Zurück   Startseite > Foren > Set-Top-Boxen für Digital TV > Humax

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 28.11.2005, 11:42   #1 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 28
Welches Bildformat (4:3,16:9,PanScan) für LCD einstellen Humaxaussage nicht logisch

Habe mich nun zu einem 16:9 LCD Gerät durchgerungen und mein altes 4:3 beiseite gestellt. Endlich 16:9 schauen ohne Probleme, so hatte ich gehofft.

Ich habe aber nun Probleme Fernseher und Humax PDR 9700i aufeinander abzustimmen. Hier mal genau was ich meine. Also mein JVC Fernseher LT37S60BU kann ich auf Bildformat Auto, Panoramic (wohl 16:9 jedenfalls laut englischer Anleitung so dargestellt ?), Normal (wohl 4:3 jedenfalls laut englischer Anleitung so dargestellt ?) und 16:9 Zoom, 16:9 Zoom Untertitel, 14:9 Zoom und Vollbild (heisst wohl mache den ganzen Bildschirm voll egal wie die Seitenverhältnisse sind) einstellen. Am Humax kann ich ja 4:3 und 16:9 und dann noch Auto, Pan&Scan, Letterbox, Zentriert und Vollbild wählen. Doch irgendwie schaffe ich es nicht eine Kombination hinzubekommen die die Seitenverhältnisse ohne stauchen oder Verzerrungen und über die ganze Breite darstellt. Das mal oben und unten je nach Film oder 4:3 schwarze Ränder entstehen würden ist ja nicht auszuschliessen aber trotzdem will ich wenigstens die ganze Breite bei 16:9 haben.

Nun habe ich bei Humax angerufen und genau nach diesem Problem gefragt. der gute Mann sagte ich sollte 4:3 und Pan&Scan nehmen dann würde es keine Formatänderungen geben und 4:3 würde als 4:3 und 16:9 als 16:9 unverändert an den Fernseher gegeben (dabei kann ich bei 4:3 garnicht Pan&Scan auswählen ???). Das verstehe ich nicht, warum gibt es dann denn 16:9 beim Humax als Menüpunkt wenn es sowieso egal wäre und was ist 16:9 Pan&Scan bzw. Letterbox bei 4:3. Bei JVC war nur eine, zwar freundliche und bemühte, aber völlig unkompetente Frau (ich schau mal ins Handbuch wenn es da nicht steht weiss ich es leider auch nicht ). Logisch das ich schon im Handbuch nachgesehen hatte und da auch nichts richtiges steht.

Wie habt Ihr euren Humax bzw. eure Satboxen und Fernseher aufeinander abgestimmt mit welchen Einstellungen ? Also ich brauche unbedingt Eure Hilfe weil ich nun garnicht mehr weiter weiss und alles probieren irgendwie auch nicht zum Erfolg führte.


Gruss
Chris
Doenerman ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 28.11.2005, 12:06   #2 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von Eifelquelle
 
Registriert seit: 08.2001
Ort: Wattenscheid
Beiträge: 12.356
AW: Welches Bildformat (4:3,16:9,PanScan) für LCD einstellen Humaxaussage nicht logisch

Also das, was der HUMAX-Fritze da erzählt hat, ist totaler Käse.
Der HUMAX gehört bei einem 16:9 TV auch auf 16:9 (Vollbild - Nicht Pillarbox!!!) gestellt.
Den TV auf Auto, dann wird bei Letterboxsendungen gezoomt, bei Anamorpher Ausstrahlung das Bild richtig angepasst.
Achtung:
Unbedingt beachten, dass die Schaltspannung des Receivers anliegt. Das Scart Kabel muss voll beschaltet sein, damit alles klappt.
__________________
Bitte beachten: § 328 StGB:
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer (...) eine nukleare Explosion verursacht.
Eifelquelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2005, 12:30   #3 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 28
AW: Welches Bildformat (4:3,16:9,PanScan) für LCD einstellen Humaxaussage nicht logisch

@Eifelquelle
Danke für die Antwort, das bringt doch schon mal wieder Licht in mein Gedankenchaos. Also ich konnte mir auch nicht vorstellen das 4:3 richtig ist, aber man weiss ja nie. Gut das es dafür Foren zum nachfragen gibt.

Also nochmal nun kurz für mich zum Verständniss. Ich stelle auf 16:9 und Vollbild (stimmt jetzt heisst die andere Option anders wie im Handbuch Pillarbox, was für ein komischer Name). Fernseher auf Auto. Wenn jetzt ein 16:9 ausgestrahlt wird schaltet der Fernseher (wenn das Scartkabel voll beschaltet ist (muss ich auch noch testen )) auf 16:9 ganze Breite um. Je nach Art der 16:9 Auflösung kann es aber oben und unten noch schwarze Ränder geben (warum eigentlich ?) aber über die ganze Breite. Wenn dann ein 4:3 Film ausgestrahlt wird werden rechts und links schwarze Balken angezeigt aber die ganze Höhe vom Bildschirm. Alles ist aber immer in richtigen unverfälschten Proportionen. Habe ich das so richtig verstanden ?

Ach ja noch eine kurze Frage, sieht man einen Unterschied auf dem Fernseher zwischen einem 'normalen' halbwegs gutem Scartkabel und einem 'angeblich' hochqualitativen goldbeschichteten ?? Wie erkennt denn der Fernseher bei einem Komponetenanschluss eine Formatänderung ?

