1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Öffentlich rechtliche in Südafrika?!

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von better-research, 18. Februar 2002.

  1. better-research

    better-research Junior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2001
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Deutschland, 89054 Schweinshausen
    Anzeige
    Das unsere deutschen öffentlich rechtlichen Sender
    ARD und ZDF mit unseren GEZ-Gebühren nur so rum-
    sauen, war mir ja schon irgendwie klar. Aber
    was ich bei Lyngsat gesehen hab, ist schon eine
    frechheit sondergleichen.
    Seht mal bitte selbst:
    http://www.lyngsat.com/dig/mcsafrica.shtml
    Mag mich ja täuschen, da es ja verschlüsselt wird
    und man vielleicht da ein paar Euro verdient.
    Das dort Pro7, RTL, SAT 1 und Co. dort senden soll
    mir egal sein, bekommen ja kein Geld von mir.
    Aber müssen denn ARD und ZDF nicht auch Lizens-
    gebühren bei Spielfilme und Sportevents für
    Südafrika bezahlen? Hmm.... ob die Rechnung auf
    geht, glaube ich bei den öffentlich rechtlichen
    Anstalten eher nicht. Aber vielleicht weiß
    ja einer von euch was genaueres.
    ARD (NDR und WDR) und ZDF gaben mir dazu bisher
    keine Antwort, warum wohl?!
     
  2. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hallole,

    ich denke das läuft wie mit dem Mediavisionspaket der Dt.Telekom. Die Abstrahlungen über Pas 7 68,5°Ost dient wohl der Zuführung von Kabelnetzbetreibern, sämtliche FTA-Programme(sogar Cnn, ERT,...)sind codiert. Vielleicht ist das Paket auch für Satellitenkunden abonnierbar, keine Ahnung zumindest braucht man in Südafrika eine 1m-Schüssel.
    DSTV und DEUKOM in Südafrika bieten die Programme für 20-40€ je nach Paketgröße an. Genaueres weiß ich auch nicht.
     
  3. DF1

    DF1 Silber Member

    Registriert seit:
    3. November 2001
    Beiträge:
    603
    Ort:
    Niedersachsen
    Technisches Equipment:
    Schneider 70 cm 4:3 - TV (BJ 1992);
    d-box1 (3MB), BN1.3;
    Dreambox DM7000-S;
    Kathrein C90, Multifeed:19,2° & 13° Ost;
    Kathrein Multischalter EXR904
    Also, wenn mich nicht alles täuscht, dürfen nur deutsche Staatsbürger die Sender empfangen. Eine gewisse Bezahlung werden die Sender wohl von den Anbietern erhalten.

    So richtig Peilung habe ich aber auch nicht, sind nur Mutmaßungen! [​IMG]
     
  4. Evil

    Evil Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    702
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von better-research]Das unsere deutschen öffentlich rechtlichen Sender
    ARD und ZDF mit unseren GEZ-Gebühren nur so rum-
    sauen, war mir ja schon irgendwie klar. Aber
    was ich bei Lyngsat gesehen hab, ist schon eine
    frechheit sondergleichen.</strong><hr></blockquote>
    Wieso Frechheit? Eine Frechheit finde ich es eher das man zwar in der Lage ist deutsche Programme in Südafrika, Israel etc. anzubieten. Es in Deutschland aber keine legale Möglichkeit gibt, die Fernsehprogramme unserer europäischen Nachbarländer z.B. Frankreich, Niederlande ..., GB zu empfangen.

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr><strong>Seht mal bitte selbst:
    [QB]<hr></blockquote>
    Als Ergänzung:
    http://www.lyngsat.com/dig/yes.shtml

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>[QB]Das dort Pro7, RTL, SAT 1 und Co. dort senden soll mir egal sein, bekommen ja kein Geld von mir.</strong><hr></blockquote>
    Bekommen sie allerdings eben indirekt.
     
  5. Philipsi

    Philipsi Senior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Erlangen
    Also das MCSA Paket ist in Südafrika abonnierbar. Die Ard und ZDF sauen nicht mit den GEZ rum, wenn MCSA sie in ihr PAY-TV Paket mit aufnehmen, ist auch ihr Problem, wenn auf Supersport und auf ARD das gleiche Sportevent sendet. In Südafrika leben doch auch viele Deutsche oder?
     
  6. better-research

    better-research Junior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2001
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Deutschland, 89054 Schweinshausen
    Also ich finde schon das mit unseren
    GEZ- Gebühren herumgesaut wird!
    Wenn auch in Südafrika z.B. die ARD und
    ZDF dafür Geld erhalten ist das ja okay.
    Aber wenn ich sehe bzw. nichts von den
    anderen europäischen Sendern sehen kann,
    bis auf einige Spartenkanäle und ARD
    und ZDF Intendanten noch immer in ihrer
    Traumwelt von der vereinten freien europäischen
    Fernsehwelt leben und immerwieder Lizens-
    gebühren für Europa rauswerfen, dann darf
    ich mich als GEZ-Zahler schon darüber auf-
    regen. Und wenn mir von diesen Leuten auch
    noch der Mund wässrig gemacht wird das ich
    auf digital umsteigen soll (danke Herr Pleitken
    und Herr Pütz!) und dann noch im Sommer evtl.
    auf Fußball verzichten muß dann bekomme ich
    schon eine richtige Wut im Bauch.
     

Diese Seite empfehlen