Information ausblenden
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Bei Weihnachtspaket Bonitätsprüfung trotz Vorausbezahlter Beträge

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Baster Master, 4. November 2002.

Anzeige
  1. Baster Master

    Baster Master Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Leipzig
    Anzeige
    Das Premiere Weihnachspaket wollte ich an einen Bekannten verschenken und begab mich zu diesen Zweck in ein Saturn Markt. Dort stellte mann fest das mein Bekannter die Bonitätsprüfung von Premiere nicht betanden hat und deshalb kein Paket ausgegeben werden kann. Hääääääää?????????
    Ich dachte die Monatsbeträge sind vorausbezahlt der Reciver geht in das persönliche Eigentum über und es gibt sonst keine Monatlichen Beträge.
    Wenn man noch zusätliche Kostenpflichtige Dienste und Programme buchen würde,würde ich es verstehen aber das Paket an sich ist ja vorausbezahlt!!. Braucht Premiere keine Kunden oder was. Versteh die WElt nicht mehr
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    103.448
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Ich nehme mal an das Premiere nicht davon ausgeht das der Vertrag gleich wieder gekündigt wird. Das wäre nicht der Sinn der Erfindung.
    Gruß Gorcon
     
  3. curank

    curank Junior Member

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Dreieich
    Dies betrifft wohl die «Pay per View Filme», die bei jedem Paket noch extra bestellbar sind und damit durch Abbuchung vom Konto bezahlt werden müssen. Ohne entsprechende Solvenz ist dies ja nicht möglich. Also gibt in diesem Falle auch keine Prepaid-Vertrag.
     
  4. Baster Master

    Baster Master Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Leipzig
    Mann kann ein Jahr Premiere nutzen (3 Monate Super Plus Paket und 9 Monate Start Programm) und danach ist keine Kündigung erforderlich,da der Vertrag nicht automatisch weitergeführt wird es sei den mann führt das Abo nach diesen Jahr fort mit monatlichen Beträgen
     
  5. curank

    curank Junior Member

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Dreieich
    Blödsinn: Im Bestellformular von Premiere steht: «Die Vertragslaufzeit beträgt 12 Monate. Alle Abonnements verlängern sich automatisch um 12 Monate, wenn Premiere nicht 6 Wochen vor Laufzeitende eine schriftliche Kündigung vorliegt.» Dies ist ja wohl eindeutig. Diese Angebote und Specials werden ja nur aus dem Grunde gemacht, das neue Kunden gewonnen werden und diese Leute den Kündigungstermin vergessen und dann weiterzahlen. Also immer vor der Unterschrift den Vertrag komplett durchlesen!
     
  6. Henky13

    Henky13 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Brandenburg
    Richtig - kündigen muß man immer - es sei denn ich möchte weiter Premiere schauen.
    Vertrag verlängert sich automatisch - siehe Versicherungen... winken
    Zur Bonitätsprüfung - es geht dabei wirklich um die PPV-Filme.
    Die werden ja erst NACH dem Bestellen bezahlt - und wer nichts hat, kann dann natürlich auch nicht bezahlen.
    Ist ja auch ein bischen "Selbstschutz"...
    winken
    Grüße

    <small>[ 04. November 2002, 17:39: Beitrag editiert von: henky13 ]</small>
     

Diese Seite empfehlen

Anzeige