1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

1. Bundesliga 2016/2017 Live SKY Bundesliga HD

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Dr Feeds, 29. Juni 2016.

  1. 23goalie

    23goalie Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    8.820
    Zustimmungen:
    3.283
    Punkte für Erfolge:
    218
    Technisches Equipment:
    Samsung UE55MU6459
    Sky Q
    Dreambox 900 UHD
    Dreambox 820 HD
    Apple TV 4K
    Xbox One X
    PlayStation 4 Pro
    Anzeige
    DAZN zeigt um 18 Uhr noch keine Zusammenfassungen. Die sind ab 18 Uhr bei Bild.de verfügbar und kommen erst später am Abend zu DAZN.
     
  2. -Rocky87-

    -Rocky87- Lexikon

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    6.648
    Punkte für Erfolge:
    273
    Oliver Seidler höre ich auch nicht gerne, Roland Evers dagegen schon.
     
  3. dennisnod

    dennisnod Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2012
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    dann werden wir ja nächsten Spieltag sehen wie sich Leipzig gegen BVB behauptet!! unsere Mannschaft hat nämlich super gespielt und hätte sogar locker punkt verdient
    ich bin halt wohl einer der wenigen der glaubt, dass Leipzig projekt so richtig scheitert.. habe halt viele ihre Testspiele gesehen undb das gegen tsg war eher sosolala, dafür dass tsg selbst eher meh spielt.
     
  4. Bär1892

    Bär1892 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2015
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    119
    Punkte für Erfolge:
    53
    Wie soll Leipzigs Projekt scheitern? Sie setzen auf langsames Wachstum, Klassenerhalt ist primäres Ziel, man möchte dieses Jahr möglichst wenig mit Abstieg zu tun haben.
    Mateschitz dreht den Geldhahn zu? Dafür müsste Red Bull pleite gehen, ist nicht in Sicht.
    Und wenn, hat RB immer noch eines der besten Jugendleistungszentren in Europa und eine erstklassige Infrastruktur, wird also auch dann nicht untergehen. RB wird langsam aber sicher über die nächsten fünf bis acht Jahre zu einem Champions League-Daueranwärter aufgebaut und ist in den nächsten zehn Jahren der ernsthafteste Kandidat, Bayern und Dortmund anzugreifen. Das alles mit einem offensiven und ansehnlichen Fußball, der in allen Altersklassen zelebriert wird.
     
    krissy gefällt das.
  5. dennisnod

    dennisnod Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2012
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    so wie RB Salzburg in CL ? ^^ Deutschland ist halt nicht Österreich, darum scheiterte TSG ja mit seinem projekt eigentlich auch, spielen nur noch gegen abstieg. und sie haben auch gute Jugendarbeit. Geld ist eben nicht alles, das sieht man doch in allen Europa ligen. Selbst Leverkusen und Wolfsburg haben es nicht gepackt und geldtechnisch sind sie um welten höher als RB. Und sollte RB Klassenerhalt nicht schaffen, werden wir ja sehen, was aus projekt übrig bleibt...

    solche perspektiven haben ja viele Clubs in 1. und 2. BuLi, bloss wie es umgesetzt wird, das ist die frage. und bis jetzt überzeugte mich absolut gar nichts von RB.
     
  6. Bär1892

    Bär1892 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2015
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    119
    Punkte für Erfolge:
    53
    Salzburg hätte international nie was gerissen, weil sie in der österreichischen Gurkenliga spielen, wo niemand hin will. Werden jetzt halt zur Leipzig-Reserve degradiert und die internen Wechsel sehe ich ebenfalls kritisch, erinnert mich ein bisschen an Geldwäsche.
    Red Bulls Investements in Sport haben aber System.
    Hoffenheim hat nur einen Mäzen und irgendwann hat man sich entschieden, das Ding auf weitgehend eigene Beine zu stellen und nicht mehr künstlich aufzupumpen, was vernünftig ist. Leipzig hat auch eine viel größere Sehnsucht nach Fußball in der Stadt (kein Erstligist im Osten außer die Westberliner Hertha) und das 42.000-Stadion wird langsam zu klein, es soll entweder ausgebaut werden oder ein neues gebaut werden.
    Leipzig ist eben nicht wie Hoffenheim ein Dorf, sondern eine Sportstadt. Gründung DFB, erster Deutscher Meister. Würde sich Red Bull später zutückziehen, würde man bis dahin auf soliden Beinen stehen und eiin solider Erstligist mit Euro-League-Ambitionen bleiben können.

