1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

1000 kW Sender???

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von beatbox88, 11. Oktober 2004.

  1. beatbox88

    beatbox88 Senior Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Erfurt
    Anzeige
    Mir hat ein Freund erzählt, dass in Berlin, vor der DVB-T-Umstellung, zwei Kanäle eine Sendeleistung von jeweils 1000 kW hatten. Stimmt das tatsächlich?
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: 1000 kW Sender???

    Die beiden Kanäle, die für die DDR koordiniert waren, K27 und K44 sind tatsächlich für eine Leistung von 1000kW EIRP koordiniert, man darf die also mit dieser Leistung betreiben.
    "DDR2", später ORB3, wurde aber "nur" mit 700kW betrieben, man hat die Leistung nicht vollausgefahren. K44 war zu DDR-Zeiten nicht belegt, wurde nach der Wende für VOX und Pro7 mit immerhin 600kW Leistung gefahren.
    Heute senden auf den Kanälen die DVB-T Muxe mit je 120kW Leistung, was immerhin 600kW analoger Leistung entspricht.
     
  3. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: 1000 kW Sender???

    Die berühmte Troposcatterstrecke Berlin-Torfhaus, da wurde schon was an Leistung an die Troposphäre geschickt ...
     
  5. beatbox88

    beatbox88 Senior Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Erfurt
    AW: 1000 kW Sender???

    Hätte man damals nah genug am Sender gewohnt, hätte man doch eigentlich auf eine Antenne verzichten können, oder?
     
  6. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: 1000 kW Sender???

    Also bein Berliner Fernsehturm und wie auch bei allen Grundnetzsendern sicherlich, zumindest von Pegel her.
    Aber bei der Richtfunkstrecken liegt die Sache etwas anders, die Antennen strahten in eine Richtung, wie eine Taschenlampe, die Frequenzen lagen ausserhalb des Anfangsbereiches handelsüblicher Empfänger.
     

Diese Seite empfehlen