1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

„Star Wars“: Die Rückkehr des Jar Jar Binks

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Januar 2020.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    99.605
    Zustimmungen:
    825
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Disney+ holt die umstrittene Figur Jar Jar Binks für eine neue Serie um Obi-Wan Kenobi zurück.

    Startseite | Weiterlesen...
     
    Gorcon gefällt das.
  2. martinterr

    martinterr Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2019
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
    Im Gegensatz zu einigen Personen hatte ich Jar Jar sehr gerne gesehen. Er lockerte alles richtig schön auf , weg von den gradlinigen ruhigen Dialogen. ---- Allerdings hoffe ich, das Disney da nicht so viel verkorkst, wie bei Mandalorian. Probleme bei Mandalor. Die Folgen ziehen sich teilweise wie Kaugummi. Dann, ist ja richtig schön, wenn einer immer vollständig " verkleidet " ist. Da kann man " jeden " mit halbwegs passender Figur als XY hinstellen. Was dann auch passiert ist. Der Hauptdarsteller wurde in einer Folge zu 100 % gedubelt. Weil der Herr gerade nicht " konnte" . - Wichtiger allerdings. Das ganze spielt am Rande, außerhalb der Kriege. Was machen dabei dann also Sturmtruppen und nen T-Fighter drin. Ebenso wird das Existierende Imperium ja auch genannt und vertreten. - Der größte witz! Seit wann sind bitteschön Jedis, sehr starke Zauberer? Denn so werden die auf einmal von denen genannt.. .