1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Öffentliche Sender fehlen. Was nun?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von m.riepen, 13. Mai 2004.

  1. m.riepen

    m.riepen Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Braunschweig
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe heute voller Stolz meine neue Sat-Anlage in Betrieb genommen. Zunächst erstmal nur ASTRA1 (Hotbird und Astra2 sollen folgen).

    Ausgerichtet habe ich mit Hilfe eines analogen Receivers und eines Satfinders. Nach dem Anschließen des Digital-Receivers (Dreambox) und aufspielen einer aktuellen Senderliste (aktualisiert am 04.05.2004) habe ich nun festgestellt, daß einige Sender vorhanden sind, während Andere fehlen...

    Beispiel:
    Vorhanden: Pro7 (SNR 84% !!!), Kabel1 und dutzende andere
    Nicht vorhanden: Eigentlich sämtliche öffentliche Sender, wie ARD, ZDF etc.

    Eigentlich habe ich damit gerechnet, daß alle Sender oder Keiner zu empfangen sind... Das ist doch die bedeutung von Digital, oder? Geht / Geht nicht winken

    Jeder Tip ist willkommen!

    Vielen Dank im Voraus,
    Michael

    <small>[ 13. Mai 2004, 00:07: Beitrag editiert von: m.riepen ]</small>
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    SNR 84% ist kein idealer Wert für Pro7 / Astra, da muss noch irgendwo ein "Klemmer" sein, möglichwerweise im Kabel...
    Überprüfe noch einmal die Schraubstecker auf einwandfreien Kontakt und entferne unbedingt eventuelle Fensterdurchführungen (Flachbandkabel) oder dgl.
    ggf. nochmal Antenne ausrichten, eventuell LNB etwas verdrehen...
    Analogbild muss einwandfrei sein, am besten Standbilder zur Kontrolle verwenden (10921 & 11671 H)
     
  3. m.riepen

    m.riepen Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort! Das Kabel ist direkt (ohne Durchführungen o.ä.) verlegt (ca. 25m). Das Analogbild (ich habe auf 11,406 GHz vertikal, Pro7 ausgerichtet) war perfekt... Ist die genannte Frequenz zur Ausrichtung mit dem Analogreceiver gedacht? Welchen Sender sollte man beim Digitalreceiver für die Feinjustierung einstellen (den Satelliten habe ich ja immerhin schon gefunden...)?

    Ich werde heute abend wie empfohlen noch einmal die Stecker prüfen...

    Danke,
    Michael
     
  4. MCO

    MCO Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Mülheim a.d.R.
    Technisches Equipment:
    Topfield 5000 PVR
    2 Quattro LNB MTI
    SPAUN SMS9962 NF
    Vielleicht liegt es aber doch an der (vorgefertigten ?) Senderliste. Mach' doch mal einen eigenen Suchlauf (Du kannst ihn ja vielleicht versuchsweise auf einen der Transponder mit ÖR-Programmen beschränken).

    Andere Möglichkeit: mal nachsehen, ob die fehlenden Sender aus einem bestimmten Bandbereich (high/low, horizontal/vertikal) kommen: wenn ja, dann müsste es eigentlich am LNB oder am Umschalter (Multischalter? DiSEqC-Steuerung?) liegen. Ich nehme an, dass Du die Senderlisten von
    Lyngsat kennst.

    Viel Erfolg
    Michael
     
  5. m.riepen

    m.riepen Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Braunschweig
    Der Tip mit der Senderliste ist prima. Danke! l&auml;c

    Habe dabei herausgefunden, daß die Sender, die ich empfangen konnte, alle vertikal ausgerichtet waren. Die ÖR Sender hingegen scheinen alle horizontal ausgerichtet zu sein...

    Beim eigenen Suchlauf habe ich die öffentlichen gar nicht erst gefunden. Die sind nur durch den Import der Settings in die Liste gekommen!

    Tja, dann werde ich heute abend mal eines der anderen LNBs ausprobieren! Kann es auch an dem DiSEqC (V 1.0) Relais (4/1) liegen? Das habe ich bereits mit eingeschliffen. Der Receiver schaltet offensichtlich bereits zwischen den Satelliten um! Ich empfange auch eine Auswahl an Hotbird Sendern (auch wieder nicht alle Sender)...

    Danke,
    Michael
     
  6. MCO

    MCO Junior Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2003
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Mülheim a.d.R.
    Technisches Equipment:
    Topfield 5000 PVR
    2 Quattro LNB MTI
    SPAUN SMS9962 NF
    Also hinsichtlich DiSEqC-Relais habe ich ehrlich gestanden keine Ahnung. Da kann es aber auch vielleicht einfach an der Einstellung im DiSEqC-Menu Deines Receivers liegen. Du kannst aber in der Tat auch erst mal das Relais entfernen und es dann erneut versuchen.

    Viel Erfolg
    (auch) Michael
     
  7. m.riepen

    m.riepen Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Braunschweig
    Vielen Dank!!!

    Die Erkenntnis, daß ich nur vertikale Sender empfangen kann, hat den Durchbruch gebracht...

    Habe die Spannung direkt oben vor dem LNB gemessen. Dort lagen, wie für horizontale Sender nötig, gute 18V an. Das Kabel und das DiSEqC-Relais waren also nicht das Problem. Daraufhin habe ich das LNB mal gegen das LNB getauscht, das eigentlich für den ASTRA 2 Multifeed gedacht war. Bingo! Mit dem LNB funktioniert alles perfekt.

    Tja, dann werde ich mal versuchen das defekte LNB umzutauschen. Bis dahin habe ich jetzt immerhin schon Astra 1 und Hotbird, um mir die Zeit zu vertreiben l&auml;c

    Was für eine Auswahl... Ich bin echt froh, daß ich mich für eine SAT-Anlage entschieden habe!!!

    Danke!
    Michael
     
  8. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Das finde ich auch - es ist ein Segen, eine eigene Sat-Antenne haben zu dürfen, und mit den 3 Positionen Astra 1&2 und Hotbird entfaltet sich eine unglaubliche Vielfalt, die immer noch weiter wächst, es ist einfach toll!
    Ich wünsche Dir weiterhin Viel Spaß mit Deiner Anlage, so ein kleines Malheur mit einem defekten LNB kann schonmal passieren, das ist ja heutzutage kein Beinbruch mehr, für maximal 20 Euro gibt's schon gute Neue (zum Vergleich - 1986 kostete ein LNC noch 800DM, und das war bei weitem nicht so universal wie die heutigen)

    Also dann - allzeit guten Empfang !
    (und höre auch mal Radio über Satellit, besonders die BBC-Sender sind sehr zu empfehlen&gt;28°E)
     

Diese Seite empfehlen