1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

-> DVB-T in Frankreich

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von mor, 14. September 2004.

  1. wolfgang61

    wolfgang61 Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    17
    Anzeige
    AW: -> DVB-T in Frankreich

    Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und möchte wegen einer einfachen Frage nicht gleich ein neues Thema eröffnen:

    Wir fahren im August nach 66700 Argeles sur Mer (Nähe Perpignan). Mitnehmen werde ich ein kleines "Pocket"-TV Gerät (Bj. 2005) mit eingebautem Analog- und DVBT-Tuner (Secam-Umschaltung möglich).

    Werde ich mit diesem Gerät irgendwelche TV-Sender empfangen können?

    Schon im Voraus vielen Dank für Antworten!

    Gruß, Wolfgang
     
  2. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.634
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: -> DVB-T in Frankreich

    Der Sender für Perpignan steht auf dem Pic de Neulos an der span. Grenze und strahlt digital mit nur 0,8 kW Richtung Perpignan. Nach Nordost (Richtung Argeles) gehen etwa 0,2 kW raus. Ob das bei den französischen Sendeparametern (64QAM) für Empfang mit Stummelantenne ausreicht, muss man vor Ort prüfen. Besser ist der Anschluss einer Antenne mit Richtwirkung.
     
  3. wolfgang61

    wolfgang61 Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    17
    AW: -> DVB-T in Frankreich

    Hallo Manfred, danke für die schnelle Antwort!

    Weißt du, ob man eine solche Antenne mit Richtwirkung für unter 30 Euro bekommt?

    Gruß, Wolfgang
     
  4. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.704
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: -> DVB-T in Frankreich

    der Preis ist nicht das Problem ;) (z.b. http://www.tripol.de/)
    eher das eine "Antenne mit Richtwirkung" sicher nicht so aussieht wie du dir sie vorstellst;) - alos nicht zu einem Pocket TV Gerät passend
    Das beste wäre es wenn du Anschluss an eine Dachantenne hättest.
     
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    13.014
    AW: -> DVB-T in Frankreich

    Da gibt es auch noch eine alternative Möglichkeit für deutsche DVB-T Sender im Ausland
    (auch DVB-S / DVB-C / Pay-TV):
    http://www.drdish-tv.de/ddm-06-2008-DEU.html (ab Seite 7)

    Mit dem Maximum-Homestream System kann der zu Hause befindliche Receiver ferngesteuert werden und der Video-Stream dann via Internet zum Urlaubsort übertragen werden (am Laptop dann das Programm anschauen).

    Leider fehlt "im Dr. Dish Bericht" eine Liste der kompatiblen Receiver,
    und die Kosten für die Internetnutzung im Ausland kenne ich nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2008
  6. horribiliscrib

    horribiliscrib Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    L/B: 7° 0' 0'' / 49° 13' 60''
    AW: -> DVB-T in Frankreich

    Es könnte mit dieser aktiven Außenantenne funktionieren: http://www.pearl.de/a-PE6766-1382.shtml
    Wenn Dein DVB-T-Empfänger die Versorgungsspannung für die Antenne liefert (nicht alle machen das, und evtl. muss man dies mittels Konfigurationsmenü einschalten), geht es sogar ohne das mitgelieferte Netzteil. Ich habe das erfolgreich in einer ähnlichen Situation an der saarländisch-frz. Grenze laufen, hier wird auch nur mit 700W und nicht in meine Richtung gesendet (aber mehr rundum als vom Pic de Neulos), Entfernung vom Sender ist ebenfalls ca. 10 km: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showpost.php?p=2550164
    Den Hausanschlussverstärker brauchst Du natürlich nicht, wenn Du den Mobilempfänger direkt (über ein möglichst kurzes Kabel) an die Antenne anschließt. Die Antenne horizontal (also um 90° gedreht gegenüber den Produktfotos) Richtung Pic de Neulos ausrichten, natürlich draußen und möglichst hoch. Aber dass es funktioniert, kann ich auch nicht garantieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2008
  7. FRANCAIS

    FRANCAIS Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Elsass
    Technisches Equipment:
    DVBT, Satellite astra, hot-bird und AB3, IPTV durch ADSL. Abo canalsat famille+SRG. Receiver : Aston Xena 1700 + Topfield 7700 HD PVR + IPTV Box
    AW: -> DVB-T in Frankreich

    Es gibt etwas news fur die analog abschaltung in Frankreich. Im quartal 3 und 4 in dem Jahr 2009 sollen zwei region abgeschaltet werden. Die erste region soll das Elsass sein und die zweite region ist noch sicher aber sie soll in Nord West Frankreich sein. Hier ist die news : http://www.degroupnews.com/actualite/n2704-dividende_numerique-eric_besson-television-arcep-csa.html . Der Definitiv abschaltung Kalender wird von dem Minister Eric Besson fertig gemacht fur den 31 july 2008 und wird genemmigt vor anfangs september 2008 von dem erste Minister François Fillon.
     
  8. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Markgräflerland
    AW: -> DVB-T in Frankreich

    Das Elsass, das hätte ich nicht gedacht. Aber anscheinend sieht man ein, dass sonst zu viele Kanäle im Grenzgebiet blockiert würden. Jetzt bin ich mal gespannt, wie dann die Programme auf die bisherigen analogen Kanäle verteilt werden.
     
  9. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.704
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: -> DVB-T in Frankreich

    danke für die Info - dann kann man hoffen das Wissembourg auch Q 3/4 2009
    on air geht.
     
  10. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.634
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: -> DVB-T in Frankreich

    Es gibt ein Papier des CSA von Mitte April zur Planung der Analogabschaltungen. Dabei sind zwei Kanalwechsel vorgesehen:

    1. Stufe: R1, R4 und R6 wechseln auf die bisherigen Kanäle von F2, F3 und TF1 analog [Eintrittsplan].
    2. Stufe: Wechsel auf die endgültigen Kanäle [Zielplan].

    In Gebieten ohne Restriktionen kann der Zielplan schon in der ersten Stufe verwirklicht werden.

    Für das Elsass bedeutet dies:

    Code:
    Standort      R1    R4    R6
    --------------------------------
    Nordheim      56    43    62 (47)
    
    Mulhouse      21    24    27
    Dies sind schon alles Kanäle nach GE06, sodass weitere Wechsel nicht nötig sind. Aber möglicherweise wechselt Nordheim R6 in Phase 2 auf einen niedrigeren Kanal, z.B. 47 - oder man geht schon in Phase 1 auf den niedrigen Kanal, da dank geografischer Lage nirgendwo gestört wird.

    Aus dem Papier des CSA [fett = CSA, eckige Klammern von mir]:

    Hinweis auf die gesetzlichen Regelungen; Abkommen Genf 2006 der RRC-06; mögliche Änderungen durch Ergebnisse der Weltfunkverwaltungskonferenz 2007 (WRC-07), nämlich Verlust der Kanäle 61 bis 69 nach 2012; Hinweis auf Ende der Analogausstrahlung in E, GB und I erst 2012 gegenüber F am 30.11.2011.

    Unter Berücksichtigung der Einschränkungen folgen diese Regelungen:

     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2008

Diese Seite empfehlen