1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Österreich und Schweiz bleiben im Kabel drin

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von tschippi, 11. Juni 2003.

  1. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    Anzeige
    Endlich mal eine erfreuliche Nachricht von KabelBW.

    Nachfolgender Artikel aus der "Schwäbischen Zeitung" vom 11.06.03"

    LEUTKIRCH (bawa) - Freunde des österreichischen und Schweizer Fernsehprogramms können aufatmen: ORF und SF bleiben dort im Kabelangebot, wo es bislang auch eingespeist worden ist

    "Grundsätzlich empfangen alle Kunden weiterhin die gewohnten Programme, lediglich die Belegung einzelner Kanäle kann sich verschieben". Das erklärte Pressesprecher Volker Isenmann von Kabel Baden-Württemberg zu den bevorstehenden Änderungen im Kabelnetz. Damit hat der Netzbetreiber offensichtlich auf die vielen Kundenproteste reagiert, die der Ankündigung gefolgt waren, ORF und SF würden wegen fehlender Kabelkapazitäten aus dem Angebot gestrichen.

    Zum Gedränge im Kabel war es gekommen, weil ARTE und Kinderkanal seit diesem Jahr einen eigenen Sendeplatz beanspruchen dürfen. Außerdem muss der Kabelbetreiber auf Grund des Landesmediengesetzes nicht nur den Reiseverkaufssender "TVSonnenklar" (Ludwigsburg/München) sondern auch den "TV Travel Shop" (Hannover) einspeisen. Letzterer hatte der Landesregierung und der Landesanstalt für Kommunikation vorgeworfen, den Konkurrenzsender "TVSonnenklar" durch unlautere Absprachen bevorzugt zu haben. Der Verkaufssender aus Hannover drohte mit einer einstweiligen Verfügung beim Verwaltungsgericht in Stuttgart. Soweit ist es nun nicht gekommen, denn "TV Travel Shop" hat jetzt auch einen Sendeplatz.

    Möglich wurde die Berücksichtigung der ausländischen öffentlich-rechtlichen Sender, auf die Zuschauer in Deutschland eigentlich keinen Anspruch haben, weil sie dafür keine Gebühren entrichten, durch die differenzierte Belegung der Kanäle in den 70 regionalen Teilnetzen. Kabel BW orientiert sich u. a. daran, welche Sender vor Ort terrestrisch, also über Hausantenne, zu empfangen sind............

    ...... Durch die Aufteilung weiterer Kanäle unter mehreren Anbietern konnte schließlich der Platz für ORF und SF freigehalten werden. Einziges Problem der Kunden: Einige Kanäle müssen dann händisch umprogrammiert werden.


    Der Wegfall von ORF und SF aus dem Kabel hätte in unserer Region ("Bodensee mit Umland") wohl eine riesige Kündigungswelle nach sich gezogen.

    tschippi

    PS: Es freut mich, dass sich hier der Kundenwunsch (ORF und SF im Kabel) gegen den "Kommerz" (Reisekanäle und "schwachsinnige Werbesender") durchsetzen konnte läc läc läc

    <small>[ 11. Juni 2003, 11:29: Beitrag editiert von: tschippi ]</small>
     

Diese Seite empfehlen