Zurück   Startseite > Foren > Digital TV + Digital Radio > Digital TV über Kabel (DVB-C)

Like Tree12x Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 21.01.2010, 22:27   #1 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von Discone
 
Registriert seit: 06.2008
Beiträge: 10.495
Ausrufezeichen Verschlüsselung bringt Kunden nur Nachteile

Andere Kabelnetzbetreiber sollten das lesen und ihr Verhalten überdenken.

Zitat:
Artikel Druckansicht - INFOSAT
Kabel BW: „Verschlüsselung würde dem Kunden nur Nachteile bringen“

21.01.2010
Der baden-württembergische Kabelnetzbetreiber Kabel BW will die Programme der beiden großen deutschen Privatsendergruppen Mediengruppe RTL Deutschland und Pro Sieben Sat 1 auch weiterhin unterverschlüsselt in seine Netze einspeisen. „Unsere Haltung bleibt unverändert: Wir haben kein Interesse an der Einführung einer Grundverschlüsselung, weil dies dem Kunden aus unserer Sicht nur Nachteile bringen würde“, sagte Klaus Wolf, Leiter Produktmanagement TV & Content von Kabel BW, in einem Interview mit dem „Medienboten“ (Ausgabe vom 21. Januar). Trotz des Verzichts auf die Verschlüsselung beteiligten sich alle Sender in Form von Einspeiseentgelten an den Verbreitungskosten. „Es gibt keine Ausnahmeregelung, nur weil wir auf die Grundverschlüsselung verzichten. Alle Sender werden von uns gleich behandelt – egal ob klein oder groß, unabhängig oder Teil einer der beiden großen TV-Gruppen“, so Wolf gegenüber dem Branchendienst.
Mit dem Beginn der Winterolympiade am 12. Februar werde der Kabelnetzbetreiber auch „Das Erste HD“ und „ZDF HD“ in seine Netze einspeisen, bestätigte Wolf dem „Medienboten“. ARD und ZDF beginnen an diesem Tag mit der HDTV-Regelausstrahlung. Zudem plant Kabel BW, sein hochauflösendes Angebot um einen weiteren öffentlich-rechtlichen HD-Kanal zu erweitern: „Wir würden auch Arte HD gerne aufnehmen, allerdings ist das Programm nicht in den Kabelmultiplexen der öffentlich-rechtlichen Sender enthalten, daher ist ein gesonderter Einspeisevertrag notwendig“, erklärte Wolf. Die Verhandlungen liefen derzeit, das Ergebnis sei noch offen.
Im Hinblick auf die Einspeisung der hochauflösenden Kanäle der RTL-Gruppe und Pro Sieben Sat 1 sagte Wolf dem Branchendienst, dass Kabel BW seinen Kunden die Privatsender in HDTV zur Verfügung stellen wolle, zunächst einmal aber unterschiedliche Interessen abgewogen werden müssten. Hierbei gehe es vor allem um die „sehr weitreichenden Signalschutzforderungen“, die das Unternehmen von den Sendern erhalten habe. „Viele dieser Forderungen, etwa die umfassende Beschränkung beim Aufzeichnen, Archivieren und Kopieren von TV-Programmen sind aus unserer Sicht nicht im Interesse der Kunden“, verdeutlichte der Manager im Interview. Er sei jedoch zuversichtlich, dass sich hier ein „vernünftiger Kompromiss“ finden lasse, der sowohl die Interessen der Sender als auch der Zuschauer berücksichtige, so Wolf. „Wir könnten dann umgehend mit der Einspeisung beginnen. Kapazität wäre ausreichend vorhanden.“
Neben der Erweiterung des HDTV-Angebots will der Kabelnetzbetreiber in diesem Sommer seine Videothek starten. Darüber hinaus sei ein Pay-TV-Paket für Frauen geplant, kündigte Wolf im Gespräch mit dem „Medienboten“ an.
www.kabelbw.de
Ganz nebenbei, dazu passt dann auch noch diese Meldung:
Digital TV: HDTV bei Kabel BW: "Generelle Preiserhöhung ausgeschlossen"

Digital TV: Privatsender wollen auch Kabel-HDTV-Einspeisung mit Restriktionen
Dann lieber auch im Kabel auf Privates HDTV verzichten, keine allgemeine Gängeltechnik aufgrund der irrsinnigen Forderungen von RTL und Pro7.

