1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Übersicht für HDTV-Kabelreceiver mit PVR

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Axel2007X, 6. Januar 2010.

  1. Axel2007X

    Axel2007X Silber Member

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    AW: Übersicht für HDTV-Kabelreceiver mit PVR

    Auf einen Test/Vergleich von dir, besonders zwischen Dyon Raptor und Ferguson Ariva 100 cable, freue ich mich.

    Interessant wäre für alle die keinen DD/DTS-Receiver haben, wie gut der D/A-Wandler seine Arbeit leistet, also ob der analoge Ton über Cinch gut klingt. Von allen Set-Boxen, die ich habe/kenne, leistet nur der alte Philipps DCR 9000 hierbei eine gute Arbeit.
     
  2. mmi

    mmi Junior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Übersicht für HDTV-Kabelreceiver mit PVR

    Der Ferguson Ariva 100 cable ist heute gekommen, ich habe ihn dann auch gleich angeschlossen und bin gerade dabei ihn einzurichten (seit ca. 1 Stunde :eek:). Leider klappt es nicht so gut wie mit dem Dyon Raptor, der lief in dieser Zeit schon komplett eingerichtet. Der Dyon Raptor und der Ferguson Ariva haben die gleiche Fernbedienung, nur unterschiedlich belegt !

    Irgendwie scheint mir der Ferguson Ariva aber noch nicht richtig ausgereift zu sein, er kommt immer mal wieder in einer anderen Sprache (polnisch oder so).

    Ich habe jetzt mal ein LAN Kabel angeschlossen, das Netzwerk hat er nicht automatisch gefunden, musste ich manuell einstellen. Der Firmwareupdate hat dann aber geklappt und er hat neu gestartet.

    Durch den automatischen Sendersuchlauf hat er nicht alle Programme gefunden, ich habe jetzt alle technischen Daten manuell eingegeben, auch der Edision und der Dyon haben bei uns im Kabel nicht alles gefunden.
    Das Sendersortieren habe ich mit dem Ariva Editor am PC gemacht und per uSB Stick übertragen, am Receiver gehts zwar auch ganz gut, dauert aber wesentlich länger.

    Der Dyon Raptor und auch der Edision Argus Piccollo waren wesentlich einfacher einzurichten, der Ferguson verhält sich ein wenig merkwürdig.
    So hat er beim Durchschalten ein paar Mal die Meldung gebracht "Neue Sender gefunden" und hat einen Suchlauf gemacht und danach mussten die Sender wieder sortiert werden, ich hoffe das bleibt jetzt weg, nachdem ich ein paar Mal nein gedrückt habe.
    Für jemanden, der sich mit solchen Geräten auskennt kann er vielleicht eine günstige Alternative sein, für einen ungeübten Nutzer ist er wohl nichts.


    Ich teste die Geräte zur Zeit an einem 24 Zoll Monitor mit HDMI, der Ton ist dabei natürlich nicht so gut.
    Die nächsten Tage ist es mit der Zeit ein wenig knapp, deshalb habe ich jetzt schon meine ersten Eindrücke veröffentlicht :

    Meine persönliche Rangliste :

    1. Dyon Raptor (ca. 103€ ohne, 120€ mit Firmwareupgrade)
    +einfaches Einrichten
    +übersichtlichen, intuitives Menü
    +schnelle, ruckelfreie Umschaltzeiten
    +Timeshift & Aufnahmen ohne Probleme
    -kostenpflichtiges Firmwareupdate für 17,95€ für Festplatten größer 64GB, dann aber wohl auch mit NTFS
    auf das nötige Update wird nicht ausreichend hingewiesen

    2. Edision Argus Piccollo cable plus HDip (ca. 120€)
    +klein, relativ gut verarbeitet, Tasten, Display usw hinter einer Blende
    +problemlose Aufnahme auf Sticks und Festplatten, auch NTFS
    +Firmwareupdate via Netzwerk/Internet
    -leider etwas lange und hakelige Umschaltzeiten, vor allem bei HD Sendern

    3. Ferguson Ariva 100 cable (ca. 95€)
    +schnelle Umschaltzeiten
    +USB Port vorne, wenn man Festplatte oder Stick nicht immer drin haben will
    +Firmwareupdate via Netzwerk/Internet
    -hat wohl noch ein paar Macken (startet neu, bzw Meldung neue Sender gefunden)

    Pay TV, z.B. Sky oder der Betrieb bei anderen Kabelgesellschaften kann ich nicht testen, wie die Geräte mit Smartcards arbeiten kann ich leider nicht ausprobieren !


