1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2 Fragen zu Kabellängen und Ergänzung Transponderdaten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von stz1949, 9. März 2008.

  1. stz1949

    stz1949 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Wien und Sofia
    Technisches Equipment:
    Gibertini 85 cm
    STAB HH 100 DiseqC Motor
    Megasat Diavolo Single LNB 0,1 dB HDTV
    Edison Coaxialkabel 110 dB 3-fach geschirmt
    Cryptoworks CI Module
    Anzeige
    Hallo Allerseits.
    Habe 2 Fragen:
    Frage 1:
    Habe Probleme mit der Kabellänge von der Dose zum Receiver. Ist ein altes Kabel von der Kabelfernsehzeit, will aber (wenn vermeidbar) kein neues ziehen. Länge etwa 30 m, Signal stärke/Signalqualität max. 10%.
    Dose ist OKAY (bis dahin alles NEU), Receiver direkt an der Dose mit 3 m Kabel volle Signalstärken.
    Im Keller angehängt...:confused::confused: nichts mehr (selber Receiver).
    Leitung/Dose hängt an einem Multischalter.
    Kabel ist sicher in Ordnung, bis vor wenigen Wochen habe ich darüber noch das Kabelfernsehen geschickt.

    Mich irritiert, das kein/wenig Signalqualität am Ende ansteht, da wird ein Verstärker auch nichts bringen.

    Frage 2:
    Habe mir Settings runtergeladen für den Vantage Receiver, die ich mit dem Channel Editor bearbeitet/angepasst und eingespielt habe.
    Leider waren die Settings von einer Fix-Anlage (Astra/Hotbird), ich habe eine Drehanlage.
    Die Settings weisen zwar alle/die meisten Satelliten mit den Transponderdaten auf, nur die Channel Namen/Provider/... fehlen.
    Händische Eingabe ist mir zu mühsam, wie kann man die Daten der Anbieter mit wenig Aufwand reinbekommen in die *.si Datei zum bearbeiten mit dem Editor???
    [​IMG]:confused:
     
  2. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: 2 Fragen zu Kabellängen und Ergänzung Transponderdaten

    und was willst du hören? die kabellängen sagen wohl alles! die signalstärke ist uninteressant - S I G N A L Q U A L I T Ä T ist gefragt!
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: 2 Fragen zu Kabellängen und Ergänzung Transponderdaten

    Ich finde die Beschreibung etwas wirr.

    Also, das Kabelstück was Probleme bereitet freilegen (Dosen, Adapter, IEC Steckverbindungen, Lötverbindungen, Abzweiger, weitere Dosen in der Kabelstrecke (evtl. sind da noch übertapezierte Dosen irgendwo im Kabel) usw. entfernen) und beidseitig F-Stecker montieren.
    Dann das eine Ende per geeigneten Satkabel mit dem Multischalter verbinden (per F-Verbinder).
    Dann das andere Ende genauso mit dem Receiver verbinden.

    Gehts nicht dann den selben Receiver direkt mit dem Ausgang des Multischalters verbinden. Gehts dann, dann ist das Kabel wohl ungeeignet (oder irgendwo in der Wand defekt. Oder es sitzt noch irgendwo eine Komponente im Kabelweg) und muß getauscht werden.

    Dabei natürlich auf die korrekte Montage der (zum Kabeldurchmesser passenden) F-Stecker achten.

    Desweiteren kannst du mal schauen ob du eine Beschriftung auf dem Kabel erkennen kannst. Darüber sollten sich evtl. technische Daten finden lassen.

    BTW: Wenn du neu legst, dann am besten gleich zwei Kabel (Die Zukunft gehört den Twin Receivern).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2008
  4. stz1949

    stz1949 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Wien und Sofia
    Technisches Equipment:
    Gibertini 85 cm
    STAB HH 100 DiseqC Motor
    Megasat Diavolo Single LNB 0,1 dB HDTV
    Edison Coaxialkabel 110 dB 3-fach geschirmt
    Cryptoworks CI Module
    AW: 2 Fragen zu Kabellängen und Ergänzung Transponderdaten

    Wirre Beschreibung??

