1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

„Mortal Kombat“: Lohnt sich das teure Digital-Ticket?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. Mai 2021.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    108.701
    Zustimmungen:
    1.304
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Die Neuverfilmung von „Mortal Kombat“ war in den USA der erfolgreichste Neustart auf HBO Max – hier in Deutschland kann man den Film nur für eine happige Leihgebühr streamen. Doch lohnt sich sowas überhaupt jemals?

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. d0gy2003

    d0gy2003 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    Eure Kritiker sind ein Witz, da
    werden Filme gelobt die Müll sind.. Spiele für die PS5 die sonst überall gefeiert werden schlecht gemacht...

    Ich fand den Film gut, unterhaltsam und angenehm zum anschauen. Gerne eine Fortsetzung davon. Hab tatsächlich die 16€ investiert, da ich das Prinzip mit den PVOD gut finde.
    Gehe sowieso dank einem Beamer und ner guten 5.1 Anlage eh nicht ins Kino.
    Der Lärm des Publikums, anstellen fürs überteuerte Essen etc. brauch ich nicht.
     
  3. Psychodad110

    Psychodad110 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    980
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich finde auch 16,- Euro für einen Kinofilm nicht zu teuer. Für 20,- kann man ihn sogar "behalten".

    Ein normales Kinoticket kostet auch rund 10,- bis 12,- Euro pro Person + Popcorn + Getränke + Eis + Babysitter + Parkhaus + Sprit und schon ist der Hunni fast weg.

    Zu Hause auf der Couch. Die Kinder sind im Bett (oder schauen mit, wenn es vom Alter her passt). Popcornmaschine ist vorhanden, Getränke und Eis auch.

    Ich finde solche Angebote klasse. Schade ist nur, dass die Kinos darunter leiden.

    In der aktuellen Situation ist Kino für mich tabu, vor Corona waren wir mindestens einmal im Monat im Familienkino (Familienpreview dank Cineplex) und auch gelegentlich ohne Kinder.

    Auch wenn ich/wir Kino-Fans sind, sind 16,- Euro für einen Kinofilm zu Hause wirklich absolut in Ordnung. Allerdings werde ich die 4 Euro mehr investieren und dann "immer" streamen können.
     
    Olligator gefällt das.
  4. Olligator

    Olligator Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    141
    Punkte für Erfolge:
    53
    Zumindest die nächsten fünf Jahre :sneaky:
     
  5. Psychodad110

    Psychodad110 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    980
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das kann sein, aber auch dann sind die 4,- Euro gut investiert.