1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

19,2° / 23,5° Probleme mit DVB-S2 Sendern bei 3A

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von 10tacle, 13. März 2007.

  1. 10tacle

    10tacle Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hi.
    Ich hab heute meine neue Schüssel 68cm (Gibertini) und den Multifeedhalter montiert. Dazu 2 Twin LNB's von Edison und die LNB Halter etwas "optimiert" das sie LNB's dichter beisammen stehen können. So weit so gut!

    19,2° und 23,5° schielen jeweils ein bissel, also kein LNB genau zentral auf dem Multifeedhalter.

    Empfang 19,2°: (Signalqualität / Signalstärke)
    92% / 87% mit Dreambox 500-S
    100% / 50-62% mit SkyStar HD

    Empfang 23,5°:
    87% / 82% mit Dreambox 500-S
    100% / 50-73% mit Skystar HD

    Die Werte der HD sind schon vorher so tief gewesen. Meine alte Schüssel hatte an der Hauppauge WinTV Nova-S-Plus 95% Signalstärke und die gleiche Config mit der SkyStar HD waren es nur noch 60%, scheint aber wohl bei der Karte normal zu sein und ist jetzt erstmal nicht das Problem.

    Mein Problem ist, das ich per Kanal Scan, egal ob manuell oder automatisch, keine DVB-S2 Sender mit der SkyStar HD + DVB Viewer (das meine Dreambox keine DVB-S2 Sender darstellen kann ist mir bewusst) finde, also fast alle Kabel Digital Sender. Eurosport 2 wird als DVB-S gesendet das empfange ich mit den Werten 100% / 72%. Auch sonst bekomm ich glaub ich alle Astra 1D und 3A Sender die in DVB-S senden, aber keine in DVB-S2, auch der freie Astra HD Promo Sender über 23,5° seh ich zwar in der Kanalliste, wurde also gescannt, aber ich bekomm kein Bild. Wenn ich dann auf den Astra 19,2° schalte empfange ich alle DVB-S2 Sender wie gehabt. Wo könnte da das Problem liegen? Das ganze soll dafür sein um ein Kabel Digital Abo zu nutzen, das laut einem KD Mitarbeiter auch über Sat inoffiziell läuft und verkauft wird. Aber natürlich nur wenn ich die Sender empfange.
    Wenn ich per Technisat Tool die DVB-S2 Transponder von KD auswähle bekomme ich ein Signal mit rund 100% / 70%, mal bissel besser, mal bissel schlechter. Aber der Scan mit dem DVB Viewer bleibt erfolglos. Auch der Scan mit ProgDVB findet keine KD DVB-S2 Sender, nur Eurosport2 und noch 1-2 andere in DVB-S.

    Mit der Dreambox hab ich das Problem das beim Scan von 23,5° ne Meldung kommt ala "alle Transponder haben kein Lock" und ich kann erst gar keine Sender scannen, was ist denn da los? Es gibt ja auch rund 60 DVB-S Sender die meine Dreambox finden müsste.

    Ich nutze:
    Gibertini 68cm Schüssel
    2x Edison Twin LNB
    2x Edison DiseqC Schalter A/B
    Dreambox 500-S
    SkyStar HD + DVBViewer Pro 3.6.1.2

    Wenn jemand mehr Info braucht, einfach fragen. Ich hoffe mir kann da jemand weiterhelfen.

    [EDIT]
    DVBViewer scant unter Astra 1D, 3A insgesamt 70 Transponder und findet 39 TV und 21 Radio Sender. Stimmt die Anzahl der Transponder oder findet er da auch schon zu wenige?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2007
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: 19,2° / 23,5° Probleme mit DVB-S2 Sendern bei 3A

    Ich habe sogar mit 100 cm auf Astra 3 keinen guten Empfang der DVB S 2Sender.
    Versuche mal das LNB nach links oder rechts zu drehen. Also so das es nicht genau senkrecht steht.
    Ich kann das leider mit meinem LNB nicht.
     
  3. 10tacle

    10tacle Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    10
    AW: 19,2° / 23,5° Probleme mit DVB-S2 Sendern bei 3A

    Du denkst es liegt an der Empfangsstärke!? Dann werd ich morgen wohl mal das LNB zentriert montieren und nochschauen ob ich dann alles bekomme.

    Sat.1 National auf 23,5° kommt bei mir besser rein als alle Sender über 19,2° und das obwohl 23,5° LNB bissel mehr schielt. Senden nur mansche Sender so stark oder allgemein der ganze Sat? Sollte ich eher 19,2° zentrieren oder eher den für 23,5°?
     
  4. SPIDERMAN

    SPIDERMAN Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    3.633
    Ort:
    Rhein-Neckar (Vorderpfalz)
    AW: 19,2° / 23,5° Probleme mit DVB-S2 Sendern bei 3A

    Hi,

    nimm den 23,5er in den Focus; und lass den 19er schielen;

    Das Problem beim 23er ist folgendes:

    Diese Sat-Position wurde bisher eigentlich nur für die Signalzuführung u.a. zu den div. Kabelnetzen genutzt ( siehe u.a. Signalzuführung der KDG )

    Nach meinem Kenntnisstand muss das LNB ein bisschen gedreht werden
    (LNB-Tilt) ; weil diese Satelliten nicht phasenkorrigiert wären oder so ähnlich)

    mfg

    SPIDERMAN



    PS:
    an meiner Sat-Anlage befindet sich dieser Satellit auch im Focus; der Rest der angepeilten Satelliten wird
    nur (geschielt) empfangen.

