1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Elektromagnetische Störungen/Interfrenzen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von magnum2000, 1. März 2003.

  1. magnum2000

    magnum2000 Neuling

    Registriert seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Spreewald
    Anzeige
    Warten wir erst mal auf die ersten Gewitter, da sehe ich den totalen Signalzusammenbruch bei jeden Blitz, oder durch nicht entstörte Kraftfahrzeuge.Ich habe gemerkt das meine Satdrehanlage (Reedkontakt)auch das Signal zusammenbrechen lässt.

    Wie werden sich Überreichweiten analoger Sender auswirken bei Gleichkanalbelegung.
    Im meim Gebiet z.B. K27 (ARD-Löbau), K33 (cst1) u.s.w.

    Gruss magnum2000
     
  2. Wocker

    Wocker Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Berlin
    Solange das DVB-T Signal stärker ist, wohl kein Problem.
    Ich hatte hier zeitweise in die BK-Verteilung auch das terrestrische Signal eingespeist. Bekanntlich gibt es da Überlappungen einzelner Kanäle (z.B.K5, Kabel mir MDR)
    Ergebnis: Das DVB-T Signal wird korrekt verarbeitet, das analog-digital Mischsignal auf gleichem Kanal ist für den Analog-Tuner nicht zu verarbeiten gewesen.
     
  3. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Interessante Frage - hatten wir glaub ich schon mal.
    Da Gewitterstörungen sehr breitbandig sind könnten sie auch dvb-t beeinflussen.
    Andererseits ist ein Blitz aber auch ein sehr kurzzeitiges Ereignis, so das hier die Fehlerkorrektur greifen kann - zumal bei SFN.

    Cheers
     
  4. c00l.wave

    c00l.wave Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Berlin
    IMHO dürften die Störungen bei einem Blitz nicht anders aussehen, als wenn eine am gleichen Stromanschluss hängende Waschmaschine ihre Heizspiralen anwirft: Das Signal ist für den Bruchteil einer Sekunde weg, wobei ein Blitz bekanntermaßen durchaus bis zu einer Sekunde stehen bleiben und ca. die Hälfte davon sehr stark stören kann. Solange es sich nur um einen kleinen Impuls handelt dürfte nur eine kurze Klötzchenbildung erscheinen, so wie halt bei der Waschmaschine. Bei großen Blitzen dürften die Störungen jedoch so gravierend sein, daß sich Bild+Ton bis zum nächsten störungsfreien Keyframe effektvoll verabschieden...
     

Diese Seite empfehlen