1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Áuf LED umrüsten

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Thunderball, 3. Dezember 2011.

  1. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    17.328
    Zustimmungen:
    1.660
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    AW: Áuf LED umrüsten

    Erstens traue ich den Angaben div. Herstellern von LED-Lampen nicht was die Lumen-Angabe betrifft u. zweitens bringt eine klassische Glühlampe mit 150 Watt ca. 2000 Lumen, nicht 1500 Lumen.
     
  2. MRM

    MRM Senior Member

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Áuf LED umrüsten

    Die Lumenangaben kann man als Privatmann natürlich schlecht nachmessen, aber meiner Erfahrung nach gibt es da Unterschiede. Ich hab eine LED die mit 3 Watt ein helleres Licht erzeugt als eine andere mit 4,5 Watt. Darüber hinaus hat die 4,5 Watt LED Kühlrippen die sehr warm werden, wohingegen man die andere auch nach stundenlangen Betrieb kaum eine wärmeentwicklung merkt.

    Von daher, so ganz aus der Luft gegriffen sind diese Unterschiede nicht.
     
  3. praktiker06

    praktiker06 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Áuf LED umrüsten

    Das ist vollkommen normal,desswegen steht auch immer der Abstrahwinkel dabei.Je kleinerder Winkel,um so höher die Lumen,obwol die alle gleich aussehen.Auch die Farbtemperatur spielt eine rolle,2.700K (warm) hat weniger Lumen als 6500K (Weiss).

    Für Deinen 50W-Halogenspots gibt es auch jede menge Ersatz,kommt drauf an was gewünscht wird,Fassung/Abstrahlwinkel/Spannung.Soll breit abgestrahlt werden,oder Punkt zur Objektbeleuchtung.
    zB:pHILIPS MASTER LEDSpot 10W-50W 830 WARMTON,das wäre einer für Objektbeleuchtung.

    PHILIPS MASTER LEDSpot 10W-50W 830 WARMTON 24° GU5,3 12V - Richter + Lang Großhandel - LED, Lampen, Leuchten, Licht für Gewerbe
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2011
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    126.049
    Zustimmungen:
    10.870
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    AW: Áuf LED umrüsten

    Damit hast Du schon recht, aber irgendwonach muss man gehen. Eine herkömliche Energisparlampe mit 5W kann in einem Fall deutlich dunkler sein wie eine LED mit 3W aber in anderen Fällen wiederrum ist es umgekert. Meist muss man es selbst testen. Ich habe auch schon 40W Halogenspots gegen 3,5W LED Spots getauscht ohne das es dunkler geworden ist aber das muss nicht immer der Fall sein. Der Reflektor spielt da auch eine Rolle.
    Das kann natürlich sein.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.639
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Áuf LED umrüsten

    Okay, das sieht schon mal interessant aus. Ich suche GU10-Sockel mit 40° Abstrahlwinkel.

    Leider ist der Shop, den du da genannt hast, für Wiederverkäufer -- sind also Nettopreise. Für Endkunden kostet die Lampe, die ich dann bräuchte, ab 26 Euro (zzgl. Versandkosten):

    LED-Reflektorlampe 5,5-50W827 GU10 40Gr MLEDspot 15511900 - MLEDspot: Amazon.de: Beleuchtung

    Finde ich immer noch recht happig.
     
  6. praktiker06

    praktiker06 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Áuf LED umrüsten

    Da gibt es auch einige Markenhersteller,zb Philips,Samsung,LG uns.

    Philips MASTER LEDspotMV 7-50W GU10 2700K 40°entspricht Halogenlampe: 50W /Lebensdauer:45.000 h
    Philips MASTER LEDspotMV 7-50W GU10 3000K 40°entspricht Halogenlampe: 50W /Lebensdauer:45.000 h
    Samsung LED 6,5W GU10 Warmweiß 40°

    Nur liegen die auch etwa bei 25-30EUR.
    Meine erste habe ich aus China,und bis heute seit 3 jahren im Dauerbetrieb für Chili-Zucht keine Ausfälle.
    Eventuell lohnt sich mal ein blick auf entsprechende Seiten,da bekommt man die Dinger inklusive Versand billiger als hier die Versandkosten.
    Im endeffekt kommen die doch alle aus den gleichen Loch,nur der aufdruck ist anders.;)
    Zb Dein Liebling Osram,Made in China,die hat hier 39Eu gekostet,ohne aufdruck in China 6 Dollar.

    [​IMG]
     
  7. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Áuf LED umrüsten

    also ich werde auf den LED Zug noch nicht aufspringen, da er sich nach wie vor nicht rechnet. In Räumen wo sich LED aufdrängt (Bad, Flur, Keller), halt dort, wo man sofort volle Helligkeit braucht, spielt die klassische Glühbirne bzw. der Halogen-Ersatz nach wie vor ganz vorne mit, da hier einfach niemals die Betriebsstunden zusammenkommen in der die LED ihren Anschaffungspreis wieder hereinholt.

    Den Angaben der Hersteller was Haltbarkeit angeht ist ohnehin nicht zu trauen. Ein Kollege von mir hat seine Halogenspots durch LED Strahler ersetzt, dort fällt quasi jedes Jahr ein Exemplar aus. Bei meinen ESL Leuchten genau dasselbe Bild. Teure Megaman Par38 Spots mit 20W. Pro Jahr schraube ich zwei defekte Leuchtmittel raus und das bei idealen Bedingungen (Keller-Büro, einmal anschalten, 4 Stunden brennen). 4 habe ich bereits eingeschickt, zwei sind bereits wieder defekt, Stromschwankungen o.Ä. gibt es nicht, alles durchmessen lassen.

    Ich werde deshalb in Wohnräumen weiterhin auf ESL Technik setzen bis LED bezahlbar ist. Zwar gehen die ESL auch deutlich schneller als geplant kaputt, kosten aber auch nicht mehr ganz so viel. Dimmen kann man sie zwar nie vernünftig, aber man kann sich ja angewöhnen die Lampen für helle Raumausleuchtung zu nutzen und beim Fernsehen, wenn halt Dämmerlicht gefragt ist auf indirekte, zusätzliche Beleuchtung zu gehen.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    126.049
    Zustimmungen:
    10.870
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    AW: Áuf LED umrüsten

    Bedenke auch das ESLs nach spätestens 2 Jahren nur noch halb so hell sind wie ursprünglich, bei den billigen ist das ganz extrem. Ich habe in der Küche eine 20W ESL von Philips die ist nur noch so hell wie eine 40 W Glühlampe.
    In Sofern lohnen sich die LED Lampen schon. Wartet man so lange bis dort der Preis auch so niedrig ist wie jetzt bei den ESLs, dann ist dren Qualität auch nicht mehr als Brauchbar einzustufen und der Einspareffekt wäre genauso dahin.
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.639
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Áuf LED umrüsten

    Also bei mir hat's vor ein paar Wochen auch schon die erste von drei Kompaktleuchtstofflampen im Bad nach weniger als zwei Jahren dahin gerafft. Deshalb bin ich bei dem LED-Kram auch vorsichtig, die sind mir einfach zu teuer für derartige Experimente. Und 40.000 Stunden können die sonstwem erzählen.
     
  10. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.804
    Zustimmungen:
    472
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Áuf LED umrüsten

    Wie es der Zufall will habe ich mir heute im Baumarkt einen Brauseschlauch besorgt und bei den Leuchtmitteln einen Kundenberater von OSRAM entdeckt. Den habe ich gefragt wie er den Stand der LED-Entwicklung einstuft. Er meinte, dass die Entwicklung erst jetzt so richtig in Schwung kommt.