CI Plus ist kein genormter Standard, die Nutzung dieser Gängel-Spezifikation darf nicht akzeptiert werden.

Bei vielen Kabelnetzbetreibern sind FTA-Programme schon zu Pay-TV gewandelt worden
(via SAT u. DVB-T unverschlüsselt):
Der Begriff „Grundverschlüsselung“ ist Etikettenschwindel: Es geht nicht um die Förderung der Digitalisierung oder um eine technische Maßnahme, sondern um den Einstieg in die Entwicklung kommerzieller pay-Geschäftsmodelle.
http://www.ARD.de/intern/Standpunkte/-/id=431410/property=download/nid=8236/dylsyy/index.pdf



Der genormte CI(1) Standard darf nicht untergehen, keine CI Plus Module kaufen !!!
CI Plus bringt für Zuschauer nur Nachteile

Geändert von Discone (17.03.2010 um 07:50 Uhr) Grund: Zusätzlicher Link
Discone ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
 
News
Alt 23.01.2010, 16:50   #2 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 05.2007
Ort: Halle-Neustadt
Beiträge: 704
AW: Verschlüsselung bringt Kunden nur Nachteile

ja super,aber solange nur ein "kleiner Kabelnetzbetreiber" aus dem "Ländle" der Meinung ist und alle anderen "Großen Kabelnetzbetreiber" der Meinung sind Free-TV zu verschlüsseln damit man dan die Zugangsgebühr monatlich zahlen und den Zertifizierten Receiver mieten muss wird sich an der benachteiligung der Kunden nichts ändern.

das Problem ist aber auch die Wohnungswirtschaft die auf die Provisionszahlungen der Netzbetreiber gerne eingehen und meißtens garnicht wissen wie die ihr Geld verdienen.

Grundsätzlich sind die Medienanstalten gefragt dort müsste festgelegt werden das Free-TV Programme auf keinem Übertragungsweg irgend einer Verschlüsselung zu unterliegen hat und von jedem ohne Mehrkosten mit jedem Standard Empfangsgerät für den jeweiligen Empfangsweg zu nutzen ist.

ach so und es ist egal ob Analog oder Digital.

das Argument von den Kabelfirmen ist ja immer,sie empfangen die Programme digital deshalb muss es geschützt werden und es kostet halt mehr wenn sie Digital sehen wollen und umständlicher ist digital ja auch wenn man mal bei einigen guckt,von wegen Hardwareentschlüsselung für NDS Basic-Paket.
__________________
Signatur ? sowas hab ich nicht.
Sharp LC37RD2,(R.I.P-Humax PRHD1000c,Vantage HD8000C 500GB intern), neu Technisat Digit Isio C, S+K Servicekabel
McPoldy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2010, 17:53   #3 (permalink)
Platin Member
 
Registriert seit: 04.2006
Beiträge: 2.129
AW: Verschlüsselung bringt Kunden nur Nachteile

BW gehört zu den großen NB!

Es ist prima für die dortigen Kunden, dass dieser NB eine solche Haltung vertritt. Da nirgendwo eindeutig geklärt ist, warum die einen codieren und andere (BW) nicht, würde mich interessieren wer der "Forderer" für die Codierung ist oder ob seitens BW eine Sonderreglung erzielt wurde.
Der einfache Grund ist der, dass die Privaten von einem kleinen NB in meinem Bekanntenkreis die Codierung verlangt haben, neben zusätzlichen div. Entgelten. Dies im Rahmen div. Abmahnungen!