    Manche Programmsignale senden wirklich so stark; manche wiederum haben ab und zu die von dir beschriebenen Probleme.
    Aber normalerweise mit dem sog. LNB-Tilt sollte sich irgendwie der Empfang normalisieren bzw. ein guter Empfang mögglich sein.
    Ein ähnliches Problem hatte ich auch gehabt ; damals wo SAT.1 das für mich intersessante Regionalprogramm noch als sog. Feed überrtagen hatte; ein bisschen an der Schüssel/LNB gedreht und irgendwann war der Empfang in Ordnung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2007
  5. 10tacle

    10tacle Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    10
    AW: 19,2° / 23,5° Probleme mit DVB-S2 Sendern bei 3A

    Danke SPIDERMAN für die Tipps. Hast du noch ne Idee welche Sender ich am besten nehmen sollte zum ausrichten für 19,2° und 23,5°? Natürlich wäre ein Messgerät am besten, aber sowas hab ich leider nicht, aber wenn ich die jeweils schlechtesten Sender am besten ausrichte sollte das für Ottonormal TV Junkie wie mich ja auch in Ordnung sein.

    [EDIT]
    Die Edison LNB's haben einen sehr langen "Hals" ist es besser den EMpfänger näher zur Schüssel zu montieren oder eher weiter weg das der Brennpunkt zentrierter ist?
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2007
  6. SPIDERMAN

    SPIDERMAN Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    3.633
    Ort:
    Rhein-Neckar (Vorderpfalz)
    AW: 19,2° / 23,5° Probleme mit DVB-S2 Sendern bei 3A

    Hi,

    keine Ursache mit den Tipps; ich helfe gerne wo man helfen kann.

    für aktuelle Frequenzlisten kannste die von flysat.com nehmen

    Seite für 23,5° : http://flysat.com/astra3a.php

    Seite für 19,2° : http://flysat.com/astra19.php´

    Tipp zum Einstellen von 23,5:
    ----------------------------
    für diesen Satelliten kannste u.a. den sog. RTL Regionalfeed nehmen;
    der sendet aber nur von ca. 17:45 Uhr bis ca. 18:30 Uhr ; danach ist das Signal wieder weg.

    Beim 19,2er ist nach meinem derzeitigen Kenntnisstand; ist es eigentlich egal welchen Trp. du nimmst ; weil diese Orbitalposition seit sie in Betrieb ist schon immer für den Direktempfang gedacht war.
    Aber wenn du unbedingt einen Frequenztipp haben nimm folgende Trp.
    den sog. DECT-Störtransponder der P7S1 Gruppe oder den vom ZDF oder den einen Trp. von ORF Digital.

    Das LNB für den 23er kannste kanns normal installieren ; bloß halt den LNB-Tilt beachten ; ansonsten eigentlich nichts.

    mfg

    SPIDERMAN


    Edit: das LNB das du verwenden willst ist eigentlich egal ;
    ausser du willst eventuell Qualitätsware einsetzen ( ist aber meine ganz pers. Meinung )
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2007
  7. Doc1

    Doc1 Platin Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    2.189
    Ort:
    im wilden Süden
    AW: 19,2° / 23,5° Probleme mit DVB-S2 Sendern bei 3A

    Was sind aus deiner Erfahrung gute LNB(Qualitätsware)? Ich suche für eine spezielle Anwendung ein gutes Twin-LNB.
     
  8. SPIDERMAN

    SPIDERMAN Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    3.633
    Ort:
    Rhein-Neckar (Vorderpfalz)
    AW: 19,2° / 23,5° Probleme mit DVB-S2 Sendern bei 3A

    Mit Qualitätsware meinte ich eigentlich dass eventuell der eine oder andere Nutzer ; lieber die Marke oder eine andere Marke aus was für Gründen auch immer einsetzen will.

    Seit geraumer Zeit nutze u.a. folgende LNB-Konfiguration:

    3 sog. Baumarkt-LNB ( funktionieren im großen und ganzen gut )
    1 sog. Raketen-Feed der Marke CityCom
    1 Twin-Lnb der Marke Smart

    Ich weiss zwar net genau ; weil du es ja auch net genauer beschrieben hast in der Frage; für deine spezielle Anwendung; aber versuch doch eventuell mein dein Glück beim Satshop24 ( ich glabu der wird von User Ponny ) betrieben; bestellt hab ich zwar dort noch nichts aber der Shop scheint nicht schlecht zu sein; was man halt so liest u.a. in einem anderen Satforum.

    mfg

    SPIDERMAN


    PS: Die Betreiber sollen ja lt. dem anderen Forum in gewisser Weise (richtige Profis) in dem Bereich sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2007
  9. Doc1

    Doc1 Platin Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    2.189
    Ort:
    im wilden Süden
    AW: 19,2° / 23,5° Probleme mit DVB-S2 Sendern bei 3A

    Wir möchten in der Nähe des Urals Astra empfangen, eine Schüssel mit knapp 3m steht schon.Mit dem im Moment eingesetzten LNB gibt es zeitweise Aussetzer, teilweise schon bei leichter Bewölkung. Jetzt möchte mein Kollege dort eine Lösung, die einen regelmässigen Empfang ermöglicht.
     
  10. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: 19,2° / 23,5° Probleme mit DVB-S2 Sendern bei 3A

    Für eine derartige Riesenantenne brauchst Du ein Spezial-LNB, genaugenommen ein LNC (das ist die Elektronik) und ein dazugehöriges und an das F/D-Verhältnis der Antenne angepasstes Feedhorn.
    Ein führender Hersteller diesbezüglichen Materials ist Swedish Microwave (SMW)
     

Diese Seite empfehlen