Information ausblenden
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

SAT-Antennenausrichtung - Elevations-, Deklination-Winkel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von biged999, 3. August 2006.

Anzeige
  1. biged999

    biged999 Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,

    ich werde demnächst eine Kathrein CAS09 Satelliten-Antenne auf meinem Garagendach installieren. Da wir bis dato. Kabelfernsehen genutzt haben, ist dies meine erste Installation einer Satellitenanlage die ich vornehme.

    Ich habe mir nun unter satlex.net für meinen Standort die entsprechenden Einstellungsdaten berechnen lassen.

    Die Einstellung für den Azimut-Winkel ist mir klar. In meinem Fall:

    Errechneter Azimut-Winkel: 170.59°
    Einstellung östlich von Süd: 180° - 170.59°= 9.41°

    Bei der Einstellung des Elevationswinkels bin ich mir nicht ganz sicher. Ich hab im inet gelesen, dass man zum Elevationswinkel noch den Deklinations-Winkel hinzuaddieren muss. Dies wäre dann der Wert, den ich auf der Skala der Masthalterung für den Elevations-Winkel einstellen müsste.

    In meinem Fall:
    Elevations-Winkel: 33.91°
    Deklination-Winkel: -7.12°

    Muss ich nun 33.91° + 7.12° = 41.03° auf der Skala einstellen, oder doch nur den reinen Elevations-Winkel von 33.91°?

    Des weiteren habe ich in einer Tabelle mit Einstellungswerten je nach Standort folgenden Wert entdeckt:
    - Polarisationsvoreinstellung: 0,8

    Was bedeutet dieser Wert? Muß ich den irgendwie bei der Montage berücksichtigen oder bei der Einstellung der Empfangs-/Sendestärke?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Gruß biged888
     
  2. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: SAT-Antennenausrichtung - Elevations-, Deklination-Winkel?

    die kathrein-schüsseln haben eine so hohe qualität, dass man diese einzelheiten überhaupt nicht beachten muss - wofür sonst zahlt man diesen stolzen preis.
     
  3. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.083
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: SAT-Antennenausrichtung - Elevations-, Deklination-Winkel?

    Errechneter Azimut-Winkel: 170.59°
    Elevations-Winkel: 33.91°

    Mehr brauchst Du nicht beachten. Wie Du den AZ von 170,59 Grad am simpelsten findest - weisst Du?

    Volterra
     
  4. diamond89

    diamond89 Junior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    42
    AW: SAT-Antennenausrichtung - Elevations-, Deklination-Winkel?

    Würde ich aber gerne wissen, hab zwar eine gibertini anlage, aber das dürfte wohl keinen unterschied machen.
     
  5. biged999

    biged999 Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    4
    AW: SAT-Antennenausrichtung - Elevations-, Deklination-Winkel?

    Was meinst du mit "am simpelsten findest"? Gibt es bei Kathrein-Schüsseln einen Trick? Oder ist es ein bestimmtes Rechenverfahren?

    Teilst du mir diese speziellen Kenntnisse mit?

    Danke!
     
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.083
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: SAT-Antennenausrichtung - Elevations-, Deklination-Winkel?

    Macht keinen Unterschied.

    Gib hier: http://cgi.stadtklima-stuttgart.de/mirror/sonne.exe - Deine Stadt oder wenn nicht genannt, die grössere Nachbarstadt ein. Schau wann bei Dir die Sonne aufgeht und welche Himmelsrichtung in Grad bei Sonnenaufgang genannt wird. Zur Zeit braucht die Sonne für ein Grad 3,99 Minuten. Ermittle den AZ Wert in Grad für Deinen Standort. Ermittle die Differenz in Grad. Multipliziere die Differenz mit 3,99. So kommst/errechnest Du die Zeit bei der Du die Schüssel nur noch auf die Sonne richten musst.

    Natürlich nur horizontal. Vertikal steht die Sonne zur Zeit gegen 27 Grad höher als Astra. Hört sich kompliziert an - ist aber ganz simpel.

    Für Astra ist das zur Zeit in Dortmund um 12Uhr55 der Fall. Versuchs mal über den Link zur Kontrolle das selbst zu berechnen, das gleiche Ergebnis zu erreichen.
    Die Methode ist für jeden empfangbaren Sat anwendbar und bei Wahl des richtigen EL Winkels immer erfolgreich.

    Satprofis werden sich alledings über sowas erheitern. Die finden Astra 19,2 ohne Hilfe der Sonne in 2 Minuten.

    Volterra
     
  7. dvb wolfi

    dvb wolfi Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    446
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    60er Balkonschüssel
    TechniSat DigitSat 1 bzw. MF4-S
    HTPC mit MythTV
    Telekom MR300
    AW: SAT-Antennenausrichtung - Elevations-, Deklination-Winkel?

    Vielen Dank für diese Erklärung, endlich versteh ich wie das geht :winken:
    Habe noch ne kleine Frage:
    Wie funktioniert das mit der Elevation per Sonnenstand ? Möchte nämlich Hispasat anpeilen und hab bis jetzt raus daß ich hier in Berlin morgen um Punkt 15:30 die Schüssel zur Sonne drehen muß.
     
  8. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.083
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: SAT-Antennenausrichtung - Elevations-, Deklination-Winkel?

    Hispasat kommt im Ruhrgebiet mit ca. 22 Grad EL. Es ist quasi eine gedachte Linie die zur Sonne(ca. 56 Grad im Ruhrgebiet) gebildet werden muss. Hinter die Schüssel stellen und so drehen, (AZ)dass die Schüssel in Richtung Sonne zeigt und dann mit Hilfe eines Receivers/FS feinjustieren bis ein Bild sichtbar ist. Bei der Dbox2 unter Linux/Neutrino kann man beispielsweise Settings von Hispasat übertragen und kann so einen beliebigen Hispasat-Kanal wählen. Auch der Satname wird angezeigt. Jedenfalls ist das Bei Astra und Hotbird so der Fall.

    Die EL - Scalierung der Schüsseln ist nicht genau. Wenn es mit der Voreinstellung nicht sofort klappt, auch den EL feinjustieren.

    Viel Erfolg.

    Volterra
     
  9. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: SAT-Antennenausrichtung - Elevations-, Deklination-Winkel?

    nach meinen berechnungen steht in berlin die sonne bereits um 15h20 richtung hispasat.

    die elevation beträgt etwa 18° - in dieser höhe steht die sonne um 08h50 und 18h25. mögliche hindernisse dürfen also um 15h20 nicht höher sein.

    diese angaben gelten jedoch nicht für kathrein-schüsseln, da diese von haus aus höhere werte haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2006
  10. ShadowChaser

    ShadowChaser Senior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    181
    AW: SAT-Antennenausrichtung - Elevations-, Deklination-Winkel?

    Erstmal auch ein Dank von mir :) Aber irgendwie steige ich da nicht ganz durch (Mathe ist schon lange her und jünger wird man ja auch nicht) und stehe irgendwie auf dem Schlauch.
    Ich habe mir meinen AZ Winkel ausgeben lassen (204,73) und die Sonne hat 60,04 Grad beim aufgehen.Welche Differenz soll ich denn jetzt errechnen?Die zwischen Sonnenaufgang und AZ Winkel?Das wären 144,69 grad!Das noch mal 3,99 und ich bekomm ein sagenhaftes Ergebnis,das mich aber nicht weiterbringt:confused:

    Eine Formel wär nicht schlecht :winken:

    THX
     

Diese Seite empfehlen

Anzeige