Der Falke
Der Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2010, 03:43   #4 (permalink)
Institution
 
Benutzerbild von »»-MiB-««
 
Registriert seit: 11.2005
Ort: - Die MACHT am Rhein ! - Leverkusen
Beiträge: 18.457
AW: Verschlüsselung bringt Kunden nur Nachteile

Zitat:
Zitat von McPoldy Beitrag anzeigen
ja super,aber solange nur ein "kleiner Kabelnetzbetreiber" aus dem "Ländle" der Meinung ist und alle anderen "Großen Kabelnetzbetreiber" der Meinung sind Free-TV zu verschlüsseln damit man dan die Zugangsgebühr monatlich zahlen und den Zertifizierten Receiver mieten muss wird sich an der benachteiligung der Kunden nichts ändern.

das Problem ist aber auch die Wohnungswirtschaft die auf die Provisionszahlungen der Netzbetreiber gerne eingehen und meißtens garnicht wissen wie die ihr Geld verdienen.

Grundsätzlich sind die Medienanstalten gefragt dort müsste festgelegt werden das Free-TV Programme auf keinem Übertragungsweg irgend einer Verschlüsselung zu unterliegen hat und von jedem ohne Mehrkosten mit jedem Standard Empfangsgerät für den jeweiligen Empfangsweg zu nutzen ist.

ach so und es ist egal ob Analog oder Digital.

das Argument von den Kabelfirmen ist ja immer,sie empfangen die Programme digital deshalb muss es geschützt werden und es kostet halt mehr wenn sie Digital sehen wollen und umständlicher ist digital ja auch wenn man mal bei einigen guckt,von wegen Hardwareentschlüsselung für NDS Basic-Paket.
Schieb das doch nicht einfach nur auf die Kabelnetzbetreiber, JEDER Kunde hatte die freie Wahl ob er für das entschlüsselte private Pay TV Geld bezahlt oder nicht.
Viele machen es nicht , deshalb sind ja auch die Digitalisierungsraten im Kabel so schlecht.
__________________
»»-HD+und CI+gefährden die digitale TV Zukunft. Weg mit HD+ !-««

»»-Missionar der HD+ Hater-Fraktion-«« by ApollonDC
»»-MiB-«« ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2010, 04:02   #5 (permalink)
Talk-König
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 6.083
AW: Verschlüsselung bringt Kunden nur Nachteile

Zitat:
Zitat von Discone Beitrag anzeigen
Andere Kabelnetzbetreiber sollten das lesen und ihr Verhalten überdenken.
Wird wohl kaum passieren. Ich würde Geschäftsleute in zwei Kategorien unterteilen:

1. Diejenigen, die der Ansicht sind, dass ein gutes Geschäft für beide Seiten gut sein muss, und deshalb Angebote machen, die der anderen Seite auch Freude machen.

2. Diejenigen, die der Ansicht sind, dass ein gutes Geschäft nur für sie selbst so gut wie möglich sein muss, und deshalb Angebote machen, mit denen sie ohne Rücksicht auf die andere Seite das maximal mögliche für sich sebst rausholen.

Ich glaube die Kategorie ist schon im Charakter des einzelnen verfestigt und lässt sich auch nicht ändern. Deshalb können die Verantwortlichen bei Kabel Deutschland & Co. ihr Verhalten noch so oft überdenken, sie können wirklich nicht anders.

Da müsste bei Kabel Deutschland schon nicht nur der gesamte Vorstand sondern auch der Besitzer wechseln, damit sich etwas ändern könnte...
Robert Schlabbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2010, 04:09   #6 (permalink)
Lexikon
 
Registriert seit: 03.2003
Ort: Bundesstadt Bonn
Beiträge: 22.920
AW: Verschlüsselung bringt Kunden nur Nachteile

Zitat:
Zitat von Der Falke Beitrag anzeigen
BW gehört zu den großen NB!

