1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ärger mit Sky-Widerruf

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Rautek, 15. April 2012.

  1. Rautek

    Rautek Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen, ich hab schon hier ein bisschen gestöbert, aber keine Antwort auf mein Problem gefunden. Vielleicht weiss von euch jemand Rat?
    Es geht darum, dass Sky meinen Widerruf eines Abos nicht anerkennt und ich hab nun Schiss, dass ich da nicht mehr rauskomme, sondern richtig Ärger bekomme, wenn ich das nicht akzeptiere. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    Also, ich hab bei Kabel-BW, die ja auch SKY betreiben, Sky bestellt,
    und hab dem Verkäufer genau beschrieben, was ich machen will, nämlich Sky in meinem CI-Schacht meines Fernsehers gucken.
    Damals kannte ich mich noch nicht so aus, und der Verkäufer hat mir aufgeschwatzt, dass das funktioniert mit CI+-Modul (und V13-Karte).
    Das hat es natürlich NICHT getan, und ich hab alles zurückgeschickt.
    Den Vertrag, den mir KabelBW zugeschickt hat, habe ich nicht unterschrieben, sondern in den Müll geworfen.

    In einem unpersönlichen Formbrief von SKY, den ich mittlerweile 3 x bekommen habe, steht, dass ich mein Abonnement nicht widerrufen kann, weil mein Widerrufsrecht mit meiner im Fachhandel geleisteten Unterschrift erloschen ist. Außerdem hat SKY mir das CI-Modul und die Sky-Karte, die ich rückgesendet habe, erneut zustellen lassen. Ich musste die Annahme verweigern.
    Liege ich richtig, wenn ich wie folgt argumentiere:

    1) Es ist kein Vertrag zustande gekommen, weil ich von Kabel-BW die falsche Hardware geliefert bekommen habe (CI+-Modul statt Ci-Modul). Ich kann kein CI+-Modul in meinem Fernseher betreiben und das habe ich dem Verkäufer am Telefon auch mehrfach gesagt.
    Der Verkäufer hat mich falsch informiert, indem er mir versichert hat, ich könne das CI+-Modul in meinem CI-Schacht betreiben.

    2) Ich habe niemals in einem Fachhandel eine Unterschrift geleistet, wegen der das Widerrufsrecht erloschen sein könnte!
    3) Ich habe fristgerecht widerrufen und die Hardware einen Tag nach Zusendung zurückgeschickt.




    Ich bin für jede Hilfe dankbar!
    Euer Rautek
     
  2. mySky

    mySky Guest

    AW: Ärger mit Sky-Widerruf

    Mir ist unklar, wie Du den Vertrag getätigt hast.
    Telefonisch oder in einem Ladengeschäft/Agentur/Verkaufstelle...
    Außerdem mußt Du dem Verkäufer auch Gelegenheit geben, seinen möglichen Fehler zu korrigieren, etwa durch Umtausch gegen ein für dein TV-Gerät geeignetes Modul.

    Wenn Du den Vertrag im Fachhandel geschlossen hast, bedarf es nicht zwangsläufig einer Unterschrift.

    Das kommt darauf an, wie bzw. wo Du den Vertrag gemacht hast.
    Online oder telefonisch hast Du ein 14tägiges Rücktritts-/Widerrufsrecht.
    Falls aber irgendwo in den Geschäftsräumen eines Verkäufers hast Du kein Rücktritts-/Widerrufsrecht.
    Allerdings ein Recht auf Nachbesserung.
    In diesem Falle mußt Du mit deinem Verkäufer oder Sky klären, daß du ein für dein TV-Gerät richtiges CI-Modul bekommst und falls es das für dein Gerät nicht gibt, mußt Du halt auf einen externen Receiver zurückgreifen.
     
  3. tomcologne

    tomcologne Board Ikone

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    3.340
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ärger mit Sky-Widerruf

    Widerrufsrecht gibt es bei Bestellung im Fachhandel nicht. Dieses hast du nur bei Fernabsatzverträgen und Haustürgeschäften. Für Widerruf bzw. Vertragsanfechtung wegen Falschberatung wäre der Fachhandel dein Ansprechpartner und nicht Sky. Unterschriften sind bei den wenigsten Verträgen Pflicht.
    Was sagt der Fachhandel?
    Ich zitiere auch mal kurz aus den Sky-AGB (2.1.1):
    "...Dem Abonnenten obliegt die Bereitstellung und Installation des zum Programmempfang zugelassenen und kompatiblen Digital-Receivers sowie der zum Programmempfang kompatiblen Endgeräte (TV, Display, VCR etc.) ..."
     
  4. Rautek

    Rautek Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ärger mit Sky-Widerruf

    Oh, Danke für die schnelle Antwort und Entschuldigung für mein unklares Erklären.

    Ich habe telefonisch bestellt bei der SKY-Abteilung der Kabel-BW, über eine 0800-er Nummer, die ich gegoogelt hatte für ein gutes SKY-Angebot.

    Habe ich nun ein Rücktritts-/Widerrufsrecht?
    Ein externer Receiver ist für mich ein No-GO, ich will zwingend nur den Fernseher (DVB-S), ohne Setup-Box, ohne Receiver, einfach nur den Fernseher.
     
  5. aseidel

    aseidel Moderator

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR401B, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    Wenn du denen was von DVB-S erzählst, ist es kein Wunder, dass es eine V13 gibt.
     
  6. tomcologne

    tomcologne Board Ikone

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    3.340
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ärger mit Sky-Widerruf

    Wenn das wirklich Kabel-BW war, dann hast du denen ggü. ein Widerrufsrecht. Ich hoffe es ist noch nicht zu spät... Widerrufsbelehrung hast du erhalten?
     
  7. aseidel

    aseidel Moderator

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR401B, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    KabelBW bietet keine V13-Karten an.
     
  8. mySky

    mySky Guest

    AW: Ärger mit Sky-Widerruf

    DVB-S:confused:
    Hast Du denn neben deinem Kabelanschluß bei Kabel-BW auch noch eine
    Satelliten-Empfangsanlage?
     
  9. aseidel

    aseidel Moderator

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR401B, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    Der TE soll mal genau erklären, was er hat. Sat oder Kabel.
     
  10. Rautek

    Rautek Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ärger mit Sky-Widerruf

    Nein, nein... ich bin nicht KAbel-BW-Kunde, sondern habe SKY nur bei denen bestellt, weil die anscheinend auch deutschlandweit SKY vertreiben als offizieller SKY-Fachhändler.
    Ich gucke über DVB-S und habe keinen Kabelanschluss.

    Die haben mir einen SKY-Vertrag zugeschickt mit mehreren Feldern, wo ich unterschreiben sollte - den habe ich NICHT zurückgeschickt. Dieser Vertrag ist doch wohl Bedingung für den Vertrag, sonst hätte ich den ja nicht unterschreiben sollen, oder?
     

Diese Seite empfehlen