1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Öffentlich-Rechtliche wollen ab 2021 drei Milliarden Euro mehr

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. Juni 2019.

  1. KTP

    KTP Platin Member

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    701
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    vorhanden
    Anzeige
    Quatsch ! Niemand kann mir von Denen die HHA aufzwingen,ich zahle sie nämlich ganz einfach nicht,weder früher RF/GEZ - noch jetzt HHA !
     
  2. liebe_jung

    liebe_jung Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    12.008
    Zustimmungen:
    2.468
    Punkte für Erfolge:
    163
    Du vergisst imer gerne die Umstände bzw. den Aufwand den Du treibst zu erwähnen, um Dir ganze 17,50€ im Monat zu ersparen.

    So "ganz einfach" wie Du das immer sagst, scheint es ja dann doch nicht zu sein.
     
  3. KTP

    KTP Platin Member

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    701
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    vorhanden
    Worin soll denn der "sogenannte Aufwand" bestehen ?
     
  4. jamiro029

    jamiro029 Guest

    der ÖR Rundfunk ist wichtig und so gar im GG verankert.

    Ich mag das Angebot sehr, aber eine unendliche Steigerung hat nichts mehr damit zu tun, den Bedarf an Information, Bildung und Unterhaltung nachzukommen.

    Ich ganz persönliche glaube nicht, dass man durch das einkaufen kommerzieller Stars die Mio-Gagen verlangen und der massive Ausbau der Verwaltung was mit dem ÖR Auftrag noch zu tun haben.

    Hier geht es um Ausbreitung und Beamtenähnliche Jobs. Der Zahler ist nicht verpflichtet dafür zu sorgen, dass Leute wie Iris Berben und Bleibtreu eine Daueranstellung haben.

    Das was das ÖR Fernsehen treibt ist nicht in Ordnung. Auch das ÖR Fernsehen sollte auf Wirtschaftlichkeit achten und niemals vergessen, dass Unterhaltung und Information nicht unendlich teuer werden darf, dass man sich als Beitragszahler wie eine Melk-Kuh vorkommt.
     
  5. körper

    körper Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    270
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Toshiba 32TL868G
    Digicorder HD S 2 + Alphacrypt R2.2(V14) + Multytenne

    Die schreiben dich doch bestimmt einmal im Monat an oder ? Was machst du dann ?
     
  6. liebe_jung

    liebe_jung Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    12.008
    Zustimmungen:
    2.468
    Punkte für Erfolge:
    163
    Dieser Umstand:

    trifft hier im Forum vermutlich auf nicht sehr viele User zu. Von daher sind die Gegebenheiten schon andere.
     
    Volterra gefällt das.
  7. Magicflute

    Magicflute Senior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2011
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Alles, was Man(n) an audio-visueller Technik.
    Rationalisierung und Zusammenlegung wären Möglichkeiten keine Erhöhung zu benötigen.
    Jedes Bundesland 1 regionales Radioprogramm. Dann Klassik, Kinder, Nachrichten, Pop, Schlager und Jugend jeweils 1 bundesweiter Kanal.
    ARD mit Regionalprogramm, ZDF, 1Nachrichtenkanal, 1 Dokukanal, 1 Kinderkanal, 1 Kunst- und Kulturkanal und 1 Kanal für Sonstiges, macht zusammen 7 Radiokanäle und 7 TV Sender. Was könnte man da einsparen und mit dem Geld Programm machen!?!?!?!?!
     
  8. jamiro029

    jamiro029 Guest

    Ich bin eigentlich kein Gegner vom ÖR Fernsehen, allerdings teile ich mal meine Beobachtungen einer TV Produktion mit.

    Hier in Rostock wurde von der ARD ein Polizei-Film 110 gedreht.

    Die Leute sind nicht in irgendein Hotel abgestiegen, sondern im Luxus-Hotel genau in Warnemünde am Strand.

    Am Abend haben sie das Buffet peplündert, und sich Flaschenweise Sekt und Champus bestellt für die ganze Crew.
    Am Tage haben sie noch den Catering-Service genutzt und Morgens das große Frühstücksbuffet.

    Wer zwischendurch noch seine Gelüste befriedigt haben möchte den Zimmer-Service ^^
    Am Abend wurde noch extra Live-Musik für die Herrschaften gespielt...


    Und Degeto hat für ALLES bezahlt.... so werden UNSERE Gelder und Beiträge verpulvert. Und die Melk-kuh zahlt dafür!
     
  9. körper

    körper Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    270
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Toshiba 32TL868G
    Digicorder HD S 2 + Alphacrypt R2.2(V14) + Multytenne
    Ihr glaubt doch nicht im ernst das die auch nur einen von den Sesselfortzer entlassen. Aber recht habt ihr.
     
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    17.884
    Zustimmungen:
    1.973
    Punkte für Erfolge:
    163
    3 Milliarden € mehr,
    wovon wohl 200 Millionen ins Programm fließen und 2,8 Milliarden in die Pensionskasse. :rolleyes:
     
    Telefrosch, Lady on a Rooftop und Satt18 gefällt das.