1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Kanal 65 im Raum Köln/Bonn

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von marfer, 2. Mai 2005.

  1. marfer

    marfer Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Habe mir letzte Woche bei Ebay einen USB2 DVB-T Empfänger gekauft. Das Gerät und die Software laufen einwandfrei. Selbst mit der kleinen mitgelieferten Antenne habe ich auf allen Kanälen volle Empfangsstärke, nur bei Kanal 65 bekomme ich kein Bild und nur verzerrten Ton. Habe das ganze noch mit der TechniSat DigiFlex TT1 Zimmerantenne ausprobiert, ist aber das gleich Endergebnis bei rausgekommen. Brauche ich evtl. eine aktive Antenne, oder könnte es woanders dran liegen? Luftlinie ist es nicht weit bis zum Sender, ist allerdings ne Menge Wald dazwischen.

    Gruß MarFer :confused:
     
  2. Windhund

    Windhund Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    12
    AW: Probleme mit Kanal 65 im Raum Köln/Bonn

    ICh habe dieses Problemauch schon seit tagen, allerdings Wohne ich um einiges weiter weg.
    Du wirst beobachten können das z.B. der Kanal Nachts besser läuft als Tagsüber.
     
  3. Venom_INC

    Venom_INC Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    SEG FullHD LCD, Strong DVB-T Receiver, Panasonic SA-XR15 AV + Magnat Boxen, CAT DV-988 DVD Player, Universum HDD DVD-RW, Toshiba VHS, Sony BlueRay
    AW: Probleme mit Kanal 65 im Raum Köln/Bonn

    Bei mir war es ähnlich. Richte die Zimmerantenne mal horizontal anstatt vertikal aus. Das hat bei meiner Antenne geholfen - meine ist eine Art digitale Zimmerschüssel von Philips. Bei mir ist der Empfang nun deutlich besser, ca. 65 - 75% (früher waren es 30- 50%), zumindest gibt es keine Aussetzer mehr. Allerdings ist dieser Kanal generell sehr schwach. Übrigens fährst du deutlich besser, wenn du die Hausantenne mit benutzt. Eine Zimmerantenne ist nicht unbedingt ausreichend für einen ordentlichen Empfang sondern nur eine Notlösung. Ich nutze auch eine Kombination von veralteter, frequenzbeschränkter Hausantenne und einer Philips Digital Zimmerantenne, die zusätzl. noch einen Antenneneingang für die alte 2. Antenne hat - daher konnte ich beide zusammenschalten und die beiden Empfangsquellen in der Philips Zimmerantenne mischen und habe somit bei den anderen Kanälen konstant 100% Empfangsleistung bis auf Kanal 65 mit ca 70% stabilen Empfang.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2005
  4. marfer

    marfer Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Probleme mit Kanal 65 im Raum Köln/Bonn

    Danke erstmal für eure Antworten, kann aber leider nur ne Zimmerantenne nutzen. Wohne zur Miete und habe einen Kabelanschluss. Ich wohne in Bonn auf dem Berg, eigentlich optimal, aber heute habe ich das Gerät unten im Tal an der Arbeit getestet und da bekomme ich alle Kanäle, dafür aber keinen Videotext. Habe mittlerweile auch aktive Antennen probiert, ändert aber nichts. Wer soll das verstehen?? Werde wohl oder übel meinen teuren Kabelanschluss behalten müssen.
     
  5. Venom_INC

    Venom_INC Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    SEG FullHD LCD, Strong DVB-T Receiver, Panasonic SA-XR15 AV + Magnat Boxen, CAT DV-988 DVD Player, Universum HDD DVD-RW, Toshiba VHS, Sony BlueRay
    AW: Probleme mit Kanal 65 im Raum Köln/Bonn

    Hat das Haus denn überhaupt keine Aussenantenne? Schwer zu glauben. So ziemlich jedes Haus hat eine. Sieh doch mal nach, ob es an der Wohnzimmerwand noch eine zweite Antennenbuchse befindet. Manchmal wird bei diesen Buchsen auch die Plastikabdeckung abmontiert und der Rest unter der Tapete begraben. Die eigentlichen Anschlüsse müssten aber noch da sein. Einfach mal in der Nähe der Kabelbuchse die Wand abfühlen.
     
  6. drmeta

    drmeta Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    126
    AW: Probleme mit Kanal 65 im Raum Köln/Bonn

    Ich würde darauf tippen, dass Dein Problem kein zu schwaches, sondern ein zu starkes Signal ist, das dann übersteuert. Laut Sendertabelle (http://www.ukwtv.de/sender-tabelle/index.html) wird der Kanal 65 mit 50 KW vom Venusberg abgestrahlt, die restlichen Kanäle mit 20 KW. Daher sollte das Signal eher gedämpft als verstärkt werden. Also: auf keinen Fall eine aktive Antenne verwenden, auch die Hausantenne - so vorhanden - ist überhaupt nicht notwendig bei Deinem Wohnort (Röttgen? Ippendorf?), selbst die passive Zimmerantennen vielleicht mal abklemmen oder gut abschirmen, dafür es tatsächlich mit einer Büroklammer ausprobieren.

    Viel Erfolg und nicht aufgeben!
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    20.289
    Ort:
    Rheinland
    AW: Probleme mit Kanal 65 im Raum Köln/Bonn

    Oder alternativ ein Antennenverlängerungskabel dazwischen hängen. Ich konnte hier in Troisdorf die Signalqualität bei einem Skymaster DT500, welcher einen recht empfindlichen Eingang hat, deutlich verbessern indem ich ein aufgewickeltes 10m Verlängerungskabel zwischen die passive Antenne und denen Receiver gehängt habe.
     
  8. marfer

    marfer Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Probleme mit Kanal 65 im Raum Köln/Bonn

    Ich werde alles mal testen :eek: ... Wohne auf dem Heiderhof, könnte schon gut hinhauen mit der Übersteuerung. Dieses Haus hat definitiv keine Hausantenne, nur Kabelanschluss ist vorhanden.
     

Diese Seite empfehlen