Zurück   Startseite > Foren > Talk > Small Talk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.03.2009, 13:27   #61 (permalink)
radio bino
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Zitat:
Zitat von dittsche Beitrag anzeigen

Mit diesen Maßnahmen soll gerade auch erreicht werden, dass Langzeit AL´se nicht völlig aus dem geregelten Trott herauskommen und eine gewisse Disziplin erhalten bleibt.
So so, das erreicht man also mit Karten spielen, ne klar.


Zitat:
Zitat von dittsche Beitrag anzeigen
Auch im ( hoffenlichen ) bald wiedergefundenen Job müssen die Betroffenen oft Arbeiten verrichten, die sie als sinnlos empfinden und kein Bock darauf haben. Da darf auch nicht gemault werden usw.
Ah, jetzt verstehe ich, damit die Pause dann wenigsten nicht so langweilig ist, soll man Karten spielen können.


Tut mir Leid, das hat nichts mit Statistik zu tun, sonder mit Steuerverschwendung, keiner würde was sagen wenn man bei solchen Maßnahmen lernt, wie man seine Bewerbung richtig schreibt oder wie man sich bei einen Bewerbunggespräch richtig verhält. Aber was bringt es für eine Bewerbung wenn man Schafkopfen kann, oder es beherrscht ein Blatt Papier ständig wie auf Drogen an zu grinsen?
  Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 02.03.2009, 13:32   #62 (permalink)
Sebastian2
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Zitat:
Zitat von dittsche Beitrag anzeigen
Was habt Ihr denn immer mit Eurer Statistik. Ein Arbeitsloser fällt doch nicht aus der entsprechenden Statistik raus, nur weil er mal an einem Bewerbungstraining o.ä. teilnimmt. Er ist ja kein subventionierter Umschüler oder so.
Bei Maßnahmen die mehrere Monate dauern fallen diejenigen sehr wohl aus der statistik heraus. Weil dort nämlich nur Beschäftigungslose auftauchen
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2009, 13:51   #63 (permalink)
manuma1
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Zitat:
Zitat von dittsche Beitrag anzeigen
Typisch übrigens die allgemeine Heulerei. Von Anfang an kein Bock, bring ja eh alles nix usw.

Mit diesen Maßnahmen soll gerade auch erreicht werden, dass Langzeit AL´se nicht völlig aus dem geregelten Trott herauskommen und eine gewisse Disziplin erhalten bleibt.

Am liebsten wäre vielen wohl, sie würden die Kosten der Maßnahme ausbezahlt bekommen und könnten dahim herumgammelm wie sie möchten.
Dieser Lächelkurs bringt absolut nichts, außer die Leute Meschugge zu machen.

Wenn wäre es sinnvoll, Computerkurse, Fremdsprachenkurse, etc. anzubieten, damit Betroffene bei der Bewerbung bessere Chancen haben.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2009, 13:58   #64 (permalink)
Talk-König
 
Registriert seit: 12.2002
Ort: Meerholz
Beiträge: 5.865
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Apropos Computerkurs: Ein Kumpel von mir ist arbeitssuchend und wurde von der zuständigen Agentur für Arbeit in einen solchen geschickt. Als das ganze zuende war, konnten alle Teilnehmer die erarbeiteten Daten auf einen Stick speichern und mit nach Hause nehmen, um das Erlernte weiter zu vertiefen. Nur doof, dass mein Kumpel gar keinen Computer besitzt. Hat er sich nie dafür interessiert und jetzt steht er mit seinen 48 Jahren wie ein Depp da. Zum Teil isser ja selber an der Misere schuld. Er hätte ja auch sagen können, dass er gar keinen Computer hat und den Stick dankend ablehnen können. Auf der anderen Seite hätte er schon vor Jahren, als er noch in Lohn und Brot war, sich einen Computer zulegen können, dann hätte er jetzt einen.
Mahlzeit
Reinhold
__________________
Signatur ist in der Wäsche
Reinhold Heeg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2009, 15:04   #65 (permalink)
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.2007
Ort: nahe heilbronn
Beiträge: 4.046
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Zitat:
Zitat von radio bino Beitrag anzeigen

Tut mir Leid, das hat nichts mit Statistik zu tun, sonder mit Steuerverschwendung, keiner würde was sagen wenn man bei solchen Maßnahmen lernt, wie man seine Bewerbung richtig schreibt oder wie man sich bei einen Bewerbunggespräch richtig verhält. Aber was bringt es für eine Bewerbung wenn man Schafkopfen kann, oder es beherrscht ein Blatt Papier ständig wie auf Drogen an zu grinsen?
Es kommt halt immer darauf an, was man daraus macht. Stell Dir mal vor, diese ganzen Maßnahmen wären mit einer Abschlussprüfung verbunden. Jeder der nicht besteht, erhält einen Teil der Leistung gekürzt, bzw. diese wird solange einbehalten, bis das Erlernte sitzt

Dann wäre das Geschrei doch auch wieder groß, die armen Betroffenen würden auch noch schickaniert. Fremdsprachenkurzse z.B. finde ich gar nicht schlecht. Da kann man auch schön Vokabeln abfragen

Es geht mir einfach um diese Null-Bock Einstellung. Immer nur maulen, obwohl der Staat ( und somit die arbeitende Bevölkerung ) einen Haufen Geld in die Hand nimmt.