    Die nächsten Tage werde ich die drei Geräte nochmals genauer testen, an verschiedenen Fernsehern (HD Ready, Full HD, für mich wichtig an alten Röhren), den Ton werde ich mal über Chinch testen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2012
  3. mmi

    mmi Junior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Übersicht für HDTV-Kabelreceiver mit PVR

    Hier mal ein paar Bilder, ich hoffe das mit dem Einstellen funktioniert:

    Menü und Infoscreen des Dyon Raptor

    [​IMG]
    [​IMG]

    Menü und Infoscreen des Ferguson

    [​IMG]
    [​IMG]

    Zum Schluß noch das Menü des Edision

    [​IMG]


    Die Menüführung des Dyon Raptor scheint mir am Besten zu bedienen zu sein, alles ist gut strukturiert und intuitiv bedienbar. Sicherung der Einstellungen auf USB, PVR Einstellungen usw sind einfach zu finden.

    Beim Ferguson musste ich erst im Internet nachschauen, wie man die Einstellungen und Senderlisten speichern kann, was LCN ist weiß auch nicht jeder und hat dann Probleme beim Sortieren.

    Dem Edision liegt ja gar kein Handbuch bei, das muss man im Internet holen, für ungeübte Nutzer also nicht so einfach zu händeln.
     
  4. mmi

    mmi Junior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Übersicht für HDTV-Kabelreceiver mit PVR

    Hier folgen noch die Bilder der Receiver, oben der kleine Edision Argus Piccollo cable plus HDip, in der Mitte der Ferguson Ariva 100 cable und unten der Dyon Raptor, zuletzt noch ein Bild der Fernbedienungen.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Ich habe den Ferguson Ariva zum Laufen bekommen, die Sender konnte ich einfach am PC mit dem Ariva Editor sortieren und dann wieder per USB Stick aufspielen. Leider habe ich jetzt noch ein Problem, wenn ich den Ariva wieder einschalte kommt eine Meldung "New Programs found, please rescan", wenn ich nein drücke kommt eine Meldung, ob ich später scannen will. Ich habe aber alle Programme drin, es fehlt kein Transponder, wenn ich ihn scannen lasse findet er auch nicht mehr, dafür sind alle Senderlisten weg. Die Fehlermeldung kommt aber nach einem Neustart wieder.
    Da das Gerät auch von weniger geübten Personen bedient werden soll, ist so eine Meldung störend.
    Sonst ist die Bedienung des Ariva ganz ok, die Umschaltzeiten sind noch ein wenig schneller als die des Dyon Raptor. Wenn man sich ins Menü eingearbeitet hat kommt man auch gut zurecht, es ist aber nicht so logisch wie das Menü des Raptors.
    Aufnahmen und Timeshift habe ich bis jetzt nur auf Sticks gemacht, da hatte ich aber keine Probleme und es scheint alles zu klappen.

    Bei uns im Kabelnetz möchten sich einige ein günstiges Gerät zum digitalisieren zulegen, um z.B. im Kinderzimmer/Schlafzimmer einen alten/kleinen Röhrenfernseher weiterzunutzen (daher SCART wünschenswert). Da man auf solchen Fernsehern das Menü/OSD auch noch gut erkennen muss, ist der Edision piccollo und der Dyon Raptor nicht so optimal, da ist die Schrift ein wenig klein.

    Bei der Bildqualität (über HDMI) scheint mir der Edision am Besten zu sein, kurz gefolgt vom Dyon Raptor, der Ferguson Ariva scheint ein wenig schlechter zu sein (beim upscaling von SD Programmen).

    Den Ton über Chinch z.B. konnte ich noch nicht testen, auch die anderen Einstellungen könnten an anderen Geräten oder mit anderen Einstellungen (Schärfe usw) unterschiedlich sein.

    Mein Fazit für unser Netz ohne Verschlüsselung: ich empfehle den Dyon Raptor, für 105 Euro ohne PVR auf Festplatten >64GB und 125 Euro mit Firmwareupgrade liegt er in der richtigen Preisklasse. Wenn jemand noch keinen neuen Fernseher will oder seinen älteren LCD ohne DVB-C aufrüsten will ist der Dyon Raptor wohl keine schlechte Wahl.
     
