1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2 fragen an erfahrene relook-anwender

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von tommi5, 12. März 2006.

  1. tommi5

    tommi5 Junior Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    58
    Anzeige
    1) in verschiedenen beiträgen ist zu lesen, dass man den 300s eventuell erden soll. da ich leider kein elektronik-fachmann bin und mit elektrischen umbauten so meine probleme habe nun die frage ob es reicht (bzw. auch funktioniert), z. b. einen metallteil des relook eventuell mit der metallklammer einer steckdose zu verbinden.
    2) kann ich, wenn ich den videorekorder an der vcr-scart-buchse des relook anschließe, alte viedofilme auf dem relook aufnehmen und auf der festplatte speichern?
     
  2. volvo850

    volvo850 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    Dream7000s,Relook300s,Elanvision8000s,D-Box1,D-Box2,Palcom2100CI,Globo,Wafe90T
    AW: 2 fragen an erfahrene relook-anwender

    Hi,

    zu 1 - hab auch ohne kaum Probleme
    zu 2 - Nein, kann soviel ich weiss kein Receiver

    Gruß
     
  3. Harry B.

    Harry B. Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Bergisches Land
    AW: 2 fragen an erfahrene relook-anwender

    @1: Erde lieber das SAT-Kabel mit entsprechenden Erdungsschienen bevor Du wegen solcher Basteleien "gerdet" wirst. Das ist auch weniger eine wirkliche Erdung, als vielmahr ein Potentialausgleich. Sowas kann sehr nützlich sein.

    @2: Für sowas reicht i.A. ein 150-€-HD-Recorder.
     
  4. relooker

    relooker Silber Member

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Gent - Belgien
    Technisches Equipment:
    Bush SR-5000E
    Metronic 442203-evolution4
    Echostar DVR7000
    Mutant 200S
    Relook 300S
    Relook 400S
    AW: 2 fragen an erfahrene relook-anwender

    1) Ja, das reicht

    2) Ist nicht möglich.
    Grund:
    Das Video Signal von deine alte Videofilme ist ein analoges Signal. Um es auf eine Festplatte zu speichern muss es umgewandlet werden in ein digitales (Mpeg) Signal. Solch einen Umwandler gibt es nicht im Relook weil die Signale die vom Satellit kommen bereits Mpeg Digitale Signale sein.

    Wenn du unbedingt deine alte Videofilme behalten will, dann gibt es auch eine andere Möglichkeit: es gibt nun Analog-Digital Umwandlungsgeräte die man via USB am PC anschliest und nicht teur sind. (+/- 25 Euro)

    Beispiel:

    [​IMG]
    Damit kannst du direkt im PC das konvertierte Mpeg Signal auf deine PC-Festplatte speichern, und dann eventuell auch auf einen DVD brennen.

    Und .. eines Tages wird es möglich sein Mpeg Dateien im PC oder im Relook um zu wandeln zu das Relook Format, um auf der Relook Festplatte zu kopieren. Dann wirst du doch haben was du willst: deine alte Videofilme (via PC) auf der Relook Festplatte kopieren. :)

    MfG
    _________
    relooker
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2006
  5. tommi5

    tommi5 Junior Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    58
    AW: 2 fragen an erfahrene relook-anwender

    thanx für die hinweise.
    so jetzt ist er da - habe gerade den 300s beim händler abgeholt. werde ihn in den nächsten tagen, nachdem ich die hd eingebaut habe, in betrieb nehmen. der händler hat mich sofort darauf hingewiesen, dass ich das gerät (oder die sat-anlage) unbedingt erden soll - damit können die bildfehler vermieden werden. bin mal gespannt ...
     
  6. super-dau

    super-dau Senior Member

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    427
    AW: 2 fragen an erfahrene relook-anwender

    was war das denn für ein Händler?
     
  7. tommi5

    tommi5 Junior Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    58
    update korrekt durchführen

    bin mir nicht sicher, wie ich beim updaten vorgehen muss.

    muss ich alle vorhandenen updates der reihe nach einspielen oder reicht es, wenn ich das letzte dgs-update und das letzte neumo-update einspiele?

    gibt es einen leitfaden, wie ein update durchzuführen ist?

    gleich vorab thanx für eure hilfe.
     
  8. peller

    peller Senior Member

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    192
  9. tommi5

    tommi5 Junior Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    58
    heeeeeelp

    ich habe meinen neuen relook gerade in betrieb genommen. habe nur einige grundeinstellungen gemacht (z. b. noch keine sender gesucht). wollte gleich ein update machen (bootloader) -> fehlermeldung im flash-tool: size to big ...?
    was mache ich falsch???
     
  10. super-dau

    super-dau Senior Member

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    427
    AW: 2 fragen an erfahrene relook-anwender

    hi, versuche es erst mit mit der 1sten Datei hier auf relook-info

    Die 'tauscht' den bootloader......

    danach Relook aus - warten* - ein und weiterflashen

    * schnelles ein und ausschalten mag der 300s nicht. Ich warte mit dem einschalten bis die HDD steht.........
     

Diese Seite empfehlen