    Der ostdeutsche Fußball wurde nach der Wende vom Westen aufgekauft und die Wirtschaft im Osten ist immernoch ggü. der westdeutschen am aufholen, weshalb die Vereine wirtschaftlich ebenfalls immernoch hinterherhecheln.
    Endlich investiert jemand in Ostdeutschen Fußball und der arme Westen kann es nicht ertragen.
     
    krissy gefällt das.
  7. krissy

    krissy Wasserfall

    Registriert seit:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    7.059
    Zustimmungen:
    1.628
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wäre dies der Fall, hätte man viel falsch gemacht in Leipzig :D:winken:
     
  8. dennisnod

    dennisnod Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2012
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    mich stört eher dass viele glauben, dass RB so schnell auf einstelige platz in BuLi kommen wird oder gar FCB die Stirn bieten... davon sind sie noch mindestens 20-30 jahre entfernt... denn FCB war ja auch nicht immer so gut wie jetzt und erst in letzten 4 jahren haben sie das erreicht was sie jetzt sind. und RB wird da deutlich schwerer haben, allein aus dem grund weil sie nie diese Sponsoren haben wie bei FCB, diese Vermarktung mit asia/USA touren, diese beliebheitsgrad. dazu kommt noch die Tatsache, dass sie nur so lange leben wie redbull ihre finger im spiel hat. es kann sich nämlich von einer BuLi-spielzeit auf andere sehr schnell ändern, ist ja immer so mit grossen Investoren.
     
  9. Bär1892

    Bär1892 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2015
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    119
    Punkte für Erfolge:
    53
    Das mit dem selbstständigen Überleben halte ich weiterhin für möglich.
    Dass der FC Bayern für sehr lange Zeit von niemandem aufgeholt werden kann, denke ich auch. Dortmund könnte höchstens näher ran rücken.
    Ich weiß auch nicht, inwiefern das Financial Fairplay den Leipzigern Grenzen setzen wird, gehe aber erstmal davon aus.
    Erstmal finde ich jedoch gut, dass es potentiell jemanden gibt, der zumindest alles dafür tun wird, die Spitzengruppe in Deutschland mittel- bis langfristig anzugreifen und die Bundesliga somit zu einem besseren Produkt zu machen.

    Und genau das ist die Bundesliga: ein Produkt. Wer das nicht sehen will brauch auch kein Sky-Abo und kann Amateurfußball gucken.
     
  10. drgonzo3

    drgonzo3 Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    11.007
    Zustimmungen:
    8.342
    Punkte für Erfolge:
    273
    Denke schon, das RB auf kurz über lang oben sich einfinden wird in der Liga. Inwiefern sie mal Bayern wirklich Konkurrenz bieten werden...mal sehen. Obwohl Geld nunmal vorhanden ist. Infrastruktur auch. Evtl. neues Stadion.
    Auf der einen Seite finde ich dieses "Projekt" auch nicht so toll. Hätte sich Matteschitz Hertha ausgesucht als Sponsor...nunja, ich weiß nicht, ob ich es toll gefunden hätte.
    Auf der anderen Seite finde ich es toll das sie sich keine "alten" Stars einfach kaufen und mal sehen wie weit sie damit kommen. Sie wollen langfristig was aufbauen.
    Das Financial Fair Play greift erst wenn sie international spielen, oder? Und wenn, auch PSG schafft es jedes Jahr das zu meistern, dann wird RB das auch.
     
    Bär1892 gefällt das.