  5. Axel2007X

    Axel2007X Silber Member

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Übersicht für HDTV-Kabelreceiver mit PVR

    Danke für deine Eindrücke und Vergleiche.

    Man muss halt schlußendlich immer selbst entscheiden ob Bildqualität, Tonqualität, Handling, Design, Firmware-stabiltät/-updatepflege/alternative ,Anschlüsse oder der Preis den Ausschlag geben.

    Ich persönlich empfehle den "Edision argus VIP 2" mit 2 Stecktunerplätzen. Preise:
    mit 1xDVB-C Tuner 160 Euro
    mit 2xDVB-C Tuner 190 Euro

    PS:
    BBC one HD im Kabelnetz? Feine Sache!
     
  6. mmi

    mmi Junior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Übersicht für HDTV-Kabelreceiver mit PVR

    Den Edision Argus VIP 2 werde ich eventuell auch mal anschauen, wenn jemand Interesse an einem Gerät mit 2 Tunern hat. Mir persönlich gefällt der EdisionArgus Piccollo bis auf die etwas langen Umschaltzeiten gut, das Gerät werde ich auch selbst behalten.
    Vom Dyon Raptor bin ich angenehm überrascht, den werde ich mal an einen weniger geübten Nutzer zum Testen abgeben und auf die Reaktionen warten.

    An HD Sendern haben wir übrigens BBC HD One, BBC HD (bald wohl Two), Servus TV, ARD HD, ZDF HD, arte HD, Anixe HD, QVC, HSE in HD und ein paar SKY Sender in HD, ab Mai sollen dann ja noch einige ÖR dazu kommen. Zusätzlich haben wir noch den Vorteil, dass wir Schweizer und Österreichische Sender per DVB-T bekommen und diese einspeisen können, so haben wir eine interessante Programmauswahl (für 6 Euro im Monat).
     
  7. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    11.999
    Zustimmungen:
    8.363
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , BDP5200, Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    AW: Übersicht für HDTV-Kabelreceiver mit PVR

    OT:
    Warum sind die OSD Menues der meisten Receiver im Design von Kindergarten Malbildern,alles hässlich Bunt,verspielt.
    Da wünsche man sich mehr die Menuedesigner von Philips oder Sony.:)
     
  8. mmi

    mmi Junior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Übersicht für HDTV-Kabelreceiver mit PVR

    ... der Dyon Raptor hat zusätzlich noch schöne Animationen beim Springen durchs Menü ! (kann man abschalten ;))

    Das mt den Menüs stört mich auch, deshalb gefällt mir der Dyon Raptor auch noch, die Menüs sind nicht so überladen, aber man bekommt alle Informationen, beim Drücken der Info-Taste kommt z.B. zuerst das Bild oben (was gerade läuft, Datum Uhrzeit usw), wenn man nochmals draufdrückt kommt die genaue Sendungsbeschreibung, ein drittes mal drücken und es kommen die techn. Daten (Transponder, Modulation, Signalstärke und -qualität). Bei anderen packen sie diese Infos alle in ein Menü.
     
  9. Zelda1980

    Zelda1980 Junior Member

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Übersicht für HDTV-Kabelreceiver mit PVR

    Was mich oft unglaublich stört, das die Fernbedienungen so billig sind. Habe jetzt einen Humax iCord Cable und da merkt schon einen Unterschied.

    Ok, ist auch preislich eine andere Kategorie :)
     
  10. mmi

    mmi Junior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Übersicht für HDTV-Kabelreceiver mit PVR

    ich habe jetzt gerade eine Logitech Harmony 300 dran, die ist wesentlich besser verarbeitet und für ca. 18 Euro auch ok. Die wichtigsten Tasten sind drauf, die Programmierung geht auch gut (wenn man schon mehrere Harmonys programmiert hat).

    Bei den Humax haben wir das Problem, das die in letzter Zeit immer wieder kaputtgehen, erst letzte Woche kam wieder einer rein. Da sind offenbar die Netzteile (Elkos) nicht besonders haltbar, ich hoffe die haben das bei den neueren Geräten gelöst.
    Mit den Humax Geräten haben wir sonst keine Probleme, bei Philips Fernsehern und vor allem bei Technisat-Receivern hatten wir Probleme beim HD Empfang. Das lag dann bei uns in der Kopfstation an den Umsetzern, ein Firmwareupdate hat da geholfen, später brachte auch Technisat ein Update heraus.