1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2 Kabelbrüche in einem Jahr in Kathrein EXR 158

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ramon1aED, 4. September 2012.

  1. ramon1aED

    ramon1aED Neuling

    Registriert seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich bräuchte eure Hilfe. Und zwar sind bei mir innerhalb von einem Jahr 2 mal die Kathrein Multischalter EXR 158 durchgebrannt.

    Und zwar jedes mal an der gleichen Stelle. Das Kabel schwarz und der Draht durchgebrannt am Eingang vom Multischalter bei der Bezeichung

    H low 18 V

    Dies ist doch ein Folgefehler, oder?

    Was könnte das sein?

    Kommt da vielleicht irgendwo Wasser ans Kabel?

    Bitte helft mir!

    Gruß ramon1aED
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: 2 Kabelbrüche in einem Jahr in Kathrein EXR 158

    Wieso fragst du das hier? Du hast doch das Gerät "in Händen" und bist vor Ort, im Gegensatz zu uns brauchst du nicht blind zu raten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2012
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.843
    Zustimmungen:
    3.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 2 Kabelbrüche in einem Jahr in Kathrein EXR 158

    Also "durchbrennen" kann so ein Kabel nur bei extrem hohen Strömen die kein Receiver oder Multischalter Netzteil aufbringen kann. (Da braucht man wenigstens 10A und mehr)
     
  4. ramon1aED

    ramon1aED Neuling

    Registriert seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 2 Kabelbrüche in einem Jahr in Kathrein EXR 158

    Hallo,

    ist aber wirklich so. Ich habe das Kabel rausgezogen. Dabei ist der lose Draht rausgefallen. Das Kunststoffgehäuse am Multischalter ist normalerweise weiss. Hier ist es schwarz!
     
  5. ramon1aED

    ramon1aED Neuling

    Registriert seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 2 Kabelbrüche in einem Jahr in Kathrein EXR 158

    Ja ich habe das Gerät in den Händen. Dies befindet sich aber unter dem Dachboden im trockenen. Ich meinte eher die Variante das am LNB Wasser ins Kabel tritt.

    Die Schüssel ist auf dem 4. Stock. montiert. Da möchte ich ungern einfach so auf dem Dach rumklettern, da es ziemlich steil runter geht.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.105
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: 2 Kabelbrüche in einem Jahr in Kathrein EXR 158

    Blitzeinschlag/Überspannung ? Dann wäre aber sicher noch mehr passiert ! Klingt auf jeden Fall nach einem derben Defekt/Problem.

    Ist die Antennenanlage geerdet (http://forum.digitalfernsehen.de/fo...1-satanlage-richtig-erden-33.html#post5456671 + folgende 2-4 Beiträge lesen) ? Das ist übrigens eine Vorschrift in deinem Fall der Dachmontage (und ggf. noch wohnungsübergreifenden Installation) ?
     
  7. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.155
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: 2 Kabelbrüche in einem Jahr in Kathrein EXR 158

    Für mich hört sich das ebenfalls danach an, dass etwas mit der Erdung bzw. dem Potentialausgleich nicht in Ordnung ist. Dabei fließt wohl irgendwoher ein stärkerer Strom über das Antennenkabel ab, so dass der Multischalter dann natürlich schnell einen Defekt aufweist. Schlimmstenfalls könnte das einmal mit einem Brand enden, wenn das nicht korrekt installiert ist.

    Ich würde Dir raten, dass Du eine Fachfirma damit beauftragst, die Erdung und den Potentialausgleich in Ordnung zu bringen.
     
  8. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: 2 Kabelbrüche in einem Jahr in Kathrein EXR 158

    Um Wasser als Ursache auszuschliessen:

    FVerbinder am Multischalter großzügig abschneiden und neu ansetzen.
    ( vom abgeschnittenen Stück vielleicht mal die Aussenisolierung entfernen und fühlen ob Geflecht feucht )

    Nur möglich wenn die Leitungslänge Spielraum lässt:
    Gutes Stück vor der Schmorstelle, am tiefsten Punkt
    des Kabels ( zur Not extra eine abwärtsgerichtete Schleife legen )
    Leitung trennen und mit 2 FVerbinder & Adapter wieder verbinden.
    Brennt irgendwann diese Verbindung ab, kommt Wasser im Kabel runter.
    Brennt wieder der Multischalter ab, PA etc checken.

    Schüssel & LNB auch Kathrein ?
    Dann ist wohl eher das Kabel irgendwo beschädigt und zieht Wasser
    als das das LNB Wasser an die Stecker läßt.

    So wie Du das Phänomen beschreibst, Isolierung schwarz, Innenleiter abgefallen
    ist mir sowas bis jetzt nur an LNBs ohne Wetterschutzkappe o.ä. bekannt.
    Aber wenn irgendwo Wasser ins Kabel kommt, kann das ach am anderen Ende passieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2012
  9. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.105
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: 2 Kabelbrüche in einem Jahr in Kathrein EXR 158

    So wie ich das lese schmort da ein Kabel IM Multischalter durch und nicht das Koaxkabel vor dem Multischalter !!

    Und was soll das hier Licht ins Dunkle bringen ?
     

Diese Seite empfehlen