Gruss
Chris
Doenerman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2005, 15:52   #4 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von Eifelquelle
 
Registriert seit: 08.2001
Ort: Wattenscheid
Beiträge: 12.356
AW: Welches Bildformat (4:3,16:9,PanScan) für LCD einstellen Humaxaussage nicht logisch

Zitat:
Zitat von Doenerman

Also nochmal nun kurz für mich zum Verständniss. Ich stelle auf 16:9 und Vollbild (stimmt jetzt heisst die andere Option anders wie im Handbuch Pillarbox, was für ein komischer Name). Fernseher auf Auto. Wenn jetzt ein 16:9 ausgestrahlt wird schaltet der Fernseher (wenn das Scartkabel voll beschaltet ist (muss ich auch noch testen )) auf 16:9 ganze Breite um.
Ja, allerdings kann es zusätzlich noch vorkommen, dass das Schaltsignal im Receiver deaktiviert ist. Bei HUMAX heist das glaube ich AV-Steuerung!

Zitat:
Zitat von Doenerman
Je nach Art der 16:9 Auflösung kann es aber oben und unten noch schwarze Ränder geben (warum eigentlich ?) aber über die ganze Breite.
Das man auch auf einem 16:9 TV noch schwarze Balken sieht ist normal. Es gibt verschiedenste Kinoformate, z.B: Cinemascope, also prinzipiell Superbreitbild. Das sind dann diese Filme, wo Du auf einem 4:3 Bild mehr alken siehst, als Bild.
Du kannst natürlich auch hier noch zusätzlich "Aufzoomen", aber dann fehlt halt rechts und links was vom Bild!

Zitat:
Zitat von Doenerman
Wenn dann ein 4:3 Film ausgestrahlt wird werden rechts und links schwarze Balken angezeigt aber die ganze Höhe vom Bildschirm. Alles ist aber immer in richtigen unverfälschten Proportionen. Habe ich das so richtig verstanden ?
Nicht unbedingt ... wie Dein TV bei einem normalen 4:3 Vollbild reagiert, hängt vom Hersteller ab. Die meisten schalten hier in die "Panoramasicht", das heißt, dass das 4:3 Vollbild rechts und links stärker gestreckt wird als in der Mitte. Das ist für normale TV-Ausstrahlungen okey, bei Kameraschwenks oder Laufschrift sieht es aber Urkomisch aus
Möchtest Du rechts und links schwarze Balken haben, wirst Du das von Hand korrigieren müssen! 4:3 Sendungen mit schwarzen Balken (z.B: bei Pro 7) werden in der Regel vom TV automatisch erkannt und es wird aufgezoomed. Jetzt gibt es auch keine Verzerrung mehr. Allerdings kann dieses, gerade bei dunklen Filmen etwas dauern (bis zu 30 Sek.) denn der TV muss sich ja sicher sein, das da wirklich scharze Balken sind, die er kappen kann!
__________________
Bitte beachten: § 328 StGB:
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer (...) eine nukleare Explosion verursacht.
Eifelquelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2005, 14:43   #5 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 12.2005
Beiträge: 2
AW: Welches Bildformat (4:3,16:9,PanScan) für LCD einstellen Humaxaussage nicht logisch

Erst einmal ein freundliches "HALLO" an alle Forumsmitglieder!

Auch ich bin in den Club der Humax 9800 Besitzer eingetreten und habe noch eine Frage zur Einstellung. Ich kann in meinem Premiere Menü leider die Einstellung "Vollbild" nicht finden?? Es gibt nur Auto, Pillarbox und Pan&Scan.
Ist Pillarbox evt. Vollbild??

Vielen Dank für die Hilfe im voraus

Frank
kaisers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2005, 12:09   #6 (permalink)
Junior Member
 
Registriert seit: 05.2002
Ort: Rüsselsheim
Beiträge: 36
AW: Welches Bildformat (4:3,16:9,PanScan) für LCD einstellen Humaxaussage nicht logisch

Hallo,

ich hatte die Option bei meinem neuen PDR9700C und meinem 16:9 Philips Fernseher natürlich auf 16:9 gestellt (Pillarbox). Die Darstellung war zwar ok, aber ich war dann ganz erschrocken, dass bei 4:3 Sendungen mein Fernseher auf Breitbild geschaltet war. Dass heißt der Humax komprimiert das Bild anamorph. Dass heisst aber auch, dass bei 4:3 Letterbox-Filmen der Fernseher nicht aufzoomen kann. Das wäre inakzeptabel.

Von allen Optionen, die ich ausprobiert habe, funktioniert unlogischerweise die 4:3 Auto Option. Mal sehen, ob sich das bewährt.

Grüße
Joachim
JLuecking ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2005, 11:07   #7 (permalink)
Neuling
 
Registriert seit: 12.2005
Beiträge: 2
AW: Welches Bildformat (4:3,16:9,PanScan) für LCD einstellen Humaxaussage nicht logisch

Hello again,

erst mal ein Danke an Joachim. Leider hilft mir das nicht ganz weiter. Weiß denn nun vieleicht jemand ob "Pillarbox" gleichzusetzten ist mit "Vollbild"?

Vielen Dank

Frank
kaisers ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
THC 4.05 - Bildformat wird nicht erkannt Aeppler Terratec 3 20.06.2006 20:30
"Big Fish" ...welches Bildformat? Terakhan Sky - Programm 6 13.01.2006 11:23
d-box welches Bildformat für 4:3 Fernseher tvturm d-box 2 5 12.04.2005 18:57
Letterbox/PanScan nozzels d-box 2 5 21.01.2005 07:52
Bildformat einstellen Der Undertaker d-box 2 6 01.06.2004 16:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter