-Schalter.

    Um zwei Receiver betreiben zu können müssen die Single-LNB durch Twin-LNB ersetzt und ebenfalls wieder mit einem DiSEqC-Schalter verbunden werden.

    Und dann ist noch eine zweite Ableitung oder ersatzweise eine Stacker/Destacker-Lösung erforderlich.
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: 2 Receiver mit einem vereinten LNB verwenden

    2 Satelliten auf dem Dach... mach mal eine statische Berechnung ob der diese Tonnen-Last aushält... viel Geld ausgegeben, 2 Antennen hätten gereicht :)

    Nennt sich DiSEqC-Schalter 2in1 ...

    1 Kabel = 1 Receiver
    2x Single-LNB = 1 Receiver
    siehe 1 Teilnehmer => SatLex Digital :: Technik :: Konfigurationen :: 1 Teilnehmer
    siehe 2 Teilnehmer => SatLex Digital :: Technik :: Konfigurationen :: 2 Teilnehmer

    Dir fehlen also 2x Twin-LNB (statt 2x Single-LNB), ein 2ter DiSEqC 2in1 Schalter und ein 2. Kabel runter an das 2. Gerät.

    Geht auch mit extremen Einschränkungen... google mal (oder nutz die Boardsuche) nach "Prioritätsschalter" oder "Vorrangsschalter" !
    Alternativ auch nach "Stacker Destacker" suchen...
     
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.196
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: 2 Receiver mit einem vereinten LNB verwenden

    (Der Spaun SAR 422F ist aber nur für die Innenmontage geeignet)
    Und wenn das dann auch noch mit einer Koaxialleitung zwischen SAT-Antennen und Wohnung funktionieren soll:
    Stacker - Destacker Einkabelösung | HM-Sat (Leitungslänge max. 30 m)
    oder Sat Stacker und De-Stacker Set incl Netzteil, 109,00 Euro (Leitungslänge max. 70 m)

    Discone ;)

    da waren mehrere Forum-Member schneller :LOL:!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2012
  6. sbj

    sbj Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: 2 Receiver mit einem vereinten LNB verwenden

    Guten Abend noch einmal.

    Da habe ich wohl einen Fauxpas gelandet. Ich meinte natürlich Satellitenschüssel (-antenne) anstelle von Satellit.

    So ich habe natürlich nicht die ganze Geschichte euch erzählt, weil ich es nicht kompliziert machen wollte.

    Diese Twin-LNB Geschichte usw. müsste auch bei uns vorhanden sein.

    Am besten erkläre ich unsere Situation etwas genauer. Entschuldigung, dass ich es am Anfang nicht getan habe. Mein Fehler. Anscheinend ist die Geschichte zu verstrickt, ich sollte keine Details auslassen.

    So wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus. Ganz oben sind eigentlich 3 Satellitenschüsseln, wobei wir nur 2 davon benutzen.

    Es gibt 3 Vermieter, die dies benutzen. Und alle haben 2 LNB's für die Wohnung bekommen. D.h. z.b. im Wohnzimmer haben wir einen LNB-Ausgang und im Schlafzimmer einen.

    D.h. 3 x 2 Ausgänge.

    Diese Box da, die sich anscheinend DiSEqC-Schalter nennt, kann also das machen, was ihr da geschrieben habt.

    Nur jetzt möchte ich im Wohnzimmer 2 Receiver benutzen anstelle von einen, ist das möglich? Anscheinend nicht?

    Würde es damit nicht gehen? : seh1 - Smart-Switch Digital Vorrang-Schalter 570

    Oder könnt ihr noch einmal zusammenfassend sagen, wie die Sache aussieht?
     
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.196
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: 2 Receiver mit einem vereinten LNB verwenden

    Das ist aber wirklich kompliziert, bist du auch ein Vermieter oder hast du drei Vermieter :confused:!

    Spass beiseite, der Vorrangschalter müsste in deiner Wohnung dann für eine Erweiterung geeignet sein.
    Wenn jeder alle drei SAT-Spiegel nutzen will, und das dann mehrfach: dann sollte an jeder Schüssel ein Quattro-LNB montiert werden, dann ein 13/X Multischalter. Wenn eine Verlegung von X-Leitungen in die Wohnungen nicht möglich ist, dann kann jede Zuführung noch mit einem Stacker-Destacker-SET ausgestattet werden, wenn der Multischalter dann genügend Ausgänge hat. Normalerweise werden dann zusätzliche Leitungen bis in die Wohnungen/Zimmer verlegt.

    :winken:
     
  8. sbj

    sbj Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: 2 Receiver mit einem vereinten LNB verwenden

    Hallo,

    ich meinte natürlich 3 Mieter. So langsam wird es peinlich, verzeiht mir, habe als Ausländer öfters Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache.

    So, kann ich den Vorrangschalter benutzen hier im Wohnzimmer?
    Löst dies mein Problem mit den 2 Receivern?

    Und das mit dem Quattro-LNB müsste da sein. Der Mieter unter uns benutzt 3 Schüsseln. Auf Anfrage meinte er, dass wir auch die 3 benutzen können, wenn wir oben am Kasten irgendetwas machen. Ich kenne mich, wie ihr schon festgestellt habt, nicht aus. Hotbird brauchen wir nicht, deswegen ist es irrelevant. Ich gehe mal aber davon aus, dass wir da oben so ein Quattro-Dingens haben.
     
  9. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: 2 Receiver mit einem vereinten LNB verwenden

    Schau doch bitte mal nach, was das für ein Kasten ist (Marke, Modellbezeichnung, Anzahl der Ein-/Ausgänge). Konkrete und sinnvolle Antworten könnten dann eher gegeben werden.
     

Diese Seite empfehlen