Es ist prima für die dortigen Kunden, dass dieser NB eine solche Haltung vertritt. Da nirgendwo eindeutig geklärt ist, warum die einen codieren und andere (BW) nicht, würde mich interessieren wer der "Forderer" für die Codierung ist oder ob seitens BW eine Sonderreglung erzielt wurde.
Der einfache Grund ist der, dass die Privaten von einem kleinen NB in meinem Bekanntenkreis die Codierung verlangt haben, neben zusätzlichen div. Entgelten. Dies im Rahmen div. Abmahnungen!

Der Falke
... schau mal in die RTL-Pressemitteilung bzgl. der digitalen Einspeisung der RTL-Programme:
Zitat:
(...)
Die derzeit 2,3 Millionen Kunden des drittgrößten deutschen Kabelnetzbetreibers Kabel BW können damit zukünftig RTL Television, VOX, RTL 2, Super RTL und n-tv neben der analogen Verbreitung bis mindestens 2009 auch digital empfangen. (...) Die Verbreitung der Programme erfolgt zunächst unverschlüsselt. Eine entsprechende Vereinbarung haben RTL und Kabel BW getroffen.
(...)
Seitens RTL wurde in Vergangenheit immer wieder betont, die RTL-Programme auf allen Verbreitungswegen zu verschlüsseln.
__________________
-> Kanalbelegung UnityDigitalTV (Ausbaugebiete)
ACHTUNG !!! Die Verfügbarkeit dieses Beitrags kann zeitlich befristet sein !!!
mischobo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2010, 11:16   #7 (permalink)
Platin Member
 
Registriert seit: 04.2006
Beiträge: 2.129
AW: Verschlüsselung bringt Kunden nur Nachteile

Demnach entnehme ich, dass man eine Verschlüsselung fordert, aber mit BW eine Lösung gefunden hat, die derzeit dies nicht verschreibt. => "Eine entsprechende Vereinbarung haben RTL und Kabel BW getroffen."

Könnte sein, dass seitens BW ein "Ausgleich" an die betroffenen Sender gezahlt wird, anders wäre dies kaum zu erklären.

<<<Seitens RTL wurde in Vergangenheit immer wieder betont, die RTL-Programme auf allen Verbreitungswegen zu verschlüsseln. >>>

Daher sollte es doch vom Sender her diesen "Zwang" geben und eher nicht vom NB. Mit der neuen "Sat-Plattform" (HD+) versucht man Schritt für Schritt dies auf dem anderen Verbreitungsweg einzuführen, wobei ich befürchte, dass dies dieses Mal gelingen wird.

Der Falke
Der Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2010, 19:06   #8 (permalink)
Silber Member
 
Registriert seit: 05.2007
Ort: Halle-Neustadt
Beiträge: 704
AW: Verschlüsselung bringt Kunden nur Nachteile

dann sollen sie aber auch den aller Wertesten in der Hose haben und auf allen Übertragungswegen sofort verschlüsseln und nicht nur im Kabel und in den beiden Testenklaven wo sie ihr Model mit DVB-T testen.

was viel wichtiger ist ist die Unterschiedlichkeit der Verschlüsselungen,ich mit meinem Humax PR-HD1000C könnte damit die Hardware NDS Version von TeleColumbus so nicht nutzen ich müsste den Receiver von TC nehmen und hätte dann wohl 2 HD Receiver einen für SKY und einen für die Verschlüsselten Kabelprivatprogramme.

das ist unakzeptabel

1 Receiver pro Fernseher ist ja okay dann möchte ich den aber bitte selber wählen dürfen und alle empfangbaren Programme damit empfangen können und notfals auch damit entschlüsseln können.
__________________
Signatur ? sowas hab ich nicht.
Sharp LC37RD2,(R.I.P-Humax PRHD1000c,Vantage HD8000C 500GB intern), neu Technisat Digit Isio C, S+K Servicekabel
McPoldy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 14:01   #9 (permalink)
Wasserfall
 
Registriert seit: 09.2004
Beiträge: 7.028
AW: Verschlüsselung bringt Kunden nur Nachteile

Überschrift ist nichts neues.

Seit langem bekannt.

Denoch vorbildlich von einem Kabelnetzbetreiber genau so zu argumentieren.

Sollte sich mal Unitymedia eine Scheibe abschneiden.

Am Ende ist die Gewinnmarge bei KabelBW zigmal besser mit derren vorbildlichen Haltung als die von Unitymedia.

Also ihr Leut von Unitymedia, SO geht Geldverdienen...
StefanG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 14:30   #10 (permalink)
Institution
 
Benutzerbild von emtewe
 
Registriert seit: 08.2004
Ort: N 50°50' E 07°07'
Beiträge: 18.088
AW: Verschlüsselung bringt Kunden nur Nachteile

Was mir als ehemailgem Kabelkunden, und aktuellem Satkunden nicht in den Kopf will ist folgendes: Früher war der große Vorteil vom Kabel dass man keine speziellen Receiver brauchte, keine Smartcards, sondern einfach ein Gerät ans Kabel hängte, welches man über T Stücke sogar noch verlängern konnte. Ein Haushalt, eine Gebühr und kein Stress mit den Geräten. Das war für mich der Hauptvorteil gegenüber Satellit.
Und heute? Digitale Receiver sind inzwischen in alle Fernseher integriert, aber so einfach wie früher ist es nicht. Smartcards und Spezialreceiver werden benötigt, da kann ich auch zu Sat wechseln und bekomme mehr Programme in besserer Qualität für weniger Geld.
Setzt man so sehr auf die Zwangsverkabelten, dass man gar keine Konkurrenz zu Sat mehr anstrebt?
Ich verstehe das nicht...

Gruß
emtewe
__________________
ACHTUNG: Kann Spuren von Ironie enthalten!
emtewe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 14:30   #11 (permalink)
Talk-König
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Deutschland 73734 Esslingen
Beiträge: 6.642
AW: Verschlüsselung bringt Kunden nur Nachteile

Nach Rücksprache mit Kabel BW und der dortigen Abteilung für Programm Content Management kann ich euch sagen, das die Sache von Seiten Kabel BW vom Tisch ist. Man hat sich entgültig gegen ein Verschlüsselung von den privaten TV Programmen entschieden. Sollten die Programme dies wollen wird das sicher verhandelt, aber Kabel BW ist strikt gegen solche Forderungen da es nur dem Kunden Nachteile bringt und nicht für die Digitalisierung gut ist.

Ebenso ist man strikt gegen die HDTV Verschlüsselung, da dies das Medium HDTV nicht fördert, sondern behindet bei Programmen, die eigentlich als Free TV gelten.
__________________
NEU -> PAY-TV-HELPDESK: http://www.pay-tv-helpdesk.de
Chris ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 14:36   #12 (permalink)
Institution
 
Benutzerbild von »»-MiB-««
 
Registriert seit: 11.2005
Ort: - Die MACHT am Rhein ! - Leverkusen
Beiträge: 18.457
AW: Verschlüsselung bringt Kunden nur Nachteile

Zitat:
Zitat von Der Falke Beitrag anzeigen
Demnach entnehme ich, dass man eine Verschlüsselung fordert, aber mit BW eine Lösung gefunden hat, die derzeit dies nicht verschreibt. => "Eine entsprechende Vereinbarung haben RTL und Kabel BW getroffen."

Könnte sein, dass seitens BW ein "Ausgleich" an die betroffenen Sender gezahlt wird, anders wäre dies kaum zu erklären.

<<<Seitens RTL wurde in Vergangenheit immer wieder betont, die RTL-Programme auf allen Verbreitungswegen zu verschlüsseln. >>>

Daher sollte es doch vom Sender her diesen "Zwang" geben und eher nicht vom NB. Mit der neuen "Sat-Plattform" (HD+) versucht man Schritt für Schritt dies auf dem anderen Verbreitungsweg einzuführen, wobei ich befürchte, dass dies dieses Mal gelingen wird.