Ich müsste einen Computerkurs z.B. selbst bezahlen... Es ist doch absurd, dass sich manche über solche Angebote auch noch beschweren.

Am besten wäre wohl: Alle Angebote abschaffen, sollen die Betroffenen doch selbst sehen, wie sie aus dem Sumpf alleine herauskommen.

Zum Thema Bewerbungskurse: Sowas wundert mich immer wieder. Jeder halbwegs helle Mitbürger müsste doch in der Lage sein, eine Bewerbung sauber und ohne allzugroße Klöpse zu schreiben. Oder man kauft sich schlicht ein Buch für 5 €, liest eine halbe Stunde und schreibt ein Muster ab... Für was es alles Kurse geben muss
dittsche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2009, 15:58   #66 (permalink)
radio bino
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Zitat:
Zitat von dittsche Beitrag anzeigen
Es kommt halt immer darauf an, was man daraus macht. Stell Dir mal vor, diese ganzen Maßnahmen wären mit einer Abschlussprüfung verbunden. Jeder der nicht besteht, erhält einen Teil der Leistung gekürzt, bzw. diese wird solange einbehalten, bis das Erlernte sitzt
Na da mach ich mir keine Sorgen Karten spielen und Dauergrinsen sollte jeder bestehen.



Zitat:
Zitat von dittsche Beitrag anzeigen
Zum Thema Bewerbungskurse: Sowas wundert mich immer wieder. Jeder halbwegs helle Mitbürger müsste doch in der Lage sein, eine Bewerbung sauber und ohne allzugroße Klöpse zu schreiben.
Das glaubst du, ich bin jetzt wider erst Arbeitslos geworden, und hab einer Bekannten von meiner Schwester meine Bewerbung gezeigt ( sie leitet solche Kurse), bis jetzt habe ich eigentlich immer einen Job auf die Bewerbung bekommen, aber was die Dame alles aus meiner Bewerbung rausgestrichen hat, oder meint dies und jenes müsste man noch dazufügen. Ich kann dir sagen, ich hab ganz schön geschaut.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2009, 16:26   #67 (permalink)
Platin Member
 
Benutzerbild von Creep
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Hessen (Ex-Berlin)
Beiträge: 2.130
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Zitat:
Zitat von LHB Beitrag anzeigen
muss ja nichtmal ein neuer sein. ein gebrauchter für 100 euro tuts auch !
Eben, nur für Win95 und Office98 tut es auch ein wirklich alter. Mit einem 100.- Euro Second Hand PC, Linux und OpenOffice ist man schon für so ziemlich alles gerüstet, was man für Internet, Kurse und Bewerbungen braucht.

PS: Hab noch nen alten Thinkpad hier liegen, den ich nicht mehr brauche. Allerdings nur 486/25MHz. Aber Win95 läuft drauf.
Creep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2009, 16:32   #68 (permalink)
manuma1
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Zitat:
Zitat von dittsche Beitrag anzeigen
Es geht mir einfach um diese Null-Bock Einstellung. Immer nur maulen, obwohl der Staat ( und somit die arbeitende Bevölkerung ) einen Haufen Geld in die Hand nimmt.
Dann musst Du dich aber klarer ausdrücken. Leute, die Maßnahmen wie "Dauergrinsen" und "Karten spielen" als sinnlos bezeichnen, werden von Dir damit auch angegangen.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2009, 16:55   #69 (permalink)
Wasserfall
 
Registriert seit: 10.2002
Ort: Kyffhäuserkreis
Beiträge: 7.524
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Zitat:
Zitat von dittsche Beitrag anzeigen
Was habt Ihr denn immer mit Eurer Statistik. Ein Arbeitsloser fällt doch nicht aus der entsprechenden Statistik raus, nur weil er mal an einem Bewerbungstraining o.ä. teilnimmt. Er ist ja kein subventionierter Umschüler oder so.
Für die Dauer der Maßnahme fällt man aus der Statistik raus. Einzig zum Verlängern des ALGII muss man sich dann bei der ARGE blicken lassen.

