1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

„Wie rassistisch bist Du?“ – ARD-Reihe zu Alltagsrassismus startet

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. Januar 2021.

  1. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    133.051
    Zustimmungen:
    16.456
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Anzeige
    Naja wenn Du sie außer allen anderen hier nicht kennst, schon!
    Sehe ich genauso und das wurde ja bereits x mal gemacht.
     
    brid gefällt das.
  2. Winterkönig

    Winterkönig Wasserfall

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    9.734
    Zustimmungen:
    20.738
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Technisat Sonata 1
    Astra 19,2° Ost
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Vodafone
    Dann kann ja dieser Thread eigentlich beerdigt werden. ;)
     
    srumb und Coolman gefällt das.
  3. sunday2

    sunday2 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    465
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, S1 und STC+
    Sony KD65-AF8, Samsung PS63C7700
    Smart CX10
    Sony VW1100
    u.a.
    Eigentlich finde ich die längeren Ausführungen von dir an der Stelle gut. In dem Satz steckt aber das entlarvende Manko. Es wird unterstellt bzw. interessiert nur, dass die Rassisten in der Mehrheitsgesellschaft sind. Rassismus bei den Minderheiten schweigt man lieber tot. Dabei gibt es zahlreiche z.B. arabische "Schutzbefohlene" hier, deren Hass (Rassismus wäre da als Begriff viel zu harmlos) auf Juden den alter oder neuer Nazis mühelos übertrifft. Mit so etwas beschäftigen sich politisch Korrekte lieber nicht. Da weicht man lieber auf angeblich oder tatsächlich böse Wörter aus, wobei das anscheinend nur die Minderheiten betrifft. Wenn z.B. Leute türkischer Abstammung Biodeutsche als Kartoffel titulieren, ist das offenbar kein Rassismus.

    Wobei - wenn ich ehrlich bin - habe ich an der Stelle meist darüber gelacht. Clevere Zugereiste haben dagegen durchaus erkannt, dass es viel mehr bringt, wenn man sich lauthals als Opfer outet.

    Neuerdings wollen einige sogar den Begriff "Migrationshintergrund" am liebsten abschaffen und damit gleich auch noch Strafstatistiken ändern, weil da ein paar unschöne Dinge sich finden, die nicht so ganz in das heile Weltbild von manchen passen.
     
    kjz1, srumb, Eike und 3 anderen gefällt das.
  4. brid

    brid Guest

    @sunday2
    Es gehört zur populistischen Kommunikation, weg vom eigentlichen Thema auf andere Themen umzulenken. Und nicht genau zu lesen. Rassismus = Macht + Vorurteil.

    Deshalb sind politische Diskusssionen im DF weitgehend Zeitverschwendung. Es sind oft Endlosschleifen in immer denselben Rillen.

    Deutschland soll sich vom „Migrationshintergrund“ verabschieden - WELT
    Es ist eine Unterstellung, dass es darum geht, Strafstatistiken zu ändern.
    Es geht darum, den Begriff "Deutsche:r" weiter zu fassen. Und da geht sofort Alarm los.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Januar 2021
  5. Mythbuster

    Mythbuster Forengrinch Premium

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    12.224
    Zustimmungen:
    9.684
    Punkte für Erfolge:
    288
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    Dafür bist Du aber sehr aktiv ... also dafür, dass Du dauernd Kritik an Moderatoren übst, dass hier sooooo viele Rassisten unterwegs sind, dass Disskussionen weitgehend sinnlos sind ...

    Wenn ich diese Meinung über ein Forum hätte, wäre ich da schon lange weg und würde nicht teilweise über 100 Postings am Tag schreiben ... meine Zeit und mein Leben wären mir dazu zu schade ... meine Meinung ... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2021
  6. Ich schätze sie hat gar keine andere Wahl. Wo sonst könnte sie ihre abstrusen Thesen derart gehäuft unter die Leute bringen, wenn nicht in den Tiefen des Internet!? Im realen Leben hört sich das doch niemand öfter als 2-3 an, bis man irgendwann völlig genervt das Weite sucht.
     
  7. brid

    brid Guest

  8. Schnellfuß

    Schnellfuß Talk-König

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    16.221
    Punkte für Erfolge:
    273
    ...sich verstärkt weg von der CDU bewegen und der AfD zuwenden.

    Und ich dachte, hinter dem Link verbirgt sich Schlimmes. :D
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    29.276
    Zustimmungen:
    13.112
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Ist es aber. Alle Menschen sind Rassisten, überall auf der Welt, in allen Kulturen.
    Alleine die Idee, Menschen in Rassisten und Nichtrassisten zu unterteilen, zeugt von einem ausgeprägten Schwarzweissdenken, und das ist dumm.
    Ich glaube, dass jeder Mensch rassistische Züge hat, der eine mehr, der andere weniger. Da mag es 20%-Rassisten geben, und auch 80%-Rassisten, aber was es sicher nicht gibt, sind 0 oder 100 Prozentrassisten.
    Die dumme Einteilung der Menschen in Rassisten und Nichtrassisten unterstellt aber genau das.
    Bin ich ein Rassist? Natürlich bin ich einer. Ich glaube dass Herkunft, und die Prägung als Kind und Heranwachsenden, in Menschen unterschiedliche Charaktereigenschaften hervorbringen. Ich glaube also nicht, dass die Gene, Hautfarbe, Haarfarbe oder dergleichen irgendeinen Unterschied ausmachen, aber ich glaube es macht einen Unterschied ob jemand in einer Umgebung von Gewalt und Furcht, oder in einer Umgebung von Geborgenheit, Sicherheit und Liebe aufwächst. Und ich glaube, dass diese unterschiedlichen Erfahrungen, die Kinder und Heranwachsende machen, im Erwachsenenalter nur bedingt reversibel sind.
    Für mich sind also nicht alle Menschen gleich, ich betrachte Menschen unterschiedlich nach ihrer Herkunft und wie sie aufgewachsen sind. Aber wie gesagt, ich glaube nicht, dass die Gene dabei eine Rolle spielen.
    Bin ich jetzt Rassist, oder nicht?
     
    brid, Winterkönig, Mythbuster und 2 anderen gefällt das.
  10. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    44.889
    Zustimmungen:
    12.656
    Punkte für Erfolge:
    273
    Bist Du ! ;)