Der Falke

Ich kann mir kaum vorstellen das es erlaubt wäre den Sendern Geld zu bezahlen.
Vermutlich hatten RTL und die anderen gar keine andere Wahl wenn sie nicht in BW einen drastischen Zuschauerverlust erleiden wollten denn dort gab es ja auch keine Privatsender über DVB-t.

Sie hatten also gar keine Wahl darauf einzugehen.
Das gleiche würde auch bei HD+ passieren wenn sich zu wenig für das Gängel HD der Privatsender finden lassen, sie werden dann ganz normales HD senden um keine Zuschaerverluste hinnehmen zu müssen.

Daher kann man auch nur jedem raten kein HD+ und kein CI+ zu kaufen damit sich dieser Senderwahnsinn der Privaten nicht durchsetzt und durch normales HD der Privatsender ersetzt wird.
Das sollte schließlich im Interesse von JEDEM ! Zuschauer liegen.
__________________
»»-HD+und CI+gefährden die digitale TV Zukunft. Weg mit HD+ !-««

»»-Missionar der HD+ Hater-Fraktion-«« by ApollonDC
»»-MiB-«« ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 14:50   #13 (permalink)
Board Ikone
 
Benutzerbild von brixmaster
 
Registriert seit: 05.2005
Ort: City 17
Beiträge: 4.562
AW: Verschlüsselung bringt Kunden nur Nachteile

Ich hoffe das in weiteren Diskussionsverlauf bezüglich Erschwernispunkte Digitalisierung im Kabel das Kartellamt hier dafür sorgt,das alle Kabelbetreiber/Privatsender so handeln müssen,wie es KabelBW schon heute tut,der Verzicht auf die Grundverschlüsselung.

Einfach die Regel aufstellen,was kein PayTV ist bzw was auf Alternativen Zugangswegen unverschlüsselt ist,darf generell nicht verschlüsselt werden.
__________________
Wer HD Stuss hat, hat sie nicht mehr alle!

->
WE
RTLOS<-

Geändert von brixmaster (20.04.2010 um 23:01 Uhr)
brixmaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2010, 13:03   #14 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von Discone
 
Registriert seit: 06.2008
Beiträge: 10.495
Daumen hoch AW: Verschlüsselung bringt Kunden nur Nachteile

Zitat:
Zitat von brixmaster Beitrag anzeigen
Ich hoffe das in weiteren Diskussionsverlauf bezüglich Erschwenispunkte Digitalisierung im Kabel das Kartellamt hier dafür sorgt,das alle Kabelbetreiber/Privatsender so handeln müssen,wie es KabelBW schon heute tut,der Verzicht auf die Grundverschlüsselung.

Einfach die Regel aufstellen,was kein PayTV ist bzw was auf Alternativen Zugangswegen unverschlüsselt ist,darf generell nicht verschlüsselt werden.
Das Kartellamt schläft anscheinend noch, aber der Verbraucherschutz mischt sich endlich wieder ein, ist ja auch deren Aufgabe.

Zitat:
Zitat von joegillis Beitrag anzeigen
Verbraucherschützer fordern Verschlüsselungs-Stop für Privatsender

Zwickmühle für Kabelkunden beim Receiverkauf - Freude auf Olympia-Bilder in HDTV-Qualität könnte getrübt sein

Für die meisten Kabelkunden in Rheinland-Pfalz, die scharf auf die neuen hochauflösenden (HD)-TV-Sendungen sind, liegen derzeit Freud` und Leid nah beisammen. Wer nämlich über einen HD-fähigen Flachbildschirm verfügt und in einem Haus mit modernisierter Kabelhausverteilung wohnt, (Frequenz-Ausbau bis 862 MHz), braucht sich nur noch einen HD-fähigen Kabel-Receiver anzuschaffen. Dann kann er ab dem 12. Februar die Sender "Das Erste HD" und "ZDF HD" - und damit die Olympischen Winterspiele aus Kanada - in der derzeit besten Bildqualität verfolgen, so Michael Gundall, Fernsehexperte der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz.

