1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

1 Schüssel, 3 Satelliten, 2 Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Luigi1897, 6. Februar 2017.

  1. Luigi1897

    Luigi1897 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2014
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Grüß euch!

    Möchte demnächst bei einem Freund folgendes realisieren:

    Momentan werden 3 Satelliten über 3 Single LNBs an einem Diseqc betrieben, mit einem Kabel ins Wohnzimmer geleitet.
    Es soll aber jetzt noch ein Anschluss in einem anderen Zimmer eingerichtet werden, zu diesem soll aber auf keinen Fall ein neues Kabel von draußen gelegt werden (nicht möglich), sondern das vorhanden Signal weitergeleitet werden.

    Meine Idee ist nun folgende:

    3x Twin LNB --> 8/1 Diseqc (also 6 von 8 Anschlüssen belegt) --> Kabel ins Wohnzimmer --> Switch (1/2) --> 1 an den aktuellen Receiver --> das 2. Kabel weiterverlegen in den neuen TV Raum --> dort normal anschließen.

    Receiver Raum 1 (Konfiguration: A,B,C), Receiver Raum 2 (Konfiguration D,E,F).

    Habe ich irgendwas nicht beachtet? Gibt es eine einfachere Möglichkeit?

    Vielen Dank schonmal für eure Vorschläge! :)
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.805
    Zustimmungen:
    5.250
    Punkte für Erfolge:
    273
    Vergiss das, das wird nicht funktionieren.
    Für zwei Geräte braucht man schon entweder 3x Twin LNB + 2x 4/1 DiSEqC Schalter oder 3x Quattro LNB + ein 13/4 Multischalter und für jeder Receiver/TV eine separate Satleitung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2017
  3. Luigi1897

    Luigi1897 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2014
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Hmmmm... Bist du dir da wirklich sicher?
    Meiner Meinung nach sollte das schon funktionieren. Warum nicht? Was spricht deiner Meinung nach dagegen?

    Bis zum Wohnzimmer Receiver kommt das Signal auf jeden Fall an, soweit so gut. Danach kommt ein switch der das selbe Signal einfach nur 2 mal ausgibt. Der eine Receiver nimmt je 1 Anschluss pro Lnb (a,b,c) und der andere Receiver auch je 1 Anschluss (d, e, f). Muss eigentlich funktionieren, denke ich mir....
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    251
    Punkte für Erfolge:
    93
    Bis hierhin - vielleicht ungewollt - richtig: Es kommt nur ein ("das") Signal an, nicht beide, die man bräuchte. Und in herkömmlicher Technik passten auch nicht beide Signale auf das Kabel.

    Sollen zwei Receiver unabhängig voneinander über ein Kabel betrieben werden, braucht es eine Einkabeltechnik beispielsweise in der Form, dass man den von KeraM erwähnten zwei (!) DiSEqC 4in1-Schaltern einen mit dem neueren Einkabelstandard EN 50607 kompatiblen Einkabelrouter nachschaltet. Dazu müssen dann aber noch auf der Gegenseite die Receiver EN 50607 können.
     
    KeraM gefällt das.
  5. Luigi1897

    Luigi1897 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2014
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Danke Raceroad! Ihr habt natürlich recht, ich hatte da nen kompletten Denkfehler drin.
    Dur-line
    Technisat
    Inverto

    Verstehe ich das richtig, dass es mit der folgenden Konstellation funktionieren müsste?
    Du schreibst etwas von EN50607, auf Amazon jedoch finde ich fast nur Unicable Lösungen bei denen EN50494 angegeben ist. (zweiteres ist die ältere Norm, richtig?)
    Ich gehe davon aus, dass eine Dreambox 800 (und allgemein alle Dreamboxen) diesen Standard unterstützen. Ein zusätzlicher Xtrend ET7000 Receiver im zweiten Zimmer wird wohl auch kompatibel sein.

    3x Twin LNB -->2x 4/1 Diseqc, an jedem 1 Anschluss/LNB --> von jedem Diseqc 1 Kabel an den Einkabelrouter --> 1 Kabel ins Wohnzimmer --> Switch 1/2 --> 1 an den Receiver, das andere ins nächste Zimmer weiterverlegen.

    Bitte nochmal kurz um deine Meinung, vielen Dank!
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2017
  6. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.805
    Zustimmungen:
    5.250
    Punkte für Erfolge:
    273
    In diese Konstellation wird auch nicht gehen.
    Mit einen Einkabelrouter ("normale" Unicable EN 50494)kann man nur 2 Satelliten ansteuern, und keine 3.
     
  7. Luigi1897

    Luigi1897 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2014
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Welcher Zwischenschalter wäre dafür geeignet?
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    251
    Punkte für Erfolge:
    93
    Im Prinzip wie UCP 20 oder TechniRouter mini, aber für mehr als zwei Sats: SUS 21 FX von Spaun (Das "X" hinter dem "F" ist wichtig, weil nur die neuere FX-Version EN 50607 kann.).

    Nur: Außer der Kompatibilität der Receiver mit EN 50607 wird am vor dem einkabligen Abschnitt zu montierenden SUS 21 F der Anschluss eines Netzteils nötig sein. Wenn das nicht möglich sein sollte, bliebe nur Stacker / Destacker mit der etwas unklaren Unterstützung für mehr als zwei Sats. Außerdem ist Stacker / Destecker per se wegen sehr hohen Frequenzen auf dem Kabel nicht pflegeleicht.
     
  9. Luigi1897

    Luigi1897 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2014
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Ich bin jetzt ein bisschen verwirrt... Du meinst das hier?: Spaun SUS 21 FX

    In der Beschreibung steht nur EN50494 angegeben...abgesehen davon, dieser ginge dann mit 3 Satelliten? (2x Diseqc 4/1)
    Netzteil wird schon irgendwie möglich sein, das sollte nicht das Problem sein.
     
  10. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    251
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das ist eben eine Beschreibung des Anbieters und keine des Herstellers. Offensichtlich hat man (Stichwort "Verteilung von bis zu 8 SAT-ZF Ebenen " ) die vom SUS 21 F einfach übernommen.

    Warum auch immer gibt es bei Spaun keine Produktseiten mehr. Aber man kann hier die Katalogeition 18 herunterladen.
     

Diese Seite empfehlen