1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

1 schüssel und 2x5 abnehmer

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von diwe63, 17. Juli 2013.

  1. diwe63

    diwe63 Neuling

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    1 Antenne und 2 x 5 Teilnehmer

    Hallo, ich habe schon einige Beiträge hier durchsucht und mich eingelesen. Könnt ihr mir helfen ?

    Was habe ich vor?
    Ich muss 2 Wohnhäuser von Kabel auf sat umstellen. In jedem haus, die eng zusammenstehen, gibt es 5 Teilnehmer die versorgt werden wollen.

    Mein bisheriger Plan sieht so aus:
    1 große (85cm) Schüssel auf das Dach und vom quattro-lnb mit 4 kabeln an den ersten multischalter 5/8 (kaskadierbar) von hier werden die ersten 5 Anschlüsse versorgt. Gleichzeitig werden hier 4 weitere kabel zum 2. Multischalter weitergeführt. Von dort die restlichen 5 User versorgen. An beiden multi's habe ich noch je 3 plätze frei for Future use.

    Ist das so machbar und welche Komponenten würdet ihr mir empfehlen um nicht gleich einen Kleinwagen auf das Dach zu bauen ?

    Was muss ich zum Thema Erdung beachten ?
    Die Antenne sitzt auf dem Dach und direkt darunter kommt der erste Multi. Muss ich vom Mast über das Dach ein 16er Kabel bis nach unten ziehen und dort einen erdungsanker setzen lassen oder gibt es noch andere Ideen ?

    Danke schon mal für eure Unterstützung
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.292
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: 1 schüssel und 2x5 abnehmer

    Für der Versorgung von mehreren Häusern mit einer SAT-Antenne ist die beste Lösung => Fibre-Sat
    (zur Vermeidung möglicher Ausgleichströme zwischen beiden Häusern, unterschiedliches Erdpotential):
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...4124-bin-total-verzweifelt-5.html#post5619907 / http://forum.digitalfernsehen.de/fo...-satanlage-richtig-erden-113.html#post5870466

    Z.B. eine Gibertini OP SE (85 cm) SAT-Antenne mit Opto-LNB > Glasfaserkabel ohne Metallarmierung
    > LWL-Verteiler zur getrennten Versorgung beider Häuser (jedes Haus hat eine Glasfaserzuführung).
    In jedem Haus dann z.B. eine oder mehrere Quad-Abschlusseinheiten,
    dann pro Haus mit Erdungswinkel(n) noch ein Potential-Ausgleich für die Schirmung der Koaxialleitungen,
    Erdverbindung vom PA mit gn-ge 4 mm² Kupferleiter an der Haupt-Erdungs-Schiene des Hauses (HES).

    Wenn die SAT-Antenne an der Wand befestigt wird, im gegen direkten Blitzeinschlag geschützten Bereich,
    dann könnte u.U. auf die Antennen-Erdung verzichtet werden > Satanlage richtig erden.
    Bei einer Dachantenne wäre der Schutz durch eine geerdete Fangstange oder eine direkte Antennenerdung vorgeschrieben (auch bei der Montage von einem Opto-LNB).
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2013

Diese Seite empfehlen