1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Apple iPad

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von teletext, 28. Januar 2010.

  1. Musikfan

    Musikfan Silber Member

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    595
    Anzeige
    AW: Apple iPad

    ganz einfach, Fenster auf und mit der Hand nach der Wolke greifen.;)
     
  2. Johnny 23

    Johnny 23 Guest

    AW: Apple iPad

    Wenn du das in 10000 m Höhe bei entsprechendem Kabinendruck machst, bist du Teil der Wolke. ;)
     
  3. iSelger

    iSelger Guest

    AW: Apple iPad

    Naja, so spontan sitzt man ja nicht im Flugzeug ;) Ich war letzte Woche im Flieger und hatte mir voher einen Film geladen, war klasse ! Wir reden ja auch nicht von nur 1 GB Speicher sondern z.b. von dem mittleren Modell mit 32GB was schon eine Menge Holz ist - ich habe es noch nie geschafft über 29 GB auf dem iPad zu kommen ( Über 2500 Bilder, verschiedene Filme, 1500 MP3´s + lauter Apps )

    @ Foo
    Ja, das geht ziemlich gut ! Verschiedene Cloud Anbieter haben extra Apps wie z.b. Dropbox, iDisk usw.
    Welchen Anbieter nutzt du ? 130 GB ist ja schon echt viel.

    @ gag

    Dies ist Quatsch ! Bevor ich mir ein Gerät kaufe mache ich mich über die Specs gedanken. User die meinen Sie bräuchten z.b. USB täglich kaufen sich kein IOS Device. Es gibt ja genug "Copycats" die alle so "offen" *hust* sind . Jetzt aber der Wichtigste Punkt ! Der Kunde entscheidet ! Nicht die Nerds. Anscheinend und das zeigen die Verkaufszahlen und die Produkt zufriedenheits Zahlen brauchen das die wenigesten von den 15 Mio. Usern die sich das iPad gekauft haben.

    Du bist mir immer noch eine Antwort schuldig ! Was genau soll der User über USB anschliessen ?
    Kleines Beispiel aus meiner Praxis.... ich bin Hobbyfotograf ( zumindest in den Anfängen ). Ich bin unterwegs mit meiner Kamera & dem iPad, ich mache Bilder, diese werden via Wifi sofort von der Nikon auf das iPad übertragen *. Auf dem iPad kann ich mir diese sofort anschauen, kurze korrekturen machen usw. Auf dem iPad habe ich ein App ( unter 3 € ) welches die Geologg Dateien speichert und diese Automatisch in die Bilder einfügt - für mich Perfekt ! Alles ohne USB, Kabel, Zubehör was ich mitschleppen muss.

    Diese Aussage ist leider wieder einmal Falsch ! Der iMac ist das Zugpferd bei den nicht Lapptops. Dort wird schon seit Jahren das Apple Wireless Keyboard ausgeliefert. Dies ist nicht wie bei PC üblich über Infrarot sondern über Bluetooth ! Link

    Die IOS Geräte sind Mediaplayer ! Wofür noch einen ? Fast alle neuen Geräte haben Wifi - sei es Drucker, Festplatten usw. sogar mein Sat- Receiver oder mein 5.1 Denon Receiver hat Wifi..... egal um welches Produkt wir reden, sei es ein TV, Kühlschrank, Drucker, PC, Auto - what you pay is what you get !

    Muss ja auch nicht bei dir !


    Edit:
    *Bevor Leute Fragen wie ich die Bilder von der Kamera ( dies geht mit jeder Digi- Knipse ) bekomme ( da die wenigsten ja Wifi haben ). Es gibt Wifi SD Karten : Link

    Video wie es funktioniert : Link

    Echt Klasse !
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. März 2011
  4. AnS66

    AnS66 Board Ikone

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3.054
    AW: Apple iPad

    Die das zehnfache kostet :rolleyes:
     
  5. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.291
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Apple iPad

    Schon erstaunlich, was einige für Klimmzüge machen, um ein schrottiges Produkt in der Form zu nutzen, wie es bei allen anderen von vornherein möglich ist und dies dann auch noch als DEN Vorteil verkaufen wollen. Erinnert mich an die missionarischen Veganer, die mit ihrem Steakersatz glücklich sind.
     
  6. iSelger

    iSelger Guest

    AW: Apple iPad

    Ja, leider.... aber ich sehe dies praktisch. Wenn ich mal die Kamera wechseln sollte oder nicht die große schwere Kamera mitnehmen möchte sondern eine kleine kann ich diese wechseln. Für mich ist es Wichtig mit leichtem Gepäck unterwegs zu sein beim Fofografieren - und dies ohne bödes Kabel gedöns.... daher für mich gute 60€ invest.

    Edit
    Bei anderen Produkten geht dies auch nicht über Wifi.... du brauchst immer ein Kabel oder must die SD Karte switchen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. März 2011
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Apple iPad

    Hier irrst du leider. Der Kunde schließt Kompromisse -- und genau das weiß Apple. Bestes Beispiel ist der iPod. Das war damals, als er auf den Markt kam, ein nahezu konkurrenzloses Gerät. Aber: Es gab keine Möglichkeit, dieses Gerät ohne iTunes zu befüllen. Diese Kröte haben die Kunden geschluckt und sich schlicht damit abgefunden.
    Apple hat damit seine Rolle als Content-Händler regelrecht zementiert. Wäre der iPod wie jeder beliebige andere MP3-Player ganz normal per USB als Datenträger zu befüllen gewesen, dann hätte sich keine Sau für iTunes interessiert, da es einfach viel zu umständlich ist.

    Dieselbe Strategie setzt Apple fort: Durch den Zwang, ausschließlich Apple-Produkte und Apple-Software zu verwenden, wird der Kunde daran gebunden. Ihm wird keine Alternative gelassen.

    Die Behauptung, dass die iPxxx-Käufer das alle so gut fänden und keinerlei Interesse an offenen Schnittstellen hätten, ist schlicht falsch. Sie finden sich schlichtweg damit ab.

    Ich habe deine Frage beantwortet: Alles, was der Kunde möchte.
    Ein sehr schönes Beispiel dafür, wie beschränkt der Horizont sein kann. Wirf mal einen Blick in die Marktübersicht, wie viele Digitalkameras es mit WLAN oder Bluetooth gibt. :rolleyes:

    Also meine Kameras haben das nicht. Statt dessen kann ich sie entweder per Kabel an einen beliebigen USB-Anschluss anstäpseln oder stecke die Karte rein. Einfacher und universeller geht es kaum.

    Nebenbei: Ich kann meine Digicam sogar an mein Handy anschließen und darüber dann die Fotos verschicken. USB macht's möglich.

    Mit dieser Aussage hat du dich vollends disqualifiziert.

    1. Ich habe extra im Apple-Store geschaut. Kabelgebundene Tastaturen werden nach wie vor angebunden. Die Aussage, jeder Apple-Nutzer hätte daher eine Bluetooth-Tastatur ist falsch.

    2. Deine eklatante Unkenntnis des Markts offenbart sich des weiteren schon dadurch, dass du der kuriosen Ansicht seist, dass es beim PC "üblich" sei, Tastaturen per Infrarot anzubinden. Also an der Stelle muss ich mich schon ein wenig zurückhalten, um nicht in schallendes Gelächter auszubrechen... ;)

    Infrarot-Tastaturen gab es mal in der PC-Welt, da hat Apple in der Pre-Jobs-Comeback-Ära gerade mit der Insolvenz gekämpft.

    Um z.B. per HDMI High-Definition-Bilder auf den Fernseher zu bekommen. ;)

    Genau. Um also in der schönen, neuen Apple-Cloud-Welt mitspielen zu dürfen, muss ich mir praktisch alle Geräte neu kaufen. Ja, das entspricht genau dem Sinn der Sache. ;)

    Ja, großartig, oder? Da sieht man leider, wie verblendet oder gar "gleichgeschaltet" manche sind.

    Und das alles nur, um das Fehlen einer lächerlichen Standard-Schnittstelle zu rechtfertigen. :D
     
  8. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.381
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Apple iPad

    Ich nutze das HiDrive von Strato mit 500 GByte Speicherplatz.
    Die haben auch Apps für iPhone und Android - Zugriff von meinem Windows Mobile (pre7) Handy bekomme ich derzeit aber nur über WebDAV.

    Das Thema mit dem photographieren finde ich interessant, allerdings verstehe ich nicht, warum Du überhaupt ein iPad mitschleppst, wenn Dir ein kleines USB Kabel schon zu viel wird.
    Im Urlaub habe ich üblicherweise einen Laptop/Netbook dabei, lasse das Gerät aber stets im Hotelzimmer. Da wird dann 1-2 mal am Tag die SD Karte auf die Festplatte entleert und im Anschluss auf eine Externe HDD gespiegelt - sicher ist sicher. :)
     
  9. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    AW: Apple iPad

    Was ich klasse finde, hier wird mit der WiFi-Fähigkeit der Mangel an USB "ausgeglichen". Mal ne dumme Frage: Als WLAN-Host kann das iPad doch erst mit der 4.3 Version des Betriebssystems dienen, aber sicher erklärt man mir gleich das WiFi-SD-Karten adhoc-netzwerkfähig sind (das Beispiel leider nicht) ;) Aber natürlich kann man nun sagen: 4.3 ist ja seit 2 Tagen draussen und iSelger fotografiert auch erst seitdem ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2011
  10. iSelger

    iSelger Guest

    AW: Apple iPad

    Bitte mach dich mal schlau ! Oder hole dir eine Brille.... den Link hab ich dir oben schon gepostet

    Noch keine.... daher der Link zu den Wifi SD Karten ! Wenn das für dich Universeller ist als Knopf drücken und schon ist das Bild übertragen. Ein Prost auf Kabel, und umstecken !

    Nein, man soll nicht alles neu kaufen... nur wenn du ein Gerät ersetzt solltest du auf die Specs achten ! Dann darfst du auch mitspielen ;)

    Nein, ich mag es eben einfach !

    Ja, das mag sein ! Aber BT ist in der PC Welt noch nicht so verbreitet.... Logitech liefert immer noch spezielle Adapter für USB aus. Schau einfach mal bei Amazon was die meisten kabelosen Tastaturen sind und wenn es BT ist, ist immer ein Empfänger mit dabei.
     

Diese Seite empfehlen