1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ärtevertreter kritisieren Krankschreibungen per WhatsApp

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. Januar 2019.

  1. Worringer

    Worringer Platin Member Premium

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    776
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Solche Sachen habe ich in den letzten Jahrzehnten auch vielfach gehört. Mir ist aber noch nicht ein solcher Arzt untergekommen.
     
  2. Winterkönig

    Winterkönig Wasserfall

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    7.461
    Zustimmungen:
    7.222
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    War damals unsere Hausärztin bis Mitte der 90er. Hat dann nur noch Privatpatienten gemacht und ist vor 6 Jahren verstorben.

    Ich selbst gehe ja eher ungern zum Arzt da ich Angst vor Spritzen und Blut abnehmen habe. :D
     
  3. kjz1

    kjz1 Gold Member

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    318
    Punkte für Erfolge:
    93
    Hier in DE gibt der Arzt direkt die Dauer für die Krankschreibung an, bei gripp. Infekten sind das oft nur 3 Tage. Dann muss man ggf. wieder zum Arzt, wieder für die nächsten 3 Tage eine Folgebescheinigung ausstellen lassen, usw. Und jedesmal die Krankschreibung selbst sowohl an den Arbeitgeber (ohne Diagnose) wie auch an die Krankenkasse (mit Diagnose) weiterleiten.
     
  4. kjz1

    kjz1 Gold Member

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    318
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das mit den 3 Kalender(!)-Tagen krank ohne Krankschreibung ist eine Kann-Regelung. Bei Verdacht auf Missbrauch kann der Arbeitgeber eine ärztliche Bescheinigung auch schon ab dem 1. Tag verlangen.
     
    Worringer gefällt das.
  5. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    25.715
    Zustimmungen:
    9.051
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    In Deutschland ja, in Österreich anscheinend nicht.
     
  6. kjz1

    kjz1 Gold Member

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    318
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ja, von solchen Ärzten habe ich auch gehört: Krankschreibung schon aus 10 m Entfernung... Die waren aber auch bei Arbeitgebern und Sozialdiensten bekannt. Und auch für ihre fachliche Qualifikation...
     

Diese Seite empfehlen