1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T im nördlichen Rheiland-Pfalz Wann??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T)" wurde erstellt von DigiSascha, 3. März 2008.

  1. Memorexa

    Memorexa Junior Member

    Registriert seit:
    15. August 2004
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Mannheim
    Anzeige
    AW: DVB-T im nördlichen Rheiland-Pfalz Wann??

    Indoor Empfang via DVB - T ist vom SWR auch gar nicht vorgesehen, schon gar nicht im ländlichen Raum. Erkennbar ist eine DVB - T Region, die auf Indoor Empfang ausgelegt ist ( Ballungsräume ), an der Vertikalen Ausstrahlung, Dachantennenempfang an der Horizontalen Ausstrahlung. Die Sender, die vom SWR noch auf DVB - T umgestellt werden, senden in der Regel mit 50 KW/ H, also Aussenantennen/ Dachantennen Empfang. Natürlich kann jemand vereinzelt, der freie Sicht zum " Turm" hat auch mit einer Zimmerantenne was empfangen, aber meistens liegen die Dörfer im Rheinland/ Westerwald in Tälern, Senken etc., wo kein Empfang mehr mit einer Zimmerantenne möglich ist. Es werden bei der Umstellung nämlich auch alle Füllsender, die in so manchen Dörfern stehen, abgestellt und somit geht dann Fernsehen, nur noch über die Grundnetzsender, i. d. Regel sind dies dann 3 bis 10 Sender in einem Flächenland ( Bundesland ).
     
  2. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    26.769
    AW: DVB-T im nördlichen Rheiland-Pfalz Wann??

    Die SWR setzt jetzt auch versträkt auf 100 KW Sender, insbersondere Eifel und Saarburg.
     
  3. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    27.990
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T im nördlichen Rheiland-Pfalz Wann??

    abwarten, das ist nur die Anfrage bei der BNetzA...
     
  4. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: DVB-T im nördlichen Rheiland-Pfalz Wann??

    Und 50 kW oder 100 kW macht dann auch nicht so viel aus...in Straßenschluchten schon, aber in natürlichen Tallagen hilft das auch nicht.
     
  5. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    26.769
    AW: DVB-T im nördlichen Rheiland-Pfalz Wann??

    Stimmt beim SWR muss man ja vorsichtig sein siehe Weinbiet und Kaiserslautern.

    Aber selbst wenn nur 50 KW wären, ist es immer ein gutes Stück mehr als 20 KW analog.
    Analog waren diese Sender wohl hauptsächlich zur Versorgung der Füllsender gedacht.
     
  6. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: DVB-T im nördlichen Rheiland-Pfalz Wann??

    Mit etwas Ortskenntnis wird klar, dass der Fragesteller quasi von seinem Fenster den Sendeturm Schöneberg am hohen Horizont sehen kann - nicht aber den Sender Bonn. Daher wird dort demnächst der erhoffte Indoor-Empfang vom SWR möglich sein - zumindest mit empfindlichen Empfängern, die dort auch heute bereits Bonn und Frankfurt locker empfangen könnten ...
     
  7. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.618
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: DVB-T im nördlichen Rheiland-Pfalz Wann??

    Ich habe mich schon des Öfteren über deine merkwürdigen Behauptungen gewundert und frage mich, aus welchen trüben Quellen du schöpfst.

    Von 100 kW kann beim SWR überhaupt keine Rede sein. Für Saarburg und den Eifelsender sind die Kanäle 46 und 48 seit Anfang 2007 mit jeweils 50 kW H ND bei der BNetzA angefragt (kürzlich Korrektur des Status von A nach A5, ohne dass die Leistung geändert worden ist). Auch Haardtkopf ist mit 50 kW angefragt (noch mit Status A). Und der zusätzliche Standort Trier ist bisher nur für K 30 angefragt worden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2008
  8. DigiSascha

    DigiSascha Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    421
    Ort:
    St. Katharinen/Westerwald
    AW: DVB-T im nördlichen Rheiland-Pfalz Wann??

    Und was ist mit dem Standort Ahrweiler???
     

Diese Seite empfehlen