Mit dabei sein können übrigens auch alle Analog-Kabelkunden. Denn an jeder Kabeldose liegen neben den Analog-Signalen auch die Digital-Signale in Standard-Auflösung (SDTV) und die Digital-Signale in der hochauflösenden Technik (HDTV). Da die öffentlich-rechtlichen Sender ihre Programme grundsätzlich unverschlüsselt ausstrahlen, sind "Das Erste HD" und "ZDF HD" mit jedem HD-Kabelreceiver zu empfangen. Auch können mit einem solchen Receiver sämtliche Dritten Programme und die Spartenkanäle von ARD und ZDF empfangen werden - allerdings in Standardqualität. Alles in allem sind das zwischen 25 und 30 unverschlüsselte Programme. Ein gesonderter Digitalvertrag ist hierzu nicht notwendig.

Doch die Freude könnte bald in Ärger umkippen. Denn auch die großen privaten Sendergruppen RTL und ProSiebenSat.1 wollen in der nächs-ten Zeit ihre HD-Programme ins Kabelnetz bringen. Der Unterschied nur: Die Programme von RTL, Vox, Sat1, Pro7 und Kabel 1 werden verschlüsselt ausgesendet. Doch die grad neu angeschafften Receiver sind für den Empfang verschlüsselter Sendungen der Privaten nur bedingt geeignet. Relativ zukunftssicher hingegen sind die seit einigen Monaten im Handel erhältlichen Flachbildfernseher mit integriertem HD-Kabeltuner und CI+-Schnittstelle.

Wahrscheinlich ist, dass RTL und ProSiebenSat.1 bei einer Verbreitung im Kabel die gleichen Nutzungseinschränkungen sicherstellen wollen, die sie schon bei der Verbreitung über die Satelliten-Plattform HD+ durchgesetzt haben. Die großen Privatsender wollen den Einstieg in die HD-Verbreitung nutzen, den heimischen Umgang mit ihren Sendungen zu kontrollieren. Bei der HD-Verbreitung über Satellit beispielsweise lassen RTL und Co. zwar eine Aufzeichnung per Festplattenrekorder zu, blockieren aber durch entsprechende Signale den schnellen Vor-lauf, um somit ein Überspringen von Werbeblöcken zu verhindern. Wei-terhin könnten sie auch festlegen, dass eine Sendung überhaupt nicht aufgezeichnet oder eine Aufnahme nach einigen Tagen nicht mehr wiedergegeben werden kann.

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz lehnt diese Eingriffe der wer-befinanzierten Privatsender bei der privaten Programmaufzeichnung grundsätzlich ab. Darüber hinaus fordert sie ein Ende der Verschlüsselung von werbefinanzierten Vollprogrammen, unabhängig vom Verbreitungsweg und unabhängig davon, ob die Verbreitung in Standardqualität SDTV oder hochauflösend in HDTV erfolgt.


Weitere Informationen zu diesem Thema enthält das Faltblatt "HDTV - endlich auf Sendung!", das im Internet unter www.vz-rlp.de/HDTV heruntergeladen werden kann.

Quelle: Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz : Zwickmühle für Kabelkunden beim Receiverkauf - Freude auf Olympia-Bilder in HDTV-Qualität könnte getrübt sein
Mein Dank an joegillis

Gruß
Discone
Discone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2010, 22:58   #15 (permalink)
Foren-Gott
 
Benutzerbild von Discone
 
Registriert seit: 06.2008
Beiträge: 10.495
Ausrufezeichen AW: Verschlüsselung bringt Kunden nur Nachteile

Kabel BW hat die richtige Einstellung, Kundenorientierung!
Kabel BW legt kräftig zu

Kabel BW beteiligt sich nicht an der Gängelstrategie diverser Hersteller, von RTL und dem VPRT.

Proprietäre HD Plus Technik und CI Plus nicht nutzen!

Discone ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2
© Auerbach Verlag, Leipzig
Twitter