1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten mahnen Begriffe wie "PC-Gebühr" oder "GEZ-Abm

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von dhadkan, 24. August 2007.

  1. dhadkan

    dhadkan Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    382
    Ort:
    wasserbillig(Lëtzebuerg
    Anzeige
    Berlin, 23.08.2007) Die Gemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten hat die Wissensplattform akademie.de über die Rechtsabteilung der GEZ abgemahnt: akademie.de soll sich dazu verpflichten, "nicht existente" bzw. "falsche" Begriffe wie "GEZ-Gebühren", "PC-Gebühr", "Gebührenfahnder", "GEZ-Anmeldung" oder "GEZ-Abmeldung" nie wieder zu verwenden. Das Verbot wird damit begründet, die Nutzung der Begriffe diene nur dazu, "ein negatives Image der GEZ hervorzurufen".
    Über eine "strafbewehrte Unterlassungserklärung" soll akademie.de für jede weitere öffentliche Verwendung eines Verbotsworts 5.100 Euro an die GEZ bezahlen.


    quelle:http://www.akademie.de/private-fina...oegen-altersvorsorge/gez-abmahnung/index.html
     
  2. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
  3. dhadkan

    dhadkan Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    382
    Ort:
    wasserbillig(Lëtzebuerg
    AW: Öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten mahnen Begriffe wie "PC-Gebühr" oder "GEZ


    besteht schon der bericht im forum.tschuldigung war nicht mit absicht,im eifer des gefecht geschehen:)
     
  4. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten mahnen Begriffe wie "PC-Gebühr" oder "GEZ

    Schön. Sehr schön. Damit stehe ich ab heute auf der Seite der GEZ-Gegner. Ich habe heute zufällig bei RTL den Bericht über die Methoden der GEZ gesehen. So geht's ja nun auch nicht!
    Der Verein gehört aufgelöst.
     
  5. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten mahnen Begriffe wie "PC-Gebühr" oder "GEZ

    Willkomen im Club. :winken:

    Wir haben in unserem Land schon genug organisiertes Verbrechen, da braucht man nicht noch freiwillig eine Art "Schutzgeld" bezahlen.
    Ist jedenfalls m.M.
     
  6. Hat Boy

    Hat Boy Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    13
    AW: Öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten mahnen Begriffe wie "PC-Gebühr" oder "GEZ

    Die Propaganda der Privaten scheint ja ein erstes Opfer gefunden zu haben! :eek:

    Man sollte aber stets solche Berichte auch hinterfragen, und nicht sofort alles für bare Münze halten was so von RTL&Co gegen die ÖR gesendet wird. Aber im Moment scheinen die Privaten etwas wehleidig zu sein, weil die Verantwortlichen erkennen das ihre "Nachrichtensender" wohl am Abgrund stehen, und jede eigenständige, was Programminhalte betrifft, Bewegung nach vorn ein Schritt in die "falsche" Richtung wäre. Soll heissen: jeder ist für sein Programm selbst verantwortlich und "nur" die eigenen, von fähigen Chefredakteuren, entworfene Nachrichtensendung wird an dieser Tatsache etwas ändern!
    Weshalb sollte man auch seine eigene Unfähigkeit dem ach so treuen Zuschauer offenbaren, wenn es doch einen Sündenbock gibt der sowieso gehasst, von wem auch immer und vor allem von wievielen, parat steht.

    Weshalb wundert es dann dem aufmerksamen Zuschauer nicht, das just in diesen Tagen eine etwas skurile Großoffensive gegen die ÖR gestartet wurde. Wer etwas ins positive verändern will sollte vor der eigenen Haustüre mit dem fegen anfangen und sich nicht um den Unrat anderer kümmern!

    GEZ hin oder her: es ist eher von Wunschdenken geprägt das die Gebühren fallen und dann der ordinäre Ex-Zuschauer der ÖR seine ersparten 17,03€ für andere, ebenso sinnlose Dinge, ausgeben kann.

    Meinungsmache war aber schon immer ein geeignetes Mittel um sein eigenes erbärmliches Dasein zu rechtfertigen....und wie sollte es auch anders sein...Es scheint zu wirken!

    Ob ÖR, Private oder PAy-TY...die wollen doch alle nur das eine...EURE KOHLE...:confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2007
  7. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Ort:
    Hamburg ich weiß ihr seid neidisch
    AW: Öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten mahnen Begriffe wie "PC-Gebühr" oder "GEZ


    ZAPP auf NDR hat darüber aber auch berichtet. :winken:


    In ihrer gewohnt ironischen Art. :winken:
     
  8. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten mahnen Begriffe wie "PC-Gebühr" oder "GEZ


    Nun sage ich die ÖR haben ein Opfer gefunden. Bring doch mal eine Quelle das der Bericht von RTL nicht den Tatsachen entspricht. Ansonsten kann ich nur sagen BLABLA.

    bye Opa:D
     
  9. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.994
    Ort:
    Hamburg
    AW: Öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten mahnen Begriffe wie "PC-Gebühr" oder "GEZ

    RTL oder GEZ? :D
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten mahnen Begriffe wie "PC-Gebühr" oder "GEZ

    Also die Begriffe GEZ Gebühr, GEZ Anmeldung und GEZ Abmeldung verwendet die GEZ selbst, dann soll sie sich auch selbst abmahnen.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen