Zurück   Startseite > Foren > Talk > Small Talk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.02.2009, 22:34   #41 (permalink)
Sebastian2
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

@HumaxPVR8000
Das es ohne eigenes Zutun nicht funktioniert ist richtig.
Nur sollte eine Maßnahme aber nicht nur aus Eigeninitiative bestehen.

Ehrlich gesagt der einzige gute an der Maßnahme war das mein Anspruch auf ALG1 um ein paar Monate verlängert wurde.

Geändert von Sebastian2 (27.02.2009 um 22:36 Uhr)
  Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 27.02.2009, 22:34   #42 (permalink)
gelöschter Nutzer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Das wäre allerdings auch sparsam im Geiste, also doof.

Nebenbei sowas von unvorteilhaft bei der nächsten Bewerbung als Ovanberater oder Diamantnadelkandidat, wenn man die videoerprobten Texte dem unbedarfen Personalchef nicht fachgerecht servieren kann.

Sodele,ich bin jetzt auf in der Koje.
Morgen soll das Wetter zum Garagelüften einladen.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 22:35   #43 (permalink)
gelöschter Nutzer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Zitat:
Zitat von HumaxPVR8000 Beitrag anzeigen
Junge, seh isch aus wie ein GermanyNextModel? Auch bevorzuge ich mittlerweile griffigere Frauen, als daß ich das aus dem näheren Umfeld wissen könnte.
Ja, man wird alt.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 22:37   #44 (permalink)
Platin Member
 
Registriert seit: 10.2004
Beiträge: 2.125
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Zitat:
Zitat von Penanggalan Beitrag anzeigen
@HumaxPVR8000
Das es ohne eigenes Zutun nicht funktioniert ist richtig.

Nur sollte eine Maßnahme aber nicht nur aus Eigeninitiative bestehen.
Also wenn ich da, wie du sagst, acht Stunden alleine vor dem Computer rumhocke, dann habe ich entweder Probleme die Aufgabe zu bewältigen oder nichts zu fragen!
Ich würd den Seminarleiter mit Fragen löchern und sag jetzt nicht das am Computer keine Fragen aufkommen.
__________________
Wer viel leistet, muß weniger arbeiten (HumaxPVR8000)
Bad to the bone
HumaxPVR8000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 22:40   #45 (permalink)
Platin Member
 
Registriert seit: 10.2004
Beiträge: 2.125
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Zitat:
Zitat von atze93 Beitrag anzeigen
Ja, man wird alt.
Nein, erfahrener und man läßt sich nicht mehr so leicht blenden.
__________________
Wer viel leistet, muß weniger arbeiten (HumaxPVR8000)
Bad to the bone
HumaxPVR8000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 22:42   #46 (permalink)
Sebastian2
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Zitat:
Zitat von HumaxPVR8000 Beitrag anzeigen
Also wenn ich da, wie du sagst, acht Stunden alleine vor dem Computer rumhocke, dann habe ich entweder Probleme die Aufgabe zu bewältigen oder nichts zu fragen!
Ich würd denn Seminarleiter mit Fragen löchern und sag jetzt nicht das am Computer keine Fragen aufkommen.
Ich glaube wir reden einander vorbei...
Es war kein Computerkurs.

Die Maßnahme dauerte 5 Monate.
In den ersten 2 Monaten wurde ja noch etwas gemacht. Einmal Bewerbungstraining und dann ein toller Grundlagen Computerkurs .

Danach gingen wir morgens hin, wurden vom dozenten begrüßt und wurden dann mehrere stunden lang alleine gelassen.
Und das ging dann bis zum ende der maßnahme weiter.

Die letzten wochen bestanden nunmal nur noch daraus von morgens bis nachmittags vor dem PC zu sitzen und im Internet zu surfen.
Keine Aufgaben mehr, und somit auch keine Fragen. (Freitags gab es übrigens immer eine frühstücksrunde ).

Es gibt sicherlich auch vernünftige Maßnahmen wo auch die ganze Zeit ein Dozent vor Ort ist und auch etwas getan wird und die unnötig kritisiert werden.
Aber die 2000 € hätte sich die arge definitiv sparen können.

Ich habe trotzdem was aus der Maßnahme mit genommen. Und dank einem netten Dozenten konnte ich meine Fahrstunden sogar in die Zeit der Maßnahme legen.

Geändert von Sebastian2 (27.02.2009 um 22:45 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 23:23   #47 (permalink)
Platin Member
 
Registriert seit: 10.2004
Beiträge: 2.125
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Zitat:
Zitat von Penanggalan Beitrag anzeigen
Ich glaube wir reden einander vorbei...
Es war kein Computerkurs.

Die Maßnahme dauerte 5 Monate.
In den ersten 2 Monaten wurde ja noch etwas gemacht. Einmal Bewerbungstraining und dann ein toller Grundlagen Computerkurs .

Danach gingen wir morgens hin, wurden vom dozenten begrüßt und wurden dann mehrere stunden lang alleine gelassen.
Und das ging dann bis zum ende der maßnahme weiter.

Die letzten wochen bestanden nunmal nur noch daraus von morgens bis nachmittags vor dem PC zu sitzen und im Internet zu surfen.
Keine Aufgaben mehr, und somit auch keine Fragen. (Freitags gab es übrigens immer eine frühstücksrunde ).

Es gibt sicherlich auch vernünftige Maßnahmen wo auch die ganze Zeit ein Dozent vor Ort ist und auch etwas getan wird und die unnötig kritisiert werden.
Aber die 2000 € hätte sich die arge definitiv sparen können.

Ich habe trotzdem was aus der Maßnahme mit genommen. Und dank einem netten Dozenten konnte ich meine Fahrstunden sogar in die Zeit der Maßnahme legen.
Aha, und eine zweistellige Prozentzahl nahe Hundert der Teilnehmer hatte sicherlich auch überhaupt nichts dagegen acht Stunden in Ruhe gelassen zu werden.
(Wer war schuld, die Maßnahme oder die Teilnehmer?)

Warum habt ihr nicht gesagt, daß es euch langweilig ist und ihr nichts zu tun habt außer im Internet zu surfen?

Ich kann sowas nicht verstehen, es wird gemosert was das Zeug hält, schlau als sinnlos erklärt, aber nicht gemeinsam zum Sachbearbeiter geritten und dem mal erbost verklickert, daß ihr da nur rumsitzt.
Ist der Hellseher? Der sieht bestenfalls, das weiter keiner vermittelt wird.
__________________
Wer viel leistet, muß weniger arbeiten (HumaxPVR8000)
Bad to the bone

Geändert von HumaxPVR8000 (27.02.2009 um 23:31 Uhr)
HumaxPVR8000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2009, 10:35   #48 (permalink)
Sebastian2
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Also zumindest ich habe mich beim Folgegespräch durchaus dadrüber beschwert.

Es ist ja nicht so das alle herumgesessen haben.
80 % haben ja das geplante Praktikum machen können.
Nur sollte man als gut organisierte "Maßnahmen Einrichtung" auch ein "Ersatzprogramm" haben.

Übrigens habe ich nirgends gesagt das die Maßnahme sinnlos war. Gibt sicherlich viele die noch nicht wussten wie man eine Bewerbung richtig schreibt oder wie ein PC angeht. Ich habe lediglich hinterfragt ob die 2000 € wirklich angemessen sind.


Aber wenn sich selbst Politiker über einige Maßnahmen aufregen dann wird da wohl was dran sein, dass eben nicht jede Maßnahme sinnvoll ist und unnötig Geld heraus geschmissen wird.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2009, 13:21   #49 (permalink)
Wasserfall
 
Registriert seit: 10.2002
Ort: Kyffhäuserkreis
Beiträge: 7.713
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Zitat:
Zitat von fcköln4ever Beitrag anzeigen
Hallo
ich wollte mal von einer Sinnlosen Maßnahme der ARGE berichten, wofür dort Steuergelder verschwendet werden!
Das ist doch schon lange bekannt und wird dir sicher noch häufiger passieren.

Du kommst da hin, es werden Jobs versprochen, dann ackerste evtl. eine Zeit lang als Praktikant in Betrieb XY und wirst doch nicht übernommen. Das ist Realität, die sich seit 2005 noch richtig verstärkt hat.

Zwischen einigen Trägern und Firmen bestehen Abkommen bzw. Verträge. Da ist die Chance einen Job zu bekommen = 0. Da die Träger bei längeren Maßnahmen aber dazu verpflichtet sind deine Bewerbungen für lau zu verschicken, würde ich das kräftig ausnutzen. Sonst ziehste da nie einen Gewinn draus.
HarryPotter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2009, 15:55   #50 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Köln
Beiträge: 10.563
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Zitat:
Zitat von HumaxPVR8000 Beitrag anzeigen
Also wenn ich da, wie du sagst, acht Stunden alleine vor dem Computer rumhocke, dann habe ich entweder Probleme die Aufgabe zu bewältigen oder nichts zu fragen!
Ich würd den Seminarleiter mit Fragen löchern und sag jetzt nicht das am Computer keine Fragen aufkommen.
Am Anfang wird den Leuten beigebracht wie heute ein aktueller Lebenslauf auszusehen hat, dann Wochenlang Jobsuche bei meinestadt.de u.ä.
Zum Schluss gibt's dann dieses Zertifikat "erfolgreich teilgenommen".
Ein Freund von mir hat da schon so viele das er damit tapezieren könnte.
Gibt ja auch noch solch Maßnahen als Holz- und Elektrotechnik.
Keinen Arbeitgeber interessiert das weil das Lehrberufe sind.
Da nutzt das nicht viel 2 Monate an einem Stuck Holz herum zu schleifen.

Hätten sie ihm die tausende von Euro die das schon über 10 Jahre gekostet hat ausgezahlt hätte er heute sicher ausgesorgt.
So ist das Geld auch weg und es geht weiter so.
Nun soll er mit über 50 auch noch den Führerschein machen und die aege bezahlt.
Na, wenigstens hat er diesmal was davon wenn er den Schafft.
camaro ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Konjunkturpakete und Maßnahmen unter der Lupe SchwarzerLord Politik 179 26.04.2009 20:43
Kommission findet Telekom-Maßnahmen zum Jugendschutz gut DF-Newsteam DF-Newsfeed 1 07.01.2009 16:19
Lebensverlängernde Maßnahmen für Alte noch finanzierbar? Muck06 Politik 220 22.01.2007 22:23
Sinnlose Kombinationen aus Bitrate und Auflösung andimik Digital TV über Satellit (DVB-S) 1 03.01.2005 16:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter