1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2. DVB-C-Receiver zur Weiternutzung von DVD-Festplatten-Recorder

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von buessing, 6. August 2009.

  1. buessing

    buessing Neuling

    Registriert seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    Ich wollte eigendlich im Laufe der nächsten Woche meinen analogen in einen digitalen Kabel-TV Anschluss umwandeln.
    Da ich noch einige Fragen hatte, habe ich gestern beim Support von Unitymedia angerufen.
    Ich benutze bisher einen analogen Fernseher und nachdem letztes Jahr mein Video-Recorder den Geist aufgegeben hat einen DVD-Recorder mit eingebauter 350 GB Festplatte von Panasonic.
    Beim analogen Empfang ist es ja kein Problem gleichzeitig ein Programm zu sehen und das andere aufzunehmen.
    Im Unitymedia-Laden vor Ort hat man mir mitgeteilt, dass ich dafür beim digitalen für jedes Gerät einen eigenen Receiver und 2 (einzeln zu bezahlende) Smart-Cards brauche.
    Nun habe ich von der Möglichkeit gehört, beide Receiver mirt einem Ci-Modul zu versehen, wobei in einem davon die Smartcard gesteckt wird und die beiden Module sich dann die Entschlüsslungsdaten "teilen" können und ich so mit der Standardkarte von Unitymedia auskomme.
    Da ich keinen Hinweis darauf gefunden habe, das diese Methode nicht "legal" sei, habe ich den Support auf diese Möglichkeit angesprochen.

    Antwort: "In die Slots der aktuellen Unitymedia-Receiver passen nur die Smartcards und keine CI-Module. Diese würden wenn überhaupt nur in ganz wenigen Receivern passen."

    habe ich das ganze falsch verstanden, liegt es an deren Receivern oder wollen die einfach nur eine zweite Karte, bzz. einen Receiver mit Festplatte (der wurde mir direkt als Alternative genannt) verkaufen.

    Da ich vermute, dass es sich hierbei um eine Standardfrage handelt, habe ich mal im Forum gesucht aber leider nichts verständliches für mich gefunden.

    Danke für die Hilfe!

    Gruß
    Buessing
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2009
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 2. DVB-C-Receiver zur Weiternutzung von DVD-Festplatten-Recorder

    Diese CI-Module müssen natürlich in einen CI-Schacht gesteckt werden, in den Kartenleser der UM Receiver passen sie natürlich nicht ;)

    Also informieren ob deine UM Karte auch in diesem speziellen CI-Modul (gibt hier nen thread dazu) läuft und dann zwei DVB-C Reciver mit CI-Slot kaufen.


    Die bessere Lösung (wenn du eh mit Softcams rumhantieren willst) wäre natürlich ein Twin PVR der dir die Möglichkeit bietet den internen Kartenleser per illigaler Software (ist ja egal ob sie auf diesm speziellen cI-Modul oder auf dem Receiver läuft) auf UM tauglichkeit umzurüsten.

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen