1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

113 Mhz u. 121 Mhz Berliner Kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Zentrifuge, 21. Oktober 2011.

  1. Zentrifuge

    Zentrifuge Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2001
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    irgendwie sind die ARD-Sender auf obigen Frequenzen bei mir nicht mehr zu empfangen.

    Ist mein Hausanschlussverstärker defekt oder gab es einen Frequenzwechsel?

    Danke für Info im Voraus.
     
  2. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    AW: 113 Mhz u. 121 Mhz Berliner Kabel

    Seit wann besteht denn das Problem und war vorher alles ok? ? Könnte sonst ein Anschlußdosenproblem sein. Drehe einmal die kleine Schraube in der Mitte heraus und ziehe die Umrandung ab. Was steht auf der Dose (Marke/Bezeichnung) und sind innen ein, oder zwei Kabel angeschlossen?
     
  3. Zentrifuge

    Zentrifuge Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2001
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 113 Mhz u. 121 Mhz Berliner Kabel

    Ja, ich weiss um die Problematik bezgl. 113, 121, aber die betroffenen ARD-Programme laufen bei mir seit jeher über 113 u. 121 einwandfrei, und jetzt ist rein gar nichts mehr da, keine Verpixelung o.ä..

    Ich kann nicht genau sagen, seit wann bei mir auf 113 u, 121 kein Empfang mehr vorhanden ist, da ich die Sender in letzter Zeit nicht eingeschaltet hatte, wahrscheinlich so ca. vor 2 Monaten war noch alles okay.

    Als Empfänger benutze ich die dbox1 mit DVB 2000.

    Ich werde morgen mal eine dbox1 anschließen, auf der noch die Betaresearch drauf ist, um einen Senderscan durchzuführen, dann werd ich vielleicht etwas schlauer.
     
  4. thomas.polifka

    thomas.polifka Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2011
  5. Zentrifuge

    Zentrifuge Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2001
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 113 Mhz u. 121 Mhz Berliner Kabel

    Könnte dann ja so sein dass die Frequenzen von 113 auf 114 und von 121 auf 122 angehoben werden / angehoben worden sind.

    Ich werd das morgen ausprobieren.
     
  6. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    AW: 113 Mhz u. 121 Mhz Berliner Kabel

    Gebe diese Frequenzen dann einmal von Hand ein, oder mache einen neuen Sendersuchlauf.
     
  7. Zentrifuge

    Zentrifuge Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2001
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 113 Mhz u. 121 Mhz Berliner Kabel

    Ich habe heute nochmal in Ruhe alles ausprobiert:

    Also, keine Frequenzänderung im Kabel.

    Es liegt einzig an der Antennensteckdose!

    Komisch nur, dass dieser Fehler jetzt dass erste Mal aufgetreten ist, hatte bisher keine Probleme dami.

    Die Antennensteckdose wird also in der nächsten Woche ausgetauscht.

    Danke für Eure Mithilfe
     
  8. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    AW: 113 Mhz u. 121 Mhz Berliner Kabel

    Wie hast du das herausgefunden?
     
  9. Zentrifuge

    Zentrifuge Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2001
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 113 Mhz u. 121 Mhz Berliner Kabel

    Mit einer anderen dbox1, die sonst dort nicht angeschlossen ist, und die noch mit der (Ur-)Soft Betaresearch arbeitet, konnte ich unter 113 u. 121 Sprachfetzen und Klötzchengrafik feststellen, auch nachdem ich die Antennverbindung gelöst und nochmals fest eingesteckt hatte.

    Daraus schließe ich, dass Signale auf 113 u. 121 zugeführt werden.
     
  10. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.916
    Zustimmungen:
    2.087
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: 113 Mhz u. 121 Mhz Berliner Kabel

    so sicher wäre ich mir nicht ....
     

Diese Seite empfehlen