    Da sind alle Infos enthalten, diees gibt.
    Es gibt keine Einbauten oder sonstiges im Kabel.
    Das Anschlußkabel (Dose/Receiver) ist eben ~30 m lang.
    Ich brauche auch kein zweites Kabel, dass ist der Fitnessraum, dort reicht der Fernseher.
    Das Kabel ist auch nirgends defekt, gestückelt oder sonstwas.
    Es geht in einem Installationsschacht, wo nur ich Zugang habe.
    Das Kabell wurde von mir vor ~25 Jahren verlegt, und bis vor wenigen Wochen fürs Kabelfernsehen genutzt.
    Die F-Stecker sind neu und ordentlich verschraubt.

    Es kann also nur sein, dass der Widerstand des Kabels über die Länge zu groß ist.
    Das selbe Kabel habe ich für einen anderen Anschluß (allerdings weniger als 10 m) in der Wand gelassen und funktioniert tadellos.


    Also kann es nur an der Länge liegen.
    Was mich interessiert: Gibt es eine Norm/max. Länge/... für Patchkabel ?

    Was sagt die Literatur dazu??
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: 2 Fragen zu Kabellängen und Ergänzung Transponderdaten

    Schwer zu folgen an welchem Anschluß nun was nicht geht. Ist aber egal, im Prinzip ist das Problem klar.

    Nein, jedes Kabel dämpft das Signal (ja nach Frequenz mehr oder weniger. Je höher die Frequenz desto höer die Dämpfung. Und Sat nutzt wesendlich höhere Frequenzen als Kabel TV).
    Dämpft das gesamte Kabel über die ganze Länge das Signal also so sehr das am Ende nicht mehr genug rauskommt hast du ein Problem.

    Also kannst du mit besseren Kabeln längere Strecken überbrücken als mit schlechteren.

    Also z.B.: Das Kathrein LCD 95 hat eine Dämpfung von 28 dB bei 2050 MHz auf 100 Meter. Bei 30 Meter würden also 8,4 dB verloren gehen (dann noch mal was durch die Dosen, Stecker usw.). D.h. das ziehst du von der signalstärke ab die am Multischalter rauskommt.
    Reicht der rest dem Receiver für den einwandfreien Empfang aus ist alle I.O.

    Du kannst ja mal spasseshalber versuchen einen Verstärker zu Nutzen (Multischalterseitig). Evtl. kannst du damit den Pegel soweit anheben das am Ende noch genug rauskommt.
    Das ist aber keine Wunderlösung, denn mit jeder Verstärkung verschlechterst du die Quallität des Signals. Und Die Quallität ist genauso wichtig wie der Pegel.
    Stell die das zum Verständniss mal im übertragenen Sinn als Sprache vor. Die Quallität ist wie deutlich man spricht und der Pegel wie laut.
    Willst du zuhören muß es min. so laut sein das du die Sprache von den Hintergrundgeräuschen unterscheiden kannst. Und so deutlich das du die Worte auseinanderhalten kannst.
    Und dein Kabel wird die "Lautstärke" auf dem Weg wesendlich mehr verringern als moderne handelsübliche Antennenkabel.

    Das die Abschirmung bei dem alten Kabel nicht wirklich hinreichen wird lassen wir jetzt mal beiseite.
    Die Abschirmung ist hier Relevant um zu verhindern das das Signal aus dem Kabel nach aussen Funkt und um zu verhindern das Funk von draussen das Signal im Kabel stört.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2008
  6. stz1949

    stz1949 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Wien und Sofia
    Technisches Equipment:
    Gibertini 85 cm
    STAB HH 100 DiseqC Motor
    Megasat Diavolo Single LNB 0,1 dB HDTV
    Edison Coaxialkabel 110 dB 3-fach geschirmt
    Cryptoworks CI Module
    AW: 2 Fragen zu Kabellängen und Ergänzung Transponderdaten

    Hat wer zur Frage 2 vielleicht noch eine Idee/Antwort????

     
  7. stz1949

    stz1949 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Wien und Sofia
    Technisches Equipment:
    Gibertini 85 cm
    STAB HH 100 DiseqC Motor
    Megasat Diavolo Single LNB 0,1 dB HDTV
    Edison Coaxialkabel 110 dB 3-fach geschirmt
    Cryptoworks CI Module
    AW: 2 Fragen zu Kabellängen und Ergänzung Transponderdaten

    Hallo....

    Keiner eine Idee dazu??
     

Diese Seite empfehlen