1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

11567 vertical Astra Probleme

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Ungolianth, 4. Mai 2004.

  1. Ungolianth

    Ungolianth Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Osnabrück
    Anzeige
    Hallo,

    habe mal die Kabel ausgetauscht und es ist besser geworden, aber immer noch nicht perfekt. D.h. das Sender auf diesem Transponder einfach nur ab und an gehen!
    Ich habe einen Technisat Digit D Reciever und dort haben die Sender, wenn Sie denn zu Empfagen sind (meist bei Sonnenschein und wärme) eine Signalstärke von 80 und eine Signalqualität von um die 9,2, also doch eher sehr gut, aber das kann sich in ein paar Sekunden ändern und dann ist es 0 und 0. Wie kann ich mir das erklären, bzw. woran kann das liegen?

    Danke
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Naja gibt da nur 3,5 Gründe:

    1) Schüssel schlecht ausgerichtet
    2) Kabel falsch angeschlossen (F-Stecker!)
    3) LNB Schrott
    4) Receiver spinnt (unwahrscheinlich)

    entt&aum
     
  3. Ungolianth

    Ungolianth Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Osnabrück
    Hallo,

    zu deinen Vermutungen:

    Schüssel schlecht ausgerichtet:

    Wie kann dann das Signal sonst, auf 94(Signalstärke) und 10 (Signalqualität, was Ende der Skala bedeutet) steigen?

    Kabel falsch angeschlossen:

    Wie meinste das? Schirmung mit Innenleiter verbunden? Ist auszuschliessen.

    LNB Schrott:

    Wie teste ich das?

    Reciever spinnt:

    Glaub ich jetzt weniger

    Danke
     
  4. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Naja auf die Signalpegelanzeigen ist wenig Verlass, trotzdem ist das in der Tat etwas seltsam, das seh ich ein.

    Auch alle anderen Ursachen sind an den Haaren herbeigezogen, z.B. Richtfunkstrecke zielt auf die Schüssel usw.

    Da bleibt wirklich fast nur das LNB übrig. Testweise kannst dir ja mal irgendnen Billig-LNB für 8€ kaufen und es damit testen, das ist glaub die Schnellste Möglichkeit den Fehler zu finden.
     
  5. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    @Ungolianth
    Erst mal was grundsätzliches: Warum machst du wegen ein und demselben Problem vier Threads auf? Es ist estrem belastend, sich die bisherigen Intos erst daraus zusammensuchen zu müssen.
    Du hast bisher immer geschriebn, dass dein Spiegel bestens ausgerichtet ist und dass deine Kabel in Ordnung sind. Im nächsten Beitrag schreibst du dann, dass du dem Spiegel besser ausgerichtet hast und andere Anzeigewerte bekommen hast, oder dass du das Kabel gewechselt hast und es sich etwas verbessert hat. Also stimmt es wohl doch noch nicht so richtig. Studiere mal diese Seite und prüfe deine Kabel noch einmal. Auf der Seite von Kathrein gibt es eine gute Anleitung, wie der Spiegel optimal ausgerichtet wird. Allerdings hilft dir da ein digitaler Receiver recht wenig, da sich ja auf einer Satellitenposition mehrere Satelliten befinden und sich diese logischer Weise nicht alle an der selben Stelle befinden können. Es ist deshalb notwendig, das gesammte Frequenzspektrum zur Ausrichtung zu benutzen und dafür benötigt man entweder ein Profi-Messgerät oder einen ganz primitiven Sat-Finder.
     
  6. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    Das Signal im obern ZF-Bereich. Fehlerursache Nummer 1 das LNB.
    Ausserdem liegt es verdammt nahe an den DECT-Telefon Frequenz, also mal das Telefon raustöpseln
     
  7. Ungolianth

    Ungolianth Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Osnabrück
    Wenn du denn die Threads durchgelesen hättest, dann hättest du ja wohl auch die Werte des Recievers gelesen. Und jetzt sagts du mir was an den Werten "besser" gemacht werden kann. Der Tip mit dem "Profi-Messgerät" ist ja wohl keiner, oder? Das Satelitten nicht alle auf einer Stelle sind it mir schon klar. Aber dann erklär mir mal bitte die Werte die mir mein Reciever anzeigt (nur so als Tip für dich, die zeigt er nicht nur ab und an an, sondern öfter). Vielleicht liest du dir das nächste mal die Threads ganz durch und nimmst dir etwas Zeit diese auch zu verstehen.
    Aber trotzdem Danke für dein Hilfe
     
  8. Ungolianth

    Ungolianth Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Osnabrück
    Wie soll ich den bitte ein nicht vorhandenes DECT Telefon ausstöpseln? <g>
    Nicht böse sein. Das mit dem LNB vermute ich schon ne ganze Weile, werd mir wohl mal ein anderes kaufen , bzw. ausleiehen um das auszutesten.

    Bis dann
     

Diese Seite empfehlen