1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2 identische Antennen an einen Eingang schalten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von ThomasH2, 29. August 2005.

  1. ThomasH2

    ThomasH2 Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo Forum,

    ich möchte zwei identische Antennen an einen Eingang anschließen.
    Bei den Antennen handelt es sich um gleichlange Lambda/4-Stäbe
    (40 Ohm Fußpunktwiderstand). Ich gehe auf ein 50 Ohm RG-174-Kabel welches auf einen 25dB Verstärker geht. Ich nehme Fehlanpassung in Kauf.
    Das Ganze sollte so verlustarm wie möglich erfolgen.

    Was muss ich verwenden (Weichen ..)?

    Hat schon jemand alles direkt zusammengelötet, was natürlich Z auf 20 Ohm drückt und trotzdem bessere Ergebnisse als mit einer Einzelantenne erziehlt?
    Im Rothammel und Spinder habe ich dazu nichts finden können.

    Danke im Voraus
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: 2 identische Antennen an einen Eingang schalten

    Für welchen Bereich sollen die denn sein ?
     
  3. ThomasH2

    ThomasH2 Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Berlin
    AW: 2 identische Antennen an einen Eingang schalten

    Es handelt sich um die UHF-Kanäle für einen DVB-T-TV-Empfänger, so dass Reflexionen im Gegensatz zur analogen Empfangstechnik keine Rolle spielen werden.

    PS Ich habe mir erstmal ein passives T-Stück mit internen Transformatoren bestellt und werde dies nächste Wo. testen.
    http://cgi.ebay.de/PREMIUM-ANTENNE-...ryZ14823QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Ich betreibe das Teil invers.
     
  4. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: 2 identische Antennen an einen Eingang schalten

    damit wirst Du keine Verbesserung erzielen, das Teil frisst mehr, als die zusätzliche Antenne an Mehrgewinn bringt, dann nimm' lieber eine richtige UHF-Antenne
     
  5. ThomasH2

    ThomasH2 Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Berlin
    AW: 2 identische Antennen an einen Eingang schalten

    zur Not schleife ich 2 x 15dB UHF-Verstärker ein.
    Die Antennenkonstruktion soll fürs Auto sein, wobei eine Antenne in der vorderen und die andere in der hinteren Stoßstange plaziert werden soll.
    D.h., es geht hier nur ein Dipol.
     
  6. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: 2 identische Antennen an einen Eingang schalten

    dann würde ich beide Antennen aktiv machen (verstärken) und dann zusammenschalten, das würde etwas bringen

    Aber Vorsicht, wenn Du irgendwo drauffährst, ist das Bild weg :D
     
  7. Asket_

    Asket_ Silber Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    509
    Ort:
    Berlin
  8. ThomasH2

    ThomasH2 Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Berlin
    AW: 2 identische Antennen an einen Eingang schalten

    ich werde dann durch Einschleifen von 2 Verstärkern direkt hinter die Antennen die Sache antesten.
    Ideal wäre jetzt, wenn ich ein UHF-Verstärkerschaltung mit 2 Eingängen hätte, die ich nachbauen könnte.
    Die Verstärkerausgangsimpedanz müsste man dann auf >=100Ohm dimensionieren, damit man beide Verstärkerausgänge parallel schalten kann und sich eine Impedanz >50 Ohm ergibt.

    Leider habe ich keine solche Schaltung.
     
  9. Asket_

    Asket_ Silber Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    509
    Ort:
    Berlin
    AW: 2 identische Antennen an einen Eingang schalten

    Wenn Du die Variante mit den Splittern verwendest ist das mit der Impendanz abgegessen.

    Cheers
     

Diese Seite empfehlen