Während dieser Zeit findet auch keine Vermittlung statt, Einladungen gibt's somit also auch nicht.
Zitat:
Mit diesen Maßnahmen soll gerade auch erreicht werden, dass Langzeit AL´se nicht völlig aus dem geregelten Trott herauskommen und eine gewisse Disziplin erhalten bleibt.
Das ist eine Halbwahrheit.

Denn:

1. ist es bei vielen Trägern egal ob man pünktlich da ist oder nicht. Hauptsache man erschein jeden Tag.
2. ist es des Trägers Aufgabe einen Teil der Vermittlung zu übernehmen
3. muss der Träger des Bewerberangebot übernehmen

D.h. er hat u.a. auch dafür zu sorgen den Arbeitslosen in Arbeit zu bringen bzw. ihn aktiv bei der Arbeitsplatzsuche zu untersützen. Dabei sind für den Erwerbslosen dann die Bewerbungen auch kostenlos. Leider verweigern dass aber viele Träger oder erzählen es den Erwerbslosen einfach nicht.

Gezwungen sich zu bewerben ist man bei den Maßnahmen übrigens nicht. Dafür gibt's dann auch keine Sanktionen.

In vielen Fällen ist so eine Maßnahme also weder Fördern, noch fordern. Komisch das aber ausgerechnet das gerade die Aufgabe der Reform 4 ist.

Achja, es gibt übrigens auch ARGEn, die derzeit die Herausgabe von Vermittlungsgutscheinen verneinen und bei der Vergabe von Bildungsgutscheinen strenger vorgehen. Komisch auch das man sich zwar bundesweit bewerben muss, aber ein Bildungsgutschein z.B. regional beschränkt ist.
HarryPotter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2009, 14:56   #70 (permalink)
Gold Member
 
Benutzerbild von grummelzack
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: nrw
Beiträge: 1.228
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Zitat:
Zitat von dittsche Beitrag anzeigen
Nehmt doch das Angebot an, macht das beste draus und freut Euch, dass Ihr mal aus den eigenen vier Wänden herauskommt
Hallo? Ich erwarte von meinen Beiträgen zur Arbeitslosenversicherung und von meinen Steuern sinvolleres als Seminare über Urmenschen und Kreutzworträtsel.
__________________
Die Einfügung von Werbeinhalten in meinen Beiträgen erfolgte ohne meine Zustimmung seitens der Administration! Keine Haftung hierfür!
grummelzack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2009, 15:08   #71 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von Lechuk
 
Registriert seit: 04.2002
Ort: bln
Beiträge: 14.823
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Regt Euch nicht auf, wir verschieben diese spezifischen Analysen einiger auf Mitte des Jahres und schauen dann mal wieviele faule ALG IIer mehr vorhanden sind.

Nächstes Jahr schauen wir dann wieviele dumme mehr arbeitslos sind in Deutschland, denn alle arbeistlosen Autobauer hätten sich ja während ihrer 37,5 Stunden Woche weiterbilden können.
Nicht wahr dittsche und Cord?

Nebenher, ich bin dafür das die Milliarden nicht in Opel gepumpt werden, sondern in Studiengebühren der zukünftigen Professoren Autobauer.
Lechuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2009, 16:37   #72 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 12.2004
Beiträge: 446
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Die Arbeitslosenzahl wird steigen und dann wieder sinken. Wer ist dann noch immer arbeitslos? Die, die es jetzt schon sind! Warum? Weil sie die Zeit nicht genutzt haben.
Cord Simpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2009, 16:46   #73 (permalink)
Wasserfall
 
Registriert seit: 10.2002
Ort: Kyffhäuserkreis
Beiträge: 7.524
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Zitat:
Zitat von Cord Simpson Beitrag anzeigen
Weil sie die Zeit nicht genutzt haben.


Für was, von was?
HarryPotter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2009, 17:11   #74 (permalink)
Senior Member
 
Registriert seit: 12.2004
Beiträge: 446
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Für Bildung, von Zeit.
Cord Simpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2009, 17:24   #75 (permalink)
gelöschter Nutzer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Sinnlose Maßnahmen der ARGE

Bildung wäre allerdings fatal, am Ende gehen die noch wählen.
Im schlimmsten Fall eine Partei, die ihre Interessen vertritt.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Konjunkturpakete und Maßnahmen unter der Lupe SchwarzerLord Politik 179 26.04.2009 20:43
Kommission findet Telekom-Maßnahmen zum Jugendschutz gut DF-Newsteam DF-Newsfeed 1 07.01.2009 16:19
Lebensverlängernde Maßnahmen für Alte noch finanzierbar? Muck06 Politik 220 22.01.2007 22:23
Sinnlose Kombinationen aus Bitrate und Auflösung andimik Digital TV über Satellit (DVB-S) 1 03